KING Silver Flair (Alt gegen Neu)

Welches sind die besten ?

Moderator: Die Moderatoren

dizzyoliver
Unverzichtbar
Beiträge: 1124
Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 13:10
Meine Instrumente: Selmer London Invicta Silber
Marcinkiewicz silber Perinet
Olds Ambassador 1974/1975
Roland Meinl Super Deluxe "The Nen Constellation"
Hüttl Wondertone Student vintage
AK Wunderlich B-Trompete
Keilwerth de Luxe Trompete
Kühnl&Hoyer Present Perinet Trompete
Jupiter Tribune 1607
Luxor LT-100 B-Trompete
King 601
Amrhein USA
Roy Benson TR-101 Schwarz lackiert
Olds Ambassador Kornett Bj.1967
B&S Challenger Elaboration 3148/2 Perinet-Flügelhorn
Jupiter Taschentrompete

Re: KING Silver Flair (Alt gegen Neu)

Beitrag von dizzyoliver » Freitag 10. Mai 2019, 08:27

Vielleicht hast Du Bilder dazu parat? Hier ist gerade durch die SN eine Zeitdifferenz von ca. 40 Jahren entstanden. Da kann was nicht stimmen.
Was ein richtiger Musiker sein will,der muss auch eine Speisekarte komponieren können (Richard Strauss)

blechfan
Unverzichtbar
Beiträge: 683
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 22:49
Meine Instrumente: Weimann Vivat B-Trp und was man sonst noch so braucht von Flügelhorn bis Piccolo
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: KING Silver Flair (Alt gegen Neu)

Beitrag von blechfan » Freitag 10. Mai 2019, 11:51

Hilft diese Liste weiter? :
http://www.hnwhite.com/Serial%20Numbers.htm
Danach wäre die genannte Seriennummer dem Zeitraum 1955-1960 zuzuordnen?

baldici
SuperPoster
Beiträge: 136
Registriert: Dienstag 18. Januar 2005, 15:28
Meine Instrumente: Jupiter Tribune JTR-1000R, JFH-1100R
Wohnort: Wien

Re: KING Silver Flair (Alt gegen Neu)

Beitrag von baldici » Samstag 11. Mai 2019, 12:54

Die Silver Flair gibt´s glaub ich erst seit 1965, von daher passt das nicht.
Ich schätze mal, es gibt noch eine zweistellige Zahl vor der eigentlichen Seriennummer (z. B. 49). Da 50 dazuzählen, dass hat man das Baujahr (in dem Beispiel 1999).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste