Literatur Aufnahmeprüfung

Hier geht`s um die klassischen Stücke,Märsche,Techniken etc.

Moderator: Die Moderatoren

LightRazor
NormalPoster
Beiträge: 45
Registriert: Freitag 31. Mai 2019, 22:31
Meine Instrumente...: Bb Drehventiltrompete "Walton Professiona-Kröger Trier"
Bb Flügelhorn "Walton Professional-Kröger Trier "
Yamaha GP 17c4 23+
Alliance 1Fl

Literatur Aufnahmeprüfung

Beitrag von LightRazor » Freitag 27. Dezember 2019, 18:53

Hallo,
da der letzte Thread zu diesem Thema schon etwas älter ist, würde ich gerne aktuelle Meinungen und Erfahrungen sammeln. Da ich gerne nächstes Jahr die Aufnahmeprüfung(-en) für ein Trompetenstudium bestreiten will, bin ich gerade dabei mein Programm zu erstellen. Hummel (1.Satz) steht schon fest.(Hindemith, Bozza, Arutjunjan sind Ideen)

Vielen Dank schon einmal im voraus für eure Anregungen! :D

blechfan
Unverzichtbar
Beiträge: 773
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 22:49
Meine Instrumente...: Weimann Vivat B-Trp und was man sonst noch so braucht von Flügelhorn bis Piccolo
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Literatur Aufnahmeprüfung

Beitrag von blechfan » Freitag 27. Dezember 2019, 20:31

Brauchst Du auch ein Zweitinstrument?
Dann dieses nicht unterschätzen in der Vorbereitung zur Aufnahmeprüfung. Ich habe in meinem Bekanntenkreis mehrere Fälle, in denen das Hauptinstrument (Trompete bzw. Horn) Null Problem war, die aber an der Klavieraufnahmeprüfung jämmerlich gescheitert sind, weil sie diese völlig unterschätzt hatten.
Gruß blechfan

LightRazor
NormalPoster
Beiträge: 45
Registriert: Freitag 31. Mai 2019, 22:31
Meine Instrumente...: Bb Drehventiltrompete "Walton Professiona-Kröger Trier"
Bb Flügelhorn "Walton Professional-Kröger Trier "
Yamaha GP 17c4 23+
Alliance 1Fl

Re: Literatur Aufnahmeprüfung

Beitrag von LightRazor » Freitag 27. Dezember 2019, 23:20

Hi,
Ich hab Klavier jetzt vor einem Jahr begonnen und auch sehr ernst genommen. Vielleicht gibt es ja da auch einige Anregungen.
(Level so: Chopin Waltzer A Moll, Schumann Erinnerung, Op. 68, Bach Invention C-Dur... Schubert Impromptu As-Dur in Arbeit <--- ist das vom Level her ausreichend bei Klavier?).

Gruß LightRazor

blechfan
Unverzichtbar
Beiträge: 773
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 22:49
Meine Instrumente...: Weimann Vivat B-Trp und was man sonst noch so braucht von Flügelhorn bis Piccolo
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Literatur Aufnahmeprüfung

Beitrag von blechfan » Samstag 28. Dezember 2019, 10:47

LightRazor hat geschrieben:
Freitag 27. Dezember 2019, 23:20
Ich hab Klavier jetzt vor einem Jahr begonnen
:Hä: Was bedeutet diese Aussage: Seit einem Jahr mit der speziellen Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung begonnen?
Oder erst vor einem Jahr mit dem Klavierspielen begonnen? Letzteres dürfte dann wohl kaum genügen ...
Ich kann Dir leider nicht sagen, was konkret gefordert wird; erkundige Dich gut, was an DER Hochschule, an der Du die Prüfung machen willst, vorausgesetzt wird.

Sandu
Unverzichtbar
Beiträge: 800
Registriert: Mittwoch 30. November 2005, 21:06
Meine Instrumente...: Verschiedenes

Re: Literatur Aufnahmeprüfung

Beitrag von Sandu » Samstag 28. Dezember 2019, 14:49

Natürlich kann auch Letzteres genügen. Ist eine gängige Praxis.

LightRazor
NormalPoster
Beiträge: 45
Registriert: Freitag 31. Mai 2019, 22:31
Meine Instrumente...: Bb Drehventiltrompete "Walton Professiona-Kröger Trier"
Bb Flügelhorn "Walton Professional-Kröger Trier "
Yamaha GP 17c4 23+
Alliance 1Fl

Re: Literatur Aufnahmeprüfung

Beitrag von LightRazor » Samstag 28. Dezember 2019, 15:12

Vor einem Jahr mit dem Klavier spielen angefangen. Aber mein Klavierlehrer meint, das Klavier als Nebenfach mit dem jetzigen Kenntnisstand gut machbar ist.

blechfan
Unverzichtbar
Beiträge: 773
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 22:49
Meine Instrumente...: Weimann Vivat B-Trp und was man sonst noch so braucht von Flügelhorn bis Piccolo
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Literatur Aufnahmeprüfung

Beitrag von blechfan » Samstag 28. Dezember 2019, 16:22

LightRazor hat geschrieben:
Samstag 28. Dezember 2019, 15:12
mein Klavierlehrer meint, dass Klavier als Nebenfach mit dem jetzigen Kenntnisstand gut machbar ist.
"Meinen" kann auch 'ne Art von nicht-wissen sein ... Das wäre mir zu unsicher.
Frag lieber den/die, der/die die Prüfung bewerten wird.
Wünsche Dir gutes Gelingen; wäre schön, wenn Du uns dann mal von Deiner Aufnahmeprüfung berichten würdest.
Gruß blechfan

LightRazor
NormalPoster
Beiträge: 45
Registriert: Freitag 31. Mai 2019, 22:31
Meine Instrumente...: Bb Drehventiltrompete "Walton Professiona-Kröger Trier"
Bb Flügelhorn "Walton Professional-Kröger Trier "
Yamaha GP 17c4 23+
Alliance 1Fl

Re: Literatur Aufnahmeprüfung

Beitrag von LightRazor » Sonntag 29. Dezember 2019, 01:20

Dankeschön.

Aber zurück zum eigentlichen Thema. Gibt es irgendwelche Erfahrungswerte zur Literaturauswahl?

LightRazor
NormalPoster
Beiträge: 45
Registriert: Freitag 31. Mai 2019, 22:31
Meine Instrumente...: Bb Drehventiltrompete "Walton Professiona-Kröger Trier"
Bb Flügelhorn "Walton Professional-Kröger Trier "
Yamaha GP 17c4 23+
Alliance 1Fl

Re: Literatur Aufnahmeprüfung

Beitrag von LightRazor » Sonntag 5. Januar 2020, 11:51

Hi,
Kurze Zwischenfrage. Welchen Dämpfer benutzt ihr bei Arutjunjan?

TheHornman
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2020, 11:07
Meine Instrumente...: Krinner

Re: Literatur Aufnahmeprüfung

Beitrag von TheHornman » Donnerstag 13. Februar 2020, 11:33

Hey, viel Erfolg bei der Vorbereitung schon mal!

Also zuerst zum Klavier, ich hab bei meinen Prüfungen auch Leute getroffen die zu dem Zeitpunkt erst ein halbes Jahr überhaupt gespielt haben, ich denke da bist du gut davor.

Den Arutunian hab ich bei meinen Prüfungen mit Cup Dämpfer gespielt, ich hab den Kork so angepasst das der gut in die deutsche B passt, ohne Anpassung war der Klang ein bisschen eng.

Zur Literatur, ich glaube das sind alles gute Optionen, die Brandt Konzertstücke sind immer auch eine gute Wahl, ich hab mich damals für das erste entschieden.
Enescu Légende kann ich auch empfehlen.
Bei vielen Hochschulen sollen die Werke aus verschiedenen Epochen sein, da kann um das 19. Jahrhundert zu bedienen ein Böhme oder Brandt nicht schaden.

Bei manchen Hochschulen steht auch eine Etüde mit drauf, Trossingen soweit ich weiß, da bietet sich Charlier an.

Vg

Benutzeravatar
orlando_furioso
Unverzichtbar
Beiträge: 1218
Registriert: Montag 10. Oktober 2005, 23:42
Meine Instrumente...: J*B*S - tp B
J*B*S - flh B
YTR 946 Vorserie
YTR 6810
etc.

Re: Literatur Aufnahmeprüfung

Beitrag von orlando_furioso » Donnerstag 13. Februar 2020, 15:10

... ist natürlich auch immer wieder blöd, wenn bei so Prüfungen drei Originalwerke aus drei unterschiedlichen Epochen erwartet werden, die moderne Trompete aber erst zwei Musikepochen existiert - :Tock:
J*B*S - Trumpet - Flugelhorn - Cornet - Mouthpiece

Sandu
Unverzichtbar
Beiträge: 800
Registriert: Mittwoch 30. November 2005, 21:06
Meine Instrumente...: Verschiedenes

Re: Literatur Aufnahmeprüfung

Beitrag von Sandu » Donnerstag 13. Februar 2020, 16:08

Na ja, die Konzerte der Klassik sind ja vielleicht schon okay mit modernen Trompeten...

Benutzeravatar
orlando_furioso
Unverzichtbar
Beiträge: 1218
Registriert: Montag 10. Oktober 2005, 23:42
Meine Instrumente...: J*B*S - tp B
J*B*S - flh B
YTR 946 Vorserie
YTR 6810
etc.

Re: Literatur Aufnahmeprüfung

Beitrag von orlando_furioso » Donnerstag 13. Februar 2020, 16:14

Sandu hat geschrieben:
Donnerstag 13. Februar 2020, 16:08
Na ja, die Konzerte der Klassik sind ja vielleicht schon okay mit modernen Trompeten...
Aber nicht "Original" ... da müsste man sich den Nachbau einer historischen Trompete zulegen ...
(P.S.: damit habe ich schon mehrfach bei Vorspielen die Leute genervt. Da kenn ich keine Gnade.)
J*B*S - Trumpet - Flugelhorn - Cornet - Mouthpiece

TheHornman
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2020, 11:07
Meine Instrumente...: Krinner

Re: Literatur Aufnahmeprüfung

Beitrag von TheHornman » Donnerstag 13. Februar 2020, 17:55

orlando_furioso hat geschrieben:
Donnerstag 13. Februar 2020, 16:14

Aber nicht "Original" ... da müsste man sich den Nachbau einer historischen Trompete zulegen ...
(P.S.: damit habe ich schon mehrfach bei Vorspielen die Leute genervt. Da kenn ich keine Gnade.)
Bei der Aufnahmeprüfung ist das aber eher wenig sinnvoll, sollen die 1. Semester auf der Klappentrompete Vorspielen? Ich habe nichts gegen historische Aufführungspraxis aber den Haydn spielt man nun mal am meisten auf deutscher B, so auch bei jedem Vorspiel/ Probespiel.

Benutzeravatar
orlando_furioso
Unverzichtbar
Beiträge: 1218
Registriert: Montag 10. Oktober 2005, 23:42
Meine Instrumente...: J*B*S - tp B
J*B*S - flh B
YTR 946 Vorserie
YTR 6810
etc.

Re: Literatur Aufnahmeprüfung

Beitrag von orlando_furioso » Freitag 14. Februar 2020, 00:22

Ja schon, man kann auch Bb 2 auf der Piccolo vorspielen - aber beides sind keine Originalkompositionen für die moderne Trompete. Es sind notabene Originalkompositionen für die Instrumente die es damals gab (... ohne Ventile)!
J*B*S - Trumpet - Flugelhorn - Cornet - Mouthpiece

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste