Bach LT180 ?! auf Ebay

Welches sind die besten ?

Moderator: Die Moderatoren

LidlLidl
PowerPoster
Beiträge: 69
Registriert: Sonntag 21. Juni 2015, 17:42
Meine Instrumente: B, C, Eb-D

Bach LT180 ?! auf Ebay

Beitrag von LidlLidl » Donnerstag 13. April 2017, 16:59

Gefunden:

http://www.ebay.de/itm/232299731460?_tr ... EBIDX%3AIT


Gibt es tatsächlich eine Bach im Design einer Strad, edlem Koffer
einer "preisgünstigen" Reihe lt. Angabe, mit "Prelude-Putztuch"….

Verbirgt sich da was?

LidlLidl
PowerPoster
Beiträge: 69
Registriert: Sonntag 21. Juni 2015, 17:42
Meine Instrumente: B, C, Eb-D

Re: Bach LT180 ?! auf Ebay

Beitrag von LidlLidl » Donnerstag 13. April 2017, 17:32

Der Verkäufer hat auf meine Einlassung ganz schnell die Bezeichnung von
Bach Trompete, LT-180S43

geändert in
"Bach Trompete,"

das Komma erinnert noch an ein Suffix, das wohl juristisch bedenklich war.
Bleibt zu hoffen, das niemand in die Irre geht damit.

Benutzeravatar
Puukka
Besonders Verdient gemacht
Beiträge: 4719
Registriert: Dienstag 11. Januar 2005, 23:55
Meine Instrumente: K&H Topline
Wohnort: Krems an der Donau

Re: Bach LT180 ?! auf Ebay

Beitrag von Puukka » Freitag 14. April 2017, 08:29

Sehe ich schon zum zweiten Mal.
Nachdem die Stradivarius Reihe ausschließlich in den USA erzeugt wird und bis auf die Mundstückaufnahme nichts an der Hardware dem Bach Design entspricht, ist das offensichtlich ein Fake.
Sehr plump noch dazu, denn das S bei LT180S43 bedeutet versilbert.
Offenbar wir ein billiges Tawain-Horn mit einer Gravur und einem (originalen?) Koffer versehen.
Der Verkäufer weist aber auch darauf hin:
Es handelt sich bei dieser Bach Trompete nicht um eine "Stradivarius" (Diese kosten in der Regel neu min.EUR 3800,--)
LG Herbert
Schilke 11C2
K&H Topline

LidlLidl
PowerPoster
Beiträge: 69
Registriert: Sonntag 21. Juni 2015, 17:42
Meine Instrumente: B, C, Eb-D

Re: Bach LT180 ?! auf Ebay

Beitrag von LidlLidl » Freitag 14. April 2017, 10:07

Es handelt sich bei dieser Bach Trompete nicht um eine "Stradivarius" (Diese kosten in der Regel neu min.EUR 3800,--)
Danke, Herbert !

Der Satz stand da vorher nicht, sonst hätte ich nichts dazu geschrieben.
Die Argumentation hinkt noch, es ist ja kein Festpreisangebot, besser wäre positiv zu beschreiben, was man verkaufen will….

Gruss Herbert

Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 8325
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 08:30
Meine Instrumente: bezahlt

Re: Bach LT180 ?! auf Ebay

Beitrag von Bixel » Freitag 14. April 2017, 19:50

Mit Blick auch auf frühere Ebay-Auktionen dieses Zeitgenossen: Da wird bewusst und in betrügerischer Absicht mit billigen Produktfälschungen hantiert.
Zurück zum Thema...

dizzychrizzy
SuperPoster
Beiträge: 148
Registriert: Freitag 11. November 2005, 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bach LT180 ?! auf Ebay

Beitrag von dizzychrizzy » Samstag 15. April 2017, 14:08

Bixel hat geschrieben:Mit Blick auch auf frühere Ebay-Auktionen dieses Zeitgenossen: Da wird bewusst und in betrügerischer Absicht mit billigen Produktfälschungen hantiert.
So ist es wohl. Ich habe mal die Schülertrompeten von der Bach Website mit den Bildern dieser Auktion verglichen. Da muss man gar nicht lange hinsehen. Angefangen bei den unteren Ventilkappen über den Fingerring am Mundrohr sieht das nicht wirklich nach Bach aus. Damit ist es dann sehr wahrscheinlich Produktpiraterie und ein Fall für den Zoll.

Auf den Bildern des Schallbechers kann ich problemlos "Strad..." lesen. Der Anbieter schreibt aber im Text, dass es sich nicht um eine Stradivarius handelt. Wenn er sich der Fälschung bewusst ist, dann handelt er in betrügerischer Absicht und es ist ein Fall für die Polizei.

Wer das wider besseren Wissens kauft macht sich selbst strafbar - und wirft sein Geld zum Fenster heraus.

dizzychrizzy
SuperPoster
Beiträge: 148
Registriert: Freitag 11. November 2005, 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bach LT180 ?! auf Ebay

Beitrag von dizzychrizzy » Samstag 15. April 2017, 14:29

Ich habe den Fall mal an Ebay gemeldet...

Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 8325
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 08:30
Meine Instrumente: bezahlt

Re: Bach LT180 ?! auf Ebay

Beitrag von Bixel » Samstag 15. April 2017, 14:30

dizzychrizzy hat geschrieben:Damit ist es dann sehr wahrscheinlich Produktpiraterie und ein Fall für den Zoll.
Meine Vermutung: Alibaba und die 40 Räuber.
Zurück zum Thema...

raiuno
PowerPoster
Beiträge: 87
Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 23:08
Meine Instrumente: Benge,M.Beck, Getzen Eterna.
Wohnort: Hamburg

Re: Bach LT180 ?! auf Ebay

Beitrag von raiuno » Samstag 15. April 2017, 16:05

Die Trompete wurde am 23.03.2017 in Hannover Zollamtlich geöffnet, vom Zoll
geprüft und als Bach Trompete verzollt.

Der Aufdruck auf der Trompete ist und war so vorhanden!

Muss ich nun den Zoll verklagen?

raiuno
PowerPoster
Beiträge: 87
Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 23:08
Meine Instrumente: Benge,M.Beck, Getzen Eterna.
Wohnort: Hamburg

Re: Bach LT180 ?! auf Ebay

Beitrag von raiuno » Samstag 15. April 2017, 16:16

Bixel hat geschrieben:Mit Blick auch auf frühere Ebay-Auktionen dieses Zeitgenossen: Da wird bewusst und in betrügerischer Absicht mit billigen Produktfälschungen hantiert.
Die Trompete wurde am 23.03.2017 in Hannover Zollamtlich geöffnet, vom Zoll
geprüft und als Bach Trompete verzollt.

Der Aufdruck auf der Trompete ist und war so vorhanden!

Muss ich nun den Zoll verklagen?
Sie unterstellen mir hier den Verkauf von bewusster und in betrügerischer Absicht mit billigen Produktfälschungen zu handeln.
Als Kunde vertraue ich auf den Zoll, der auch mich vor Täuschung schützt. Sie unterstellen also dem Zoll, das dieser Produktfälschung unterstützt?
Da wäre ich mal ganz vorsichtig.
mfg.raiuno

Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 8325
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 08:30
Meine Instrumente: bezahlt

Re: Bach LT180 ?! auf Ebay

Beitrag von Bixel » Samstag 15. April 2017, 16:37

raiuno hat geschrieben:Muss ich nun den Zoll verklagen?
Der Zoll hat die Fälschung offenbar nicht erkannt.
Ich muss da in der kommenden Woche sowieso hin und werde deinen Fall bei der Gelegenheit ansprechen.
Vielleicht erübrigt sich ja dann deine Klage.

http://www.trompetenforum.de/TF/viewtop ... 64#p253364
Zuletzt geändert von Bixel am Samstag 15. April 2017, 16:41, insgesamt 1-mal geändert.
Zurück zum Thema...

raiuno
PowerPoster
Beiträge: 87
Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 23:08
Meine Instrumente: Benge,M.Beck, Getzen Eterna.
Wohnort: Hamburg

Re: Bach LT180 ?! auf Ebay

Beitrag von raiuno » Samstag 15. April 2017, 16:41

Das war eine Frage, und keine Klageschrift...
mfg. raiuno

raiuno
PowerPoster
Beiträge: 87
Registriert: Freitag 5. Februar 2010, 23:08
Meine Instrumente: Benge,M.Beck, Getzen Eterna.
Wohnort: Hamburg

Re: Bach LT180 ?! auf Ebay

Beitrag von raiuno » Samstag 15. April 2017, 16:52

Mit 72 Jahren ist es für mich sehr schwer mich an ein primitives Sprach / Schreibniveau zu gewöhnen.

Für mich ist ein persönliches Ansprechen mit „Du“ sehr Intim, aber immerhin weiss ich nun
welches Klientel hier kommuniziert.

Benutzeravatar
Puukka
Besonders Verdient gemacht
Beiträge: 4719
Registriert: Dienstag 11. Januar 2005, 23:55
Meine Instrumente: K&H Topline
Wohnort: Krems an der Donau

Re: Bach LT180 ?! auf Ebay

Beitrag von Puukka » Samstag 15. April 2017, 17:36

Also normalerweise kennt sich der Zoll nicht mit Marken oder Details aus, und es sind alles andere als Fälschungsexperten.
Das kenn ich von meinen Flugzeug- und U-Boot Teilen, da werde ich regelmässig vom Zoll gefragt, als was sie die Teile deklarieren sollen. Dann suchen wir uns irgendwas aus ihrer Liste heraus. "Ja das nehmen wir, klingt nett"
Aber darum gehts meiner Meinung nach gar nicht, "Betrogen" hat doch der, der die Garvuren gemacht hat (machen hat lassen) und sie als Bach Stradivarius verkauft.

LG Herbert
Schilke 11C2
K&H Topline

Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 8325
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 08:30
Meine Instrumente: bezahlt

Re: Bach LT180 ?! auf Ebay

Beitrag von Bixel » Samstag 15. April 2017, 18:35

raiuno hat geschrieben:Mit 72 Jahren ist es für mich sehr schwer mich an ein primitives Sprach / Schreibniveau zu gewöhnen.

Für mich ist ein persönliches Ansprechen mit „Du“ sehr Intim, aber immerhin weiss ich nun
welches Klientel hier kommuniziert.
Du verkehrst seit sieben Jahren in diesem Forum; da könntest du dich daran gewöhnt haben, dass man hier einander duzt.

Was primitiven Sprach-/Schreibgebrauch anbelangt, könntest du dich steigern, indem z.B. du Kommata regelkonform verwendetest.
Ansonsten: "Ich weiss" schreibt sich korrekt "ich weiß", und Klientel ist femininum.
Puukka hat geschrieben:"Betrogen" hat doch der, der die Garvuren gemacht hat (machen hat lassen) und sie als Bach Stradivarius verkauft.
Strafbar macht sich meines Wissens auch der, der Produktfälschungen zum Kauf anbietet.
Im vorliegenden Fall wird die Produktfälschung sogar wissentlich angeboten, da der Anbieter einräumt, dass es sich (trotz "Stradivarius"-Gravur) um keine Trompete des Modells Bach Stradivarius handelt.

Ich würde das (neue) Ebay-Inserat schleunigst zurückziehen (und hoffen, dass frühere Verkäufe von Fälschungen kein böses Nachspiel haben).
Zurück zum Thema...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 5 Gäste