Amati ATR 603

Welches sind die besten ?

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
eifelhunter
Gerade Registriert
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 14. September 2018, 16:46
Meine Instrumente: Jupiter Flügelhorn JFH-1646R XO Serie
Jupiter Flügelhorn JFH 846R

Amati ATR 603

Beitrag von eifelhunter » Freitag 14. September 2018, 16:53

Hallo zusammen,
ich bin neu hier im Forum und habe eine Frage zur Amati Trompete ATR 603. Wer kennt dieses Instrument oder kann mir etwas dazu sagen. Mich interessieren Erfahrungen mit dem Instrument, wann ungefähr dieses Instrument gebaut wurde und für welchen Preis das Instrument damals zu kaufen war. Vielen Dank für Eure Hilfe.

dizzyoliver
Unverzichtbar
Beiträge: 1061
Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 14:10
Meine Instrumente: Selmer London Invicta Silber
Marcinkiewicz silber Perinet
Olds Ambassador 1974/1975
Roland Meinl Super de Luxe
Roland Meinl Super Deluxe "The Nen Constellation"
Hüttl Wondertone Student vintage
Cousenon Perinet von 1942
Jupiter Tribune 1607
Conn 1000 B - wurde leider gestohlen
King 601
Amrhein USA
Roy Benson TR-101 Schwarz lackiert
Olds Ambassador Kornett Bj.1967
Blessing Scholarstic Kornett Langbauweise silber
Yamaha 6310 Flügelhorn
Jupiter Taschentrompete

Re: Amati ATR 603

Beitrag von dizzyoliver » Dienstag 18. September 2018, 06:32

Dann müsste das hier Deine Trompete sein :

ATR 603 mit Medium-Bohrung

B - Trompete

Amati Kraslice Made in Czech Republik

3 leichtgängige Perinetventile

Medium-Bohrung Ø 11,30 mm

Daumensattel am 1. Ventilzug

fest verlöteter Fingerring am 3. Ventilzug

Slide - Stop - System für 3. Ventilzug

Ventildrücker mit Perlmuttinlays

2 Wasserklappen

Messingkorpus

Klarlack lackiert

Lightweight-Trompete, wiegt nur 1.013 g !

Ich kann jetzt nur alleine durch diese Angaben und die Bilder, die ich zu dieser Information bekommen habe spekulieren. Vermutlich ist es eine der höherwertigeren Trompeten von Amati. Eines der Spitzenmodelle war zumindest mal die Sirius gewesen, die optisch ein wenig an die King Silver Flair erinnert hat mit dem Trigger für das 1.Ventil.

Die Serien beginnen wohl mit der ATR 201, 202, 211, 213, 231, 300 Sirius, 331, Senator......Ich habe gerade gesehen, dass das jetztige Spitzenmodell die ATR 604 ist. Sie kostet zwischen ca. 1400 und 1600 € wohl. Dein Modell habe ich dort nicht gefunden.

Hier mal ein Link dazu : http://www.amati.co.at/trompete/atr_604hg.php Das Musikhaus befindet sich allerdings in Österreich. Die Preise in Deutschland könnten also abweichen.

Hier scheint mir mehr Yamaha als das optische Vorbild zu gelten. Wo man Amati durchaus ein wenig mit Yamaha vergleichen kann, was die Größe der Firma angeht. Amati würde ich mal als "Yamaha des Ostblocks" bezeichnen. Man bekommt von der Piccolo-Flöte bis zur Tuba alle Instrumente dort. Qualitativ für den damaligen "Ostblock" ordentlich, aber kein Yamaha-Standard, was die Qualität angeht. Wobei die Instrumente recht robust waren.

Die Instrumente sind recht preisgünstig, wenn man sie mit den bekannten Markennamen vergleicht, qualitativ würde ich sie den meisten Billig-Anbietern vorziehen, gegen die wirklich guten Instrumente etwa von Kühnl & Hoyer, die auch noch in einem relativ gutem Preis-Leistungs-Verhältnis stehen wird sie sich nicht durchsetzen können. Doch so im Bereich Yamaha 4-er Baureihe sollte sie aber mithalten können.

Interessant wäre der Vergleich mit Carol Brass oder Eastman, Roy Benson's Charli Green-Modell, Arnolds & Sons Terra, Besson 400, 600, 609, 1000 (das sind die Schüler-Modelle von Besson).

Natürlich hat sich auch Amati in den letzten 20 Jahren weiterentwickelt. Vielleicht weiß unser weit gereister Weltenbummler Wolfram mehr darüber.

Wie gesagt, ich fische hier im Trüben. Meine uralte Amati hat noch einen kleinen Silberkranz am Schallbecher, hat keinerlei Modell-Bezeichnung (nur Amati Kraslice und dürfte noch vor 1989 gebaut worden sein. Sie ist recht robust, hat einen knackigen Ton und ist für Umzüge oder das Festzelt immer noch brauchbar (wobei ich mit solchen Veranstaltungen nur noch wenig zu tun habe).

Ob ich Dir im Ansatz weitergeholfen habe, weiß ich nicht. Immerhin habe ich es probiert.
Was ein richtiger Musiker sein will,der muss auch eine Speisekarte komponieren können (Richard Strauss)

eifelhunter
Gerade Registriert
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 14. September 2018, 16:46
Meine Instrumente: Jupiter Flügelhorn JFH-1646R XO Serie
Jupiter Flügelhorn JFH 846R

Re: Amati ATR 603

Beitrag von eifelhunter » Dienstag 18. September 2018, 20:32

Genau das wäre Sie...

Erst mal Danke für Deine Antwort.

Ich spiele seit Jahren mit Leidenschaft Flügelhorn. Mein Instrument ist ein Jupiter JFH 1646R aus der XO-Serie, von dem ich begeistert bin. Vorher habe ich auf einem Jupiter JFH 864R gespielt, dass auch nicht schlecht war. Entgegen vieler Meinungen hatte ich mich für Jupiter entschieden und es bis heute nicht bereut.
Nun könnte ich aber hin und wieder eine Trompete als 2.Instrument gebrauchen. Eine Gute, aber nicht zu teuer. Je mehr man darüber liest und sich informiert um so unsicherer wird man welche denn nun die richtige sein könnte. Hatte mich schon fast für eine Jupiter 702RL entschieden und dann sehe ich per Zufall, dass jemand eine Amati ATR 603 verkaufen will.
Soll sich sehr gut spielen lassen. Optisch habe ich selten eine so schöne Trompete gesehen. Lieder hat das gute Stück erhebliche Gebrauchsspuren und Lackschäden. Für den Zustand fand ich den Angesetzten Preis zu hoch. Weiß aber auch nicht wie viel das Teil neu gekostet hat und wie alt sie ist. Interresant ist auch die relativ kleine Bohrung ML 11,3mm. Würde mir bestimmt bei den hohen Tönen zugute kommen.

dizzyoliver
Unverzichtbar
Beiträge: 1061
Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 14:10
Meine Instrumente: Selmer London Invicta Silber
Marcinkiewicz silber Perinet
Olds Ambassador 1974/1975
Roland Meinl Super de Luxe
Roland Meinl Super Deluxe "The Nen Constellation"
Hüttl Wondertone Student vintage
Cousenon Perinet von 1942
Jupiter Tribune 1607
Conn 1000 B - wurde leider gestohlen
King 601
Amrhein USA
Roy Benson TR-101 Schwarz lackiert
Olds Ambassador Kornett Bj.1967
Blessing Scholarstic Kornett Langbauweise silber
Yamaha 6310 Flügelhorn
Jupiter Taschentrompete

Re: Amati ATR 603

Beitrag von dizzyoliver » Mittwoch 19. September 2018, 12:50

Ich würde aus dem von Dir erwähnten Grund das Instrument nicht kaufen. Jupiter hat sich die letzten Jahre sehr positiv entwickelt. Ich habe ja selbst eine Jupiter aus der Tribune-Serie.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 19-74-1619

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 80-74-7416

Hake mal da nach. Erstere ist eine Amati, nämlich die, die Du haben möchtest. Die Andere ist vom hessischen Instrumentenbauer Glassl, die könnte dir auch gefallen.
Was ein richtiger Musiker sein will,der muss auch eine Speisekarte komponieren können (Richard Strauss)

TrompetenKäfer
Unverzichtbar
Beiträge: 1259
Registriert: Freitag 27. Oktober 2006, 14:10
Meine Instrumente: Alles Blech, und davon nicht zu wenig
Wohnort: Niederösterreich

Re: Amati ATR 603

Beitrag von TrompetenKäfer » Mittwoch 19. September 2018, 14:35

Ich hab keine Ahnung, wieviel du ausgeben magst, aber ich für meinen Teil würde, bei einigen 100€ Budget, eine 3er oder 4er Serie von Yamaha kaufen. Da kriegt man ein solides Werkzeug an die Hand, mit dem man alles machen kann.

dizzyoliver
Unverzichtbar
Beiträge: 1061
Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 14:10
Meine Instrumente: Selmer London Invicta Silber
Marcinkiewicz silber Perinet
Olds Ambassador 1974/1975
Roland Meinl Super de Luxe
Roland Meinl Super Deluxe "The Nen Constellation"
Hüttl Wondertone Student vintage
Cousenon Perinet von 1942
Jupiter Tribune 1607
Conn 1000 B - wurde leider gestohlen
King 601
Amrhein USA
Roy Benson TR-101 Schwarz lackiert
Olds Ambassador Kornett Bj.1967
Blessing Scholarstic Kornett Langbauweise silber
Yamaha 6310 Flügelhorn
Jupiter Taschentrompete

Re: Amati ATR 603

Beitrag von dizzyoliver » Donnerstag 20. September 2018, 12:30

Im Forum wurde auch schon über die Charli Green Trompete aus dem Hause Roy Benson diskutiert. Auch wenn das Instrument aus dem Hause eines Billiganbieters stammt, wurde es überall mit sehr guten Kritiken herausgestellt. Man bekommt das Instrument für 569 Euro NEU, es hat auch alles, was eine gute Trompete auszeichnet.

Die vom User "TrompetenKäfer" empfohlenen Yamaha-Trompeten liegen liegen im ähnlichen Preisbereich ( die YTR-3335 ab 520 Euro, die YTR-4335 ab 620 Euro. Die 3335 würde ich da persönlich nicht mehr nehmen, aber das ist nicht meine Sache.

https://www.musikhaus-mueller.de/Roy-Be ... gLdafD_BwE
Was ein richtiger Musiker sein will,der muss auch eine Speisekarte komponieren können (Richard Strauss)

eifelhunter
Gerade Registriert
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 14. September 2018, 16:46
Meine Instrumente: Jupiter Flügelhorn JFH-1646R XO Serie
Jupiter Flügelhorn JFH 846R

Re: Amati ATR 603

Beitrag von eifelhunter » Donnerstag 20. September 2018, 20:12

Habe schon am Sonntag auf Nachfragen sehr gut Fotos von der Amati 603 die bei Ebay-Kleinanzeigen drin ist senden lassen. Ein schönes Instrument, aber die Lackschäden sind leider so heftig, dass ich wohl eher die Finger davon lassen werde. Schade.
Da mein finanzielles Budget nicht sehr groß ist habe ich vor mir eine Gebrauchte zu kaufen.
Der Tipp mit der Roy Benson Charlie Green Trompete ist richtig gut. Auf dieses Instrument wäre ich selbst wahrscheinlich nicht gekommen. Könnte genau das sein, was zu mir passt. Hier im Forum ist ja schon einiges darüber geschrieben worden. Werde noch nicht schlau daraus ob sie jetzt nur versilbert ist oder ob sie zusätzlich mit Klarlack lackiert ist.
Muss jetzt mal Ausschau halten ob es die irgendwo gebraucht zu kaufen gibt.

dizzyoliver
Unverzichtbar
Beiträge: 1061
Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 14:10
Meine Instrumente: Selmer London Invicta Silber
Marcinkiewicz silber Perinet
Olds Ambassador 1974/1975
Roland Meinl Super de Luxe
Roland Meinl Super Deluxe "The Nen Constellation"
Hüttl Wondertone Student vintage
Cousenon Perinet von 1942
Jupiter Tribune 1607
Conn 1000 B - wurde leider gestohlen
King 601
Amrhein USA
Roy Benson TR-101 Schwarz lackiert
Olds Ambassador Kornett Bj.1967
Blessing Scholarstic Kornett Langbauweise silber
Yamaha 6310 Flügelhorn
Jupiter Taschentrompete

Re: Amati ATR 603

Beitrag von dizzyoliver » Freitag 21. September 2018, 01:20

Hier zwei Yamaha 4335 in gutem Zustand, die man durchaus auf 400 € handeln könnte :

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 42-74-9429
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 19-74-1218
Was ein richtiger Musiker sein will,der muss auch eine Speisekarte komponieren können (Richard Strauss)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AhrefsBot [Bot], Google Adsense [Bot], Majestic-12 [Bot] und 9 Gäste