BE - Einige Tipps für BE Neulinge

Ansatzfragen, Welche Methode ist die beste,
Probleme, Gundlegende Techniken etc.

Moderator: Die Moderatoren

Hochwälder
Unverzichtbar
Beiträge: 1525
Registriert: Donnerstag 9. November 2006, 13:31
Meine Instrumente: Trp: B&S DBX, Curry 20C
Flg:Yamaha 631 GS, Curry
Korn: Olds Special, Schilke 11
Picc: B&S Meister Scherzer, Schilke 11AX
Wohnort: Schwarzwälder Hochwald (Saarland)

Re: BE - Einige Tipps für BE Neulinge

Beitrag von Hochwälder » Freitag 24. Mai 2019, 14:59

Hallo Leute,

ihr werdet sicher auch ein wenig mit den Übungen experimentieren.
Ich habe als Ergänzung zu RO 3 eine Übung notiert, die den Weg zu RO 4 vielleicht ein wenig ebnet :D .
Roll-Out3b.pdf
Ich sag mal: Achte darauf, dass der Ansatz und Sound der letzten Note identisch sind mit dem Starton jeder Zeile.
Sprich: Startton und Endton sollen sich identisch anfühlen und anhören.
Wer's mag .... :wink:
Wer nie vom Weg abkommt, der bleibt auf der Strecke.
Volksmund

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Google Adsense [Bot], hamaberlin und 3 Gäste