Bin ich Trompeter - und wenn ja: wieviele?

Hier kann über (fast...) alles Diskutiert werden :o)
Alte Themen werden nach 800 Tagen ohne Antwort gelöscht

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 8292
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 08:30
Meine Instrumente: bezahlt

Re: Bin ich Trompeter - und wenn ja: wieviele?

Beitrag von Bixel » Samstag 9. Juni 2018, 14:01

blechfan hat geschrieben:
Bixel hat geschrieben:Der millionenste Thread-Click wird gegen Ende Mai 2018 erwartet.
War wohl etwas zu optimistisch. Vielleicht klappt's ja zum 10-Jährigen im nächsten Jahr :question:
In der Tat: viel zu weit aus dem Fenster gelehnt. :?
Seit meiner Prognose hatte sich die Click-Rate auf täglich schlappe 1.000 etwa halbiert.
Zum neunjährigen Threadjubiläum könnte es aber noch klappen, ne.
Zurück zum Thema...

Benutzeravatar
haynrych
Unverzichtbar
Beiträge: 3970
Registriert: Sonntag 5. November 2006, 06:14
Meine Instrumente: taylor chicago II
Wohnort: HORNSTEIN, NORDBURGENLAND, AUT
Kontaktdaten:

Re: Bin ich Trompeter - und wenn ja: wieviele?

Beitrag von haynrych » Samstag 9. Juni 2018, 15:53

KEEP CALM AND DON'T FEED THE TROLL
[diogenes]

Benutzeravatar
haynrych
Unverzichtbar
Beiträge: 3970
Registriert: Sonntag 5. November 2006, 06:14
Meine Instrumente: taylor chicago II
Wohnort: HORNSTEIN, NORDBURGENLAND, AUT
Kontaktdaten:

Re: Bin ich Trompeter - und wenn ja: wieviele?

Beitrag von haynrych » Montag 11. Juni 2018, 23:49

KEEP CALM AND DON'T FEED THE TROLL
[diogenes]

Benutzeravatar
Hochwälder
Unverzichtbar
Beiträge: 1483
Registriert: Donnerstag 9. November 2006, 13:31
Meine Instrumente: Trompete
Wohnort: Schwarzwälder Hochwald (Saarland)

Hab ich Trompeten - und wenn ja: wieviele?

Beitrag von Hochwälder » Freitag 14. September 2018, 09:06

schattie280 hat geschrieben:
Freitag 14. September 2018, 07:05
Meine Instrumente: Trompeten:
Selbstbau I: Hoch B/A, Drehventilmaschine mit Minibal/Kreuzgelenken von Glas, Bohrung 10,4mm, Becher 100/0,4mm von Sandner)
Selbstbau II (Drehventil, Voigt-Maschine, Sandner-Becher 140/0,4mm Kupfer, Doppeltrigger, tauschbares Mundrohr)
Selbstbau III (Drehventil, Voigt Maschine m. Kreuzgelenk, Becher 140/0,4mm Goldmessing)
Monke Dreh
Monke Pump
Getzen Capri
Lidl Basstrompete
Melton Flügelhorn
Glier Kuhlohorn
Bogenposaunen:
Melton Tenorhorn
Melton Bariton
Monke Tenorhorn
B&S Bariton
VMI Tenorhorn
Amati ATH421
Lignatone Tenorhorn
:Hä:
Sag mal, du hast aber sonst keine Hobbys, oder? :huepf:
Selbst bei kurzen Posts füllen deine Beiträge wegen der Eigentumspräsentation mittlerweile eine halbe Seite. :rtfm:
Wenn das so weiter geht, muss die Administration sanktionierend einschreiten!!!
:rot: :trumpet:
Wer nie vom Weg abkommt, der bleibt auf der Strecke.
Volksmund

Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 8292
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 08:30
Meine Instrumente: bezahlt

Re: Bin ich Trompeter - und wenn ja: wieviele?

Beitrag von Bixel » Freitag 14. September 2018, 14:33

Umgeleitet von: viewtopic.php?f=7&p=261936#p261936
Kostja_69 hat geschrieben:
Freitag 14. September 2018, 10:52
...und der Hautzug absolut nicht mehr gangbar gemacht werden kann...
Phimose oder wie? :?
Zurück zum Thema...

blechfan
Unverzichtbar
Beiträge: 628
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 22:49
Meine Instrumente: Weimann Vivat B-Trp
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Hab ich Trompeten - und wenn ja: wieviele?

Beitrag von blechfan » Freitag 14. September 2018, 20:08

Hochwälder hat geschrieben:
Freitag 14. September 2018, 09:06
Selbst bei kurzen Posts füllen deine Beiträge wegen der Eigentumspräsentation mittlerweile eine halbe Seite. :rtfm:
Wenn das so weiter geht, muss die Administration sanktionierend einschreiten!!!
Dies ist erst seit dem letzten Relaunch der Website der Fall, vorher waren diese Angaben nur "im Verborgenen" zu sehen (wenn man den Namen des jeweiligen Forumsteilnehmers anklickte).
Ich finde die neue Lösung auch nicht glücklich und habe deshalb mein Trompetensortiment auf nur noch eines reduziert. (Besitze aber nach wie vor das volle Sortiment ...)
Gruß blechfan

yogi
Unverzichtbar
Beiträge: 689
Registriert: Freitag 13. August 2004, 23:13

Re: Bin ich Trompeter - und wenn ja: wieviele?

Beitrag von yogi » Mittwoch 19. September 2018, 22:28

blechfan hat geschrieben:
Freitag 14. September 2018, 20:08
Ich finde die neue Lösung auch nicht glücklich und habe deshalb mein Trompetensortiment auf nur noch eines reduziert. (Besitze aber nach wie vor das volle Sortiment ...)
au weia, das wird so manche Aufzähltrompeter vor schwere Gewissenskonflikte stellen ... :surprised:

Benutzeravatar
haynrych
Unverzichtbar
Beiträge: 3970
Registriert: Sonntag 5. November 2006, 06:14
Meine Instrumente: taylor chicago II
Wohnort: HORNSTEIN, NORDBURGENLAND, AUT
Kontaktdaten:

Re: Bin ich Trompeter - und wenn ja: wieviele?

Beitrag von haynrych » Samstag 22. September 2018, 18:29

KEEP CALM AND DON'T FEED THE TROLL
[diogenes]

yogi
Unverzichtbar
Beiträge: 689
Registriert: Freitag 13. August 2004, 23:13

Re: Bin ich Trompeter - und wenn ja: wieviele?

Beitrag von yogi » Sonntag 23. September 2018, 10:20

haynrych hat geschrieben:
Samstag 22. September 2018, 18:29
https://www.youtube.com/watch?v=tTKcnlp0x_Y
so ist das halt bei einer Landesregierung, die nur wirtschaftliche Interessen verfolgt und sich keine Gedanken um Umwelt und Menschen macht. :P

Benutzeravatar
Dobs
Moderator
Beiträge: 5186
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 16:12
Meine Instrumente: Bach, Carol Brass
Wohnort: Hannover

Re: Bin ich Trompeter - und wenn ja: wieviele?

Beitrag von Dobs » Montag 24. September 2018, 19:07

Machen wir doch einen Kompromiss. Der Hambacher Forst wird abgeholzt, aber anstatt Braunkohle abzubauen werden Windkraftanlagen draufgestellt. So wie im Achener Münsterwald direkt nebenan, im Reinhardswald, im Thüringer Wald , im Weserbergland, und, und, und. Damit müsste doch eigentlich jeder leben können.
"Musik und Bier sind Themen, die traditionell sehr eng miteinander verbunden sind." - Sch.-Hausbrandt (Herri Bier)

yogi
Unverzichtbar
Beiträge: 689
Registriert: Freitag 13. August 2004, 23:13

Re: Bin ich Trompeter - und wenn ja: wieviele?

Beitrag von yogi » Donnerstag 27. September 2018, 00:41

Dobs hat geschrieben:
Montag 24. September 2018, 19:07
Machen wir doch einen Kompromiss. Der Hambacher Forst wird abgeholzt, aber anstatt Braunkohle abzubauen werden Windkraftanlagen draufgestellt. So wie im Achener Münsterwald direkt nebenan, im Reinhardswald, im Thüringer Wald , im Weserbergland, und, und, und. Damit müsste doch eigentlich jeder leben können.
nicht jeder. Aus Erfahrungen im Kollegenkreis kann ich berichten, daß Kernkraftgegner sehr renitent auf Windkraftanlagen reagieren, die im Umfeld ihres Wohnhauses errichtet werden sollen. :surprised:
"Grün sein" ist halt nur supi, solange es andere trifft :Hä:
Ich bin ja in der glücklichen Lage, in der Nähe zu Frankreich zu wohnen. Irgendwann wird hoffentlich bald jemand ein dickes Kabel durch den Rhein ziehen (also ohne den Umweg über EnBW), damit ich endlich auch in den Genuß des EU subventionierten Atomstroms komme :lol:

Benutzeravatar
haynrych
Unverzichtbar
Beiträge: 3970
Registriert: Sonntag 5. November 2006, 06:14
Meine Instrumente: taylor chicago II
Wohnort: HORNSTEIN, NORDBURGENLAND, AUT
Kontaktdaten:

Re: Bin ich Trompeter - und wenn ja: wieviele?

Beitrag von haynrych » Donnerstag 27. September 2018, 15:24

KEEP CALM AND DON'T FEED THE TROLL
[diogenes]

yogi
Unverzichtbar
Beiträge: 689
Registriert: Freitag 13. August 2004, 23:13

Re: Bin ich Trompeter - und wenn ja: wieviele?

Beitrag von yogi » Samstag 29. September 2018, 23:08

haynrych hat geschrieben:
Donnerstag 27. September 2018, 15:24
https://www.energieburgenland.at/oekoen ... traet.html
ah, die Metropole Burgenland. Wenn Du es da schaffst, schaffst Du es überall :lol:

Bei uns läuft es leider nicht rund ... ich vermute, das liegt am fehlenden Wind :surprised: :P
https://www.bundesrechnungshof.de/de/ve ... ergiewende

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste