Lippensummen klappt nicht

Ansatzfragen, Welche Methode ist die beste,
Probleme, Gundlegende Techniken etc.

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
Anna_musican
Gerade Registriert
Beiträge: 1
Registriert: Montag 10. Februar 2020, 19:42
Meine Instrumente...: YamahaYTR-6335

Lippensummen klappt nicht

Beitrag von Anna_musican » Montag 10. Februar 2020, 19:57

Ich habe eine neue Schülerin (8 Jahre), bei der es einfach nicht klappen will, dass sie mit ihren Lippen summen kann. Ich habe schon total viel versucht, um es ihr zu erklären, wie man mit den Lippen summt und sie auch mal auf dem Mundstück und ihrer Trompete spielen lassen, weil bei manchen es ja so einfacher geht.
Ich habe keine Ahnung mehr, wie ich es ihr erklären könnte. Hat irgendjemand eine Idee oder hat so etwas schon mal selbst erlebt?

LG Anna

Benutzeravatar
orlando_furioso
Unverzichtbar
Beiträge: 1217
Registriert: Montag 10. Oktober 2005, 23:42
Meine Instrumente...: J*B*S - tp B
J*B*S - flh B
YTR 946 Vorserie
YTR 6810
etc.

Re: Lippensummen klappt nicht

Beitrag von orlando_furioso » Montag 10. Februar 2020, 22:50

Mit 8 sind die Kinder in der Regel noch zu klein, diese Feinmotorik bewusst zu steuern!
Bekommt sie auf der Trompete einen Ton raus?
Wenn ja = alles okay
Wenn nein = Wenn sie unbedingt in dem Alter schon Trompete spielen muss, dann lass sie auf dem Mundstück Geräusche nachahmen: z.B. vorbeifahrendes Auto, Hummel etc. - es gibt noch vieles was man mit dem Mundstück machen kann.
J*B*S - Trumpet - Flugelhorn - Cornet - Mouthpiece

Jens92
SuperPoster
Beiträge: 152
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2012, 10:58
Meine Instrumente...: 72er Challenger I
Olds Ambassador
Thomann Flügelhorn
________________________________________
Prana Resonance B4LD S1

Re: Lippensummen klappt nicht

Beitrag von Jens92 » Dienstag 11. Februar 2020, 09:04

Wenn es dann immer noch nicht klappen soll, würde ich es auch nicht weiter erzwingen. Meiner Erfahrung nach bringen die jüngeren Schüler*innen die Lippen tendenziell sowieso zu dicht zusammen.
Lippenbuzzing kann dann sogar kontraproduktiv sein. Ich würde eher viel mit Bildern arbeiten und so erstmal eine gute Haltung und Atmung versuchen zu etablieren.

Damit genügend Platz zwischen den Lippen ist und die Tonproduktion nicht zu verkrampft vonstatten geht, würde ich die Schülerin eher versuchen lassen, ganz entspannt Luft (und zwar nur Luft) durchs Mundstück zu geben. Wenn das gelingt, sind gute Voraussetzungen für einen schönen, offenen Ton geschaffen. Wenn das Instrument dazu kommt, ist die Chance hoch, dass sie dann von ganz alleine die Lippen etwas mehr zusammen bringt, sodass ein Ton entsteht (aber halt eben nicht zu sehr). Man könnte auch noch einen Strohhalm zuhilfe nehmen.

Lippen- und Mundstückbuzzing kommt hier genau aus der entgegengesetzten Richtung und ist ohnehin grundsätzlich anstrengender, weshalb man das, ganz besonders am Anfang, wenn überhaupt wohldosiert einsetzen sollte (und viele Pausen machen!).

Hier noch ein paar Anregungen:

https://youtu.be/gTFeWJFvOn4

https://youtu.be/LvDMwxwNpEA

Beste Grüße
Jens

Sandu
Unverzichtbar
Beiträge: 800
Registriert: Mittwoch 30. November 2005, 21:06
Meine Instrumente...: Verschiedenes

Re: Lippensummen klappt nicht

Beitrag von Sandu » Dienstag 11. Februar 2020, 12:22

Auch wenn meine Vorredner sicher berechtigte Erfahrungen haben, möchte ich zumindest auch auf folgende Punkte hinweisen.

Wieso eine Achtjährige nicht die nötige Feinmotorik für Buzzing haben sollte, erschließt sich mir nicht.

Ich will nicht wieder eine Diskussion über das Thema (Größe der) Lippenöffnung beginnen, allerdings gibt es durchaus häufig auch Fälle, in denen die Lippen nicht nah genug zusammengebracht sind. Kann man häufig (auch im Visualizer) beobachten, wenn eine Tonansprache nur sehr mühsam sauber auf den Punkt gelingt.

Ich will die Punkte der Vorredner damit nicht entkräften, sonder nur darauf hinweisen, dass es verschiedene Gründe geben kann.

Jens92
SuperPoster
Beiträge: 152
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2012, 10:58
Meine Instrumente...: 72er Challenger I
Olds Ambassador
Thomann Flügelhorn
________________________________________
Prana Resonance B4LD S1

Re: Lippensummen klappt nicht

Beitrag von Jens92 » Dienstag 11. Februar 2020, 12:35

Sandu hat geschrieben:
Dienstag 11. Februar 2020, 12:22
Auch wenn meine Vorredner sicher berechtigte Erfahrungen haben, möchte ich zumindest auch auf folgende Punkte hinweisen.

Wieso eine Achtjährige nicht die nötige Feinmotorik für Buzzing haben sollte, erschließt sich mir nicht.

Ich will nicht wieder eine Diskussion über das Thema (Größe der) Lippenöffnung beginnen, allerdings gibt es durchaus häufig auch Fälle, in denen die Lippen nicht nah genug zusammengebracht sind. Kann man häufig (auch im Visualizer) beobachten, wenn eine Tonansprache nur sehr mühsam sauber auf den Punkt gelingt.

Ich will die Punkte der Vorredner damit nicht entkräften, sonder nur darauf hinweisen, dass es verschiedene Gründe geben kann.
:gut: :gut:

Benutzeravatar
orlando_furioso
Unverzichtbar
Beiträge: 1217
Registriert: Montag 10. Oktober 2005, 23:42
Meine Instrumente...: J*B*S - tp B
J*B*S - flh B
YTR 946 Vorserie
YTR 6810
etc.

Re: Lippensummen klappt nicht

Beitrag von orlando_furioso » Dienstag 11. Februar 2020, 14:54

@Sandu: Feinmotorik meint bewusst steuerbar - sprich die dazu notwendigen Muskelgruppen bewusst zu beeinflussen und gleichzeitig Atemluft hindurch zu schicken! Was man machen kann ist diese Abläufe durch ein Spiel zu provozieren („Mach mal eine Sirene auf dem Mundstück“).
J*B*S - Trumpet - Flugelhorn - Cornet - Mouthpiece

Sandu
Unverzichtbar
Beiträge: 800
Registriert: Mittwoch 30. November 2005, 21:06
Meine Instrumente...: Verschiedenes

Re: Lippensummen klappt nicht

Beitrag von Sandu » Dienstag 11. Februar 2020, 15:42

orlando_furioso hat geschrieben:
Dienstag 11. Februar 2020, 14:54
@Sandu: Feinmotorik meint bewusst steuerbar - sprich die dazu notwendigen Muskelgruppen bewusst zu beeinflussen und gleichzeitig Atemluft hindurch zu schicken! Was man machen kann ist diese Abläufe durch ein Spiel zu provozieren („Mach mal eine Sirene auf dem Mundstück“).
:gut:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast