Polmuz de Luxe Trompete aus Polen

Hier ist Platz für eure Equipment Testberichte

Moderator: Die Moderatoren

Forumsregeln
Um den Testberichten eine einheitliche Struktur zu geben haben wir folgenden Rahmen entworfen.
Bitte diese Struktur bei den Berichten zu übernehmen.

Modell:
Besondere Spezifikationen: (Light/Heavy, Bohrung, Becher etc.):

Pro: (Stichworte)
Kontra: (Stichworte)
Gesamtbewertung: (1 bis 5 Punkte)

Klang:
Spielgefühl:
Verarbeitung:
Persönliche Bewertung:

Beiträge werden nach Prüfung durch die Moderatoren
freigegeben.
Antworten
TSpieler
Gerade Registriert
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2020, 15:57
Meine Instrumente ..: Trompete

Polmuz de Luxe Trompete aus Polen

Beitrag von TSpieler » Mittwoch 24. Juni 2020, 15:16

Hallo,

Ich möchte mich erstmal vorstellen. Ich bin in 90ern über einen Spielmannszug mit Blechbläsern zum Trompetenspielen gekommen. Vor ca. 3 Jahren haben wir uns als Ehemalige wieder zusammengefunden und spielen hauptsächlich zum Spaß zusammen. Kleinere Auftritte haben wir auch. Ich schreibe für die Gruppe die Noten um und interessiere mich sehr für die verschiedenen Instrumente.

Zum Thema:
Vor einigen Wochen habe ich für sehr kleines Geld eine Trompete aus Polen erstanden. Ich habe sie erstmal komplett entlackt, weil der Lack sehr dunkel war und auch nicht mehr vollständig. Zur Zeit teste ich das Instrument beim Spielen und bin wirklich überrascht über die gute Ansprache und Intonation hauptsächlich im oberen Bereich. Im Vergleich zu meiner B&S rasten die Töne auch besser ein.

Um die Forumsregel zu befolgen hier meine Bewertung in Stichworten:

Pro:
Schwere Ausführung
Gute Verarbeitung

Klang:
Gut im oberen Bereich
Dunkler Klang

Spielgefühl:
Sehr gut


Hat sonst noch jemand Erfahrungen mit dieser Art von Trompeten aus Polen oder weiss vielleicht jemand ob es sich um einen Nachbau handelt.

Sobald ich Zeit habe, stelle ich noch Fotos ein! Auf jeden Fall hat die Trompete einen Trigger am 1. Ventil und Neusilberzüge!

Vielen dank für weitere mInformationen.

GT-Karl
SuperPoster
Beiträge: 208
Registriert: Montag 19. Januar 2015, 21:05
Meine Instrumente ..: F.E Olds & Son Mendez Bb Trumpet
F.E Olds & Son Super Bb Trumpet
F.E Olds & Son Special Bb Trumpet
F.E.Olds & Son Ambassador Bb Trumpet
Meister Albin Feiler Marktneukirchen Konzerttromp. in B
Anton Pini Herbrugg Konzertflügelhorn
Langhammer Elaton Kornett in B
Julius Keilwerth Toneking de Luxe Trompete in C
Carol Brass Trompete in C
Wohnort: Aachen

Re: Polmuz de Luxe Trompete aus Polen

Beitrag von GT-Karl » Sonntag 28. Juni 2020, 00:04

Ich hatte mal ein Flügelhorn dieser Firma, eine Ausführung mit Perinetventilen. Auch sehr günstig ersteigert, zugegeben, optisch absolut neuwertig Ventile mit unterliegenden Federn, die liefen ganz brauchbar.
Ich bin jetzt nicht gerade ein Profitrompeter, aber die Intonation des Instruments war derartig grottig, dass ich es maximal als Wandschmuck verwendet hätte und das wird der neue Besitzer wohl auch damit machen!

Du scheinst ja mehr Glück zu haben mit deiner Trompete, freut mich, aber mir kommt sowas nicht mehr ins Haus!

Gruß

Karl

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste