Mundstück mit gedrehte Innenseite???

Welches wofür / für welchen Zweck

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
Neuki2733
Gerade Registriert
Beiträge: 1
Registriert: Montag 21. Oktober 2019, 03:47
Meine Instrumente: A.k. wunderlich sinfonia
Crveny konzerttrompete
Christian Reisser konzerttrompete

Mundstück mit gedrehte Innenseite???

Beitrag von Neuki2733 » Montag 21. Oktober 2019, 04:00

Hallo Leute eigentlich hab ich das Forum in letzter Zeit nur als stiller Leser verwendet, nun allerdings habe ich bei einem musikkollegen gesehen dass sein trpmundstück im "rohr" innen, ein hexa- oder septagon "eingdreht" hat dass laut ihm die luftführung verbessert.
Nun stellen mir sich ein paar Fragen.

Gibt es sowas wirklich bzw. Bring es etwas?
Wo bekommt man so ein Mundstück?
Sind diese Fundstücke teuerer als "normale" mundstücke

Perplex
NormalPoster
Beiträge: 16
Registriert: Sonntag 22. Juni 2014, 16:57
Meine Instrumente: Kühnl & Hoyer Universal
Burbank 6x CG

Re: Mundstück mit gedrehte Innenseite???

Beitrag von Perplex » Montag 21. Oktober 2019, 14:55

nennt sich Turbobore / Turboblow und wird wohl von verschiedenen Herstellern vermarktet, Brand und Musik Service Geiger z.B..
Ob das wirklich was bringt, kann ich dir nicht sagen. Wurde hier auch schon irgendwo mal diskukiert. Wenn du im Forum nach Turbobore / Turboblow suchst, solltest du fündig werden.

ulli926
Unverzichtbar
Beiträge: 742
Registriert: Samstag 16. Februar 2008, 23:24
Meine Instrumente: Eclipse MR
Burbank 6*
Jupiter JFH 846
Schenkelaars Sapphire Flh
Meister A. Wolfram Drehventil B-Trompete
Wohnort: Zypern

Re: Mundstück mit gedrehte Innenseite???

Beitrag von ulli926 » Montag 21. Oktober 2019, 22:21

Die Turbobore hatte sich seinerzeit Romeo Adaci (RIP!) Exbrass/Karlsruhe patentieren lassen.
Mir war der Ton zu hell.
LG
Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher. Einstein

OhneHut
NormalPoster
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 7. November 2019, 18:03
Meine Instrumente: Lechner Orchestermodell in C
Jupiter 25y Jubiläumsmodell B
Getzen Eterna Piccolo

Re: Mundstück mit gedrehte Innenseite???

Beitrag von OhneHut » Sonntag 10. November 2019, 17:31

Hab ich bei einem Kollegen ausprobiert, mMn kein Unterschied...
Nachdem die Luft sich mit ~1 m/s durch deine Tröte bewegt sollte das Strömungstechnisch nicht wirklich was bewirken, kommt natürlich darauf an wie krass das Profil ausgeprägt ist...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast