A.Courtois AC-334-ML

Hier ist Platz für eure Equipment Testberichte

Moderator: Die Moderatoren

Forumsregeln
Um den Testberichten eine einheitliche Struktur zu geben haben wir folgenden Rahmen entworfen.
Bitte diese Struktur bei den Berichten zu übernehmen.

Modell:
Besondere Spezifikationen: (Light/Heavy, Bohrung, Becher etc.):

Pro: (Stichworte)
Kontra: (Stichworte)
Gesamtbewertung: (1 bis 5 Punkte)

Klang:
Spielgefühl:
Verarbeitung:
Persönliche Bewertung:

Beiträge werden nach Prüfung durch die Moderatoren
freigegeben.
Antworten
hobbyplayer
NormalPoster
Beiträge: 25
Registriert: Samstag 20. August 2011, 09:27
Meine Instrumente: Weber Trompete
Weber Flügelhorn
Breslmair Mundstücke
Wohnort: Landkreis Biberach

A.Courtois AC-334-ML

Beitrag von hobbyplayer » Sonntag 11. Januar 2015, 10:54

Modell:
Antoine Courtois AC-334-ML

Besondere Spezifikationen:
Reversed Leadpipe, Snap off Stopper am 3. Ventilzug (wie B&S MBX)

Pro:
Verarbeitung, Ansprache, Klang

Kontra:
Bis jetzt noch nichts

Gesamtbewertung: 5

Klang:
eher Dunkel, wird nicht hell oder schrill in höheren Lagen

Spielgefühl:
Spielt sich sehr leicht und frei über alle Register. Ansprache Klang und
Intonation absolut Top bei mir. Getestet mit Yamaha 13C4, 13B4, Bach 3C Mundstücken.

Verarbeitung:
War überrascht wie gut. Hätte ich nicht gedacht das Courtois solche
guten Trompete baut. Alle Lötstellen sauber. Lackierung sehr gut.

Persönliche Bewertung:
Sie erinnert mich an die Yamaha 8335RG. Nur macht sie nicht so zu wie die Yamaha. Der Becher ist relativ dick gebaut. Die Ansprache allerdings sehr leicht.
Hat mich sehr überrascht. Schade das die Trompeten bei uns eigentlich unbekannt sind. Meine ist sehr gut verarbeitet und klingt voll satt und rund. Für BB sicher zu breit und dunkel.
Aber für Symphonisch, Konzertant oder Blasmusik absolut zu gebrauchen. Die Trompete steht meinen Vorgängern wie Bach 43 in allen Versionen, Yamaha Xeno Serie oder diversen Deutschen Meisterinstrumenten nichts nach. Wer eine Allround Trompete sucht kann diese sich mal besorgen zum testen. Ist mmn absolut ein Test wert.
Weber Trompete
Weber Flügelhorn
Breslmair Mundstücke

Evolution
SuperPoster
Beiträge: 192
Registriert: Samstag 20. August 2011, 18:19
Meine Instrumente: Endres
Wohnort: Nähe Würzburg

Re: A.Courtois AC-334-ML

Beitrag von Evolution » Montag 21. Januar 2019, 10:14

Ich habe seit Kurzem eine neuwertige AC334ML versilbert. Bin schon lange Fan von Courtois und das ist das 4. Modell, das ich besitze. Alle waren gute Spieler ihrer je eigenen Art mit innovativen und eigensinnigen, aber sinnigen Lösungen. Ob Evo I, IV oder 305R - alle Instrumente waren sehr durchdacht, die Verarbeitung war aber teils nicht erstklassig.
Nun habe ich - nachdem die Ära von Courtois-Trompeten leider zu Ende ging - noch glücklich eine Legend 334ML in quasi Neuzustand günstig bekommen. Und ich bin von den Socken. Die Trompete ist top verarbeitet. Die Maschine läuft super. Alles makellos und das Ding spielt wirklich großartig. Erste Liga! Klassischer Klang mit schönem Kern. Phänomenale Ansprache und ausbalancierter Widerstand, das sie nicht eng wird und doch sehr gut slottet. Meine beste Courtois und insgesamt eine der besseren Trompeten aus den letzten 30 Jahren. Damit hab ich nicht gerechnet.
Courtois ist ein Traditionsunternehmen, das leider mit Qualitätsausreißern, teils zu hohen Preisen und überschaubarem Marketing im Trompetenbereich nie den Platz gefunden hat, den die Instrumente verdienten. Die Evo I mit Adjustable-Gap-Receiver, doppeltem Mundrohr und der Plattenoptik war der Zeit voraus... Mit der Posaunen- und Flügelhornlinie bleibt der Hersteller hoffentlich erhalten, auch wenn nun ein großer Konzern dahinter steht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste