Schilke P 5-4 BG modifizieren

Hier können Fragen an Instrumentenbauer gestellt werden.

Moderator: Die Instrumentenbauer

Antworten
Benutzeravatar
skip62
NormalPoster
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 5. Juni 2008, 15:38
Meine Instrumente ..: Hub van Laar B9.2
Bach 72 MLV
HvL B2 Flügelhorn
King Master Model Cornet
Getzen Piccolo
Selmer Eb/D
Wohnort: Berlin, Germany
Kontaktdaten:

Schilke P 5-4 BG modifizieren

Beitrag von skip62 »

Hallo !

theoretisch, wenn man den Ring und Sattel von den P 5-4 B/G abnehmen würde, wäre sie denn eine reine P 5-4. Richtig ? Und hat jemand praktische Erfahrung damit ?

Mit kollegialen Grüßen,

Skip
If you can't help 'em, don't hurt 'em.
trp
Unverzichtbar
Beiträge: 636
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 09:25

Re: Schilke P 5-4 BG modifizieren

Beitrag von trp »

....und warum, um alles in der Welt, sollte man das tun????????
Benutzeravatar
buccinator
Unverzichtbar
Beiträge: 860
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 20:20
Meine Instrumente ..: Piccolotrompete, Trompete, Flügelhorn
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Schilke P 5-4 BG modifizieren

Beitrag von buccinator »

skip62 hat geschrieben:Hallo !

theoretisch, wenn man den Ring und Sattel von den P 5-4 B/G abnehmen würde, wäre sie denn eine reine P 5-4. Richtig ? Und hat jemand praktische Erfahrung damit ?

Mit kollegialen Grüßen,

Skip
...zusätzlich würde ich empfehlen, die Schilke in komplett vergoldeter Ausführung zu erwerben, um sie dann anschließend nachträglich versilbern zu lassen....!! :ironie:
Benutzeravatar
skip62
NormalPoster
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 5. Juni 2008, 15:38
Meine Instrumente ..: Hub van Laar B9.2
Bach 72 MLV
HvL B2 Flügelhorn
King Master Model Cornet
Getzen Piccolo
Selmer Eb/D
Wohnort: Berlin, Germany
Kontaktdaten:

Re: Schilke P 5-4 BG modifizieren

Beitrag von skip62 »

Ha Ha.

Gehen wir davon aus, nur für ein kleinen Augenblick, daß ich kein Idiot bin. Gehen wir davon aus, z.B.,daß ich ein super Deal auf eine B/G hätte, will aber einen reine P 5-4 weil sie meine Erfahrung nach besser anspricht und, daß einige Instrumentenbauer diese theoretische Meinung auch vertreten, haben's aber nie durchgeführt.

Also: Hat jemand Erfahrung damit ?

Übrigens, das Gold zu entfernen hätte in manche Fällen durchaus Sinn.
If you can't help 'em, don't hurt 'em.
Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 6284
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 08:30
Meine Instrumente ..: bezahlt

Re: Schilke P 5-4 BG modifizieren

Beitrag von Bixel »

buccinator hat geschrieben:...zusätzlich würde ich empfehlen, die Schilke in komplett vergoldeter Ausführung zu erwerben, um sie dann anschließend nachträglich versilbern zu lassen...
Obacht: Vergoldete Instrumente sind bereits versilbert!

:lehrer:
,
Rausgehen ist wie Fenster Aufmachen, nur viel krasser.
Benutzeravatar
skip62
NormalPoster
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 5. Juni 2008, 15:38
Meine Instrumente ..: Hub van Laar B9.2
Bach 72 MLV
HvL B2 Flügelhorn
King Master Model Cornet
Getzen Piccolo
Selmer Eb/D
Wohnort: Berlin, Germany
Kontaktdaten:

Re: Schilke P 5-4 BG modifizieren

Beitrag von skip62 »

Für den die's interessiert:

Weitere Recherchen erganen:

Die B-G ist doch nicht identisch mit den P 5/4 + Ring & Sattel.
Die B-G hat reverse Züge was eher der Unterschied in Ansprache
erklärt als Ring u. Sattel.

Vielen Dank für Eure Sarkasmus und Besserwissen. Ich werde Euch hier nicht meh belästigen.
If you can't help 'em, don't hurt 'em.
Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 6284
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 08:30
Meine Instrumente ..: bezahlt

Re: Schilke P 5-4 BG modifizieren

Beitrag von Bixel »

skip62 hat geschrieben:...will aber einen reine P 5-4 weil sie meine Erfahrung nach besser anspricht...
Vorsichtige Nachfrage eines Piccolo-Dummies:
Reversed Leadpipes sollen nach meiner Kenntnis einer Verbesserung der Ansprache dienen.
Müsste dies nicht auch für "Reversed Valve Pipes" gelten, solange (wie in diesem Fall) die Richtung stimmt?
Oder verhalten sich Piccolo-Trompeten diesbezüglich grundsätzlich anders?

:Hä:
.
Rausgehen ist wie Fenster Aufmachen, nur viel krasser.
buddy
Unverzichtbar
Beiträge: 6944
Registriert: Samstag 7. April 2007, 16:50
Meine Instrumente ..: Yamaha, Kanstul, Bach

Re: Schilke P 5-4 BG modifizieren

Beitrag von buddy »

Worin soll man denn die "reversed leadpipe" bestehen, die Picc hat doch anscheinend in beiden Ausführungen einen Kluppenzug? Bei einer eventuellen, aber für mich nicht auf den Bildern (Goggle-Suche) erkennbaren Ausführung für den ersten und dritten Zug fällt es mir schwer, daraus auf die allgemeine Ansprache des Instruments zu schließen, oder bezieht sich die Aussage nur auf einzelne Töne?
Außer Daumensattel und Fingerring kann ich bisher keinen Unterschied erkennen.


Die P5-4 auf der Schilke Homepage:
Bild

Die Butler-Geyer Variante:
Bild

Wen's interessiert, bei der Bildersuche fand ich zufällig diese Beschreibung der Entstehung einer Drehventil-Piccolo (Gesellenstück).
http://www.buddenbohm-brass.de/data/Ges ... enbohm.pdf
Zuletzt geändert von buddy am Freitag 29. Juni 2012, 10:59, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 6284
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 08:30
Meine Instrumente ..: bezahlt

Re: Schilke P 5-4 BG modifizieren

Beitrag von Bixel »

Die B/G hat Reversed Valve Pipes am ersten und dritten Ventil.

:licht:
.
Rausgehen ist wie Fenster Aufmachen, nur viel krasser.
buddy
Unverzichtbar
Beiträge: 6944
Registriert: Samstag 7. April 2007, 16:50
Meine Instrumente ..: Yamaha, Kanstul, Bach

Re: Schilke P 5-4 BG modifizieren

Beitrag von buddy »

Könntest Du dazu bitte eine Abbildung mit sichtbaren "reversed slides" der P5-4 B/G einstellen?
Die habe ich bisher vergeblich gesucht und Thomann ist diese Besonderheit offenbar auch unbekannt.
Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 6284
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 08:30
Meine Instrumente ..: bezahlt

Re: Schilke P 5-4 BG modifizieren

Beitrag von Bixel »

buddy hat geschrieben:Könntest Du dazu bitte eine Abbildung mit sichtbaren "reversed slides" der P5-4 B/G einstellen?
Die habe ich bisher vergeblich gesucht und Thomann ist diese Besonderheit offenbar auch unbekannt.
Wenn du da nix findest, muss ich wohl gar nicht erst suchen. :wink:

Aber: http://www.trumpetherald.com/forum/view ... ?p=1228691

Und: http://www.dallasmusic.org/schilke/Picc ... mpets.html

Vorsichtshalber: Der auf deiner Abbildung der B/G-Ausführung sichtbare unreversed ("straight") Ventilzug ist jener des vierten Ventils.

:rtfm:

P.S.: Vielleicht kommen wir schneller voran, wenn auf die Frage eines (bekennenden) Piccolo-Dummies nicht ein Piccolo-Dummie antwortet?
Rausgehen ist wie Fenster Aufmachen, nur viel krasser.
Benutzeravatar
burt
Unverzichtbar
Beiträge: 2724
Registriert: Sonntag 5. Juni 2005, 12:15
Meine Instrumente ..: B-Perinet: Adams A4-LT
C-Perinet: Stomvi Titan
B-Drehventil: Krinner Medium
Piccolo: Schilke P7-4
Flügelhorn: Stomvi Titan

Re: Schilke P 5-4 BG modifizieren

Beitrag von burt »

Wie auf der Abbildung der BG deutlich zu sehen, handelt es sich am ersten Zug um eine Außenzug-/Innenzugkombination, genauso verhält es sich beim dritten Ventilzug.
Meine P7-4 verfügt ebenfalls über diese Konstruktion. Ich nehme an, daß sich solch ein Zug besser triggern lässt. Hinsichtlich der Ansprache kann ich zwischen P5-4 und P7-4 keine Unterschiede erkennen und bei der BG wird es auch nicht anders sein. Da ist das verwendete Mundrohr, vor allem bei der Piccolo, viel entscheidender.
Schönen Gruß vom Burt
Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 6284
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 08:30
Meine Instrumente ..: bezahlt

Re: Schilke P 5-4 BG modifizieren

Beitrag von Bixel »

@burt: Danke für die Auskunft!
burt hat geschrieben:Ich nehme an, daß sich solch ein Zug besser triggern lässt.
Man muss Daumensattel und Fingerring ja auch irgendwo befestigen.
Dies geht bei "Straight Valve Pipes" nur mittels hässlicher Schubstangen.
Schon deshalb dürften "Reversed Valve Pipes" am ersten und dritten Ventil bei der gewöhnlichen Bb-Trompete der Normalfall sein.

:o
.
Rausgehen ist wie Fenster Aufmachen, nur viel krasser.
trompeteinberlin
SuperPoster
Beiträge: 147
Registriert: Freitag 27. April 2012, 10:43
Meine Instrumente ..: Monke
Yamaha-Malone
Toshi Mundstücke

Re: Schilke P 5-4 BG modifizieren

Beitrag von trompeteinberlin »

Hallo, wenn man beide Bilder vergleicht,kann man mit halbwegs geübten Augen sehen(am 1.Zug), was Skip62 gemeint hat. Was ich viel interessanter finde, ist die Tatsache, dass nachdem der Fragende schon durch idiotische Antworten in die Flucht geschlagen wurde, jetzt eine Diskussion in Gang gekommen ist. Bravo
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast