Olds Special

Hier können Fragen an Instrumentenbauer gestellt werden.

Moderator: Die Instrumentenbauer

Antworten
Xixibix
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2016, 21:17
Meine Instrumente: Trompete

Olds Special

Beitrag von Xixibix » Dienstag 3. Dezember 2019, 14:44

Hallo,
bin seit 2 Wochen stolzer Besitzer einer Olds Special und bin bisher wirklich sehr zufrieden.
Leider sind mir mehrere Dinge aufgefallen:
Zum einen die 2 verschiedenen Flecken die auf den Bildern zu sehen sind:
Sind die Problematisch? Sollte ich da was unternehmen?
Bild
Bild

Zum zweiten ist mir aufgefallen dass das D' etwas tief ist.
Hat da jemand Infos zu?

LG und vielen Dank im voraus!

Benutzeravatar
Wolfram
Instrumentenbauer
Beiträge: 2622
Registriert: Donnerstag 12. April 2007, 18:08
Meine Instrumente: B-Konzerttrompete (Eigenbau)
B-Trompete LEVANTE LV-TR5205
Wohnort: fast i.Zentr. d.Deutschen Musikinstr.-baus

Re: Olds Special

Beitrag von Wolfram » Dienstag 3. Dezember 2019, 17:17

Hallo Xixibix,
Willkommen hier im Forum!

Die zwei matten Stellen sind Abgriff-/Abnutzungsstellen, an denen der Lack fehlt und der Untergrund angefangen hat zu oxydieren. Das ist an einer Ventil-Aussenbüchse nicht weiter tragisch, denn das Material ist dort mehrere Millimeter stark. Löcher werden dort nicht entstehen.

Anders ist es mit den grünen Flächen. Dort sollte man zumindest das grüne Material vorsichtig wegkratzen. Die Stelle am Rohr (Verbindung zum Ventilzug) würde ich abkleben, damit dort keine weiteren Abnutzung erfolgen kann. An der Stelle ist das Material nur 0,5mm dick!

Insgesamt musst du dir aber keine großen Sorgen machen. Hab viel Spaß mit deinem Neuerwerb und "blas gut rein"!
LG, Wolfram
B-Konzerttrompete "Marke: Eigenbau"
B-Trompete LEVANTE LV-TR5205
Mundstück "Stomvi 3"

Xixibix
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2016, 21:17
Meine Instrumente: Trompete

Re: Olds Special

Beitrag von Xixibix » Dienstag 3. Dezember 2019, 21:44

Hi Wolram,
vielen Dank für deine schnelle und kompetente Antwort!!!
Meinst du es macht Sinn sich so einen Ventilschutz kaufen? Sieht vielleicht ein bisschen schicker aus.

Hast du (oder vielleicht auch jemand anderes) eine Idee zu dem D''?
Oder ist das vielleicht ein bekanntes Problem?

LG

GT-Karl
SuperPoster
Beiträge: 178
Registriert: Montag 19. Januar 2015, 21:05
Meine Instrumente: F.E Olds & Son Mendez Bb Trumpet
F.E Olds & Son Super Bb Trumpet
F.E Olds & Son Special Bb Trumpet
F.E.Olds & Son Ambassador Bb Trumpet
Meister Albin Feiler Marktneukirchen Konzerttromp. in B
Anton Pini Herbrugg Konzertflügelhorn
Langhammer Elaton Kornett in B
Julius Keilwerth Toneking de Luxe Trompete in C
Carol Brass Trompete in C
Wohnort: Aachen

Re: Olds Special

Beitrag von GT-Karl » Donnerstag 5. Dezember 2019, 10:36

Hallo Xixibix,

ich denke nicht, dass das ein allgemeines Problem ist, ich kann nur für meine Special sprechen, mit der habe ich das nicht! Die ist aber offensichtlich um einige Jahre jünger als deine, wie ich den Fotos entnehmen kann. Bei der Special hat man bei Olds über die Jahre nicht wirklich etwas am Design geändert, allerdings viel mit dem Material experimentiert! Ich kann es auf dem Foto nicht sehen, aber hat dein Instrument einen kupferfarbenen Becher?

Nach meiner Erfahrung stimmen die alten Olds Trompeten recht gut und dank der hohen Fertigungsqualität auch gleichmäßig, und das auch im Vergleich zu modernen Instrumenten! Allerdings sind sie recht empfindlich bei der Mundstückfrage! Olds hatte eine eigene Mundstückserie die in der Auslegung ein wenig in Richtung der heutigen Monette Mundstücke ging! Vereinfacht gesagt: recht kurz und offen, jetzt muss man nicht gleich ein altes Oldsmundstück suchen oder gar ein schw....teures Monette kaufen, aber ich würde mal mit verschiedenen Mundstücken probieren, ob sich das Stimmungsproblem verändert.

Ich selber stelle z.B. fest, dass meine Special mit einem Olds 7C (insgesamt) deutlich tiefer klingt, als mit einem Yamaha 11C4, obwohl das Yamaha deutlich länger ist......! Eine Empfehlung habe ich jetzt leider auch nicht für dich, (ausser natürlich originale Olds Mundstücke, die aber nicht jedermanns Sache sind) es hilft nur Probieren!

Gruß

Karl

Xixibix
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2016, 21:17
Meine Instrumente: Trompete

Re: Olds Special

Beitrag von Xixibix » Montag 9. Dezember 2019, 22:49

Hi GT Karl,
meine Olds scheint aus den 60ern zu sein.
Derzeit spiele ich hauptsächlich ein Bobby Shew aber ich werd mal ein bisschen rumprobieren.
Vielen Dank für den Tipp!

GT-Karl
SuperPoster
Beiträge: 178
Registriert: Montag 19. Januar 2015, 21:05
Meine Instrumente: F.E Olds & Son Mendez Bb Trumpet
F.E Olds & Son Super Bb Trumpet
F.E Olds & Son Special Bb Trumpet
F.E.Olds & Son Ambassador Bb Trumpet
Meister Albin Feiler Marktneukirchen Konzerttromp. in B
Anton Pini Herbrugg Konzertflügelhorn
Langhammer Elaton Kornett in B
Julius Keilwerth Toneking de Luxe Trompete in C
Carol Brass Trompete in C
Wohnort: Aachen

Re: Olds Special

Beitrag von GT-Karl » Montag 9. Dezember 2019, 23:13

Meine ist aus den späteren 70ern und glanzvernickelt! Welche Seriennr. hat deine Special?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast