Bucket Mute

z.B. Dämpfer, Übungsgeräte...

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
jupiter
Unverzichtbar
Beiträge: 501
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 18:48
Meine Instrumente: Courtois, Getzen, Hüttl, Mosch, Melton

Bucket Mute

Beitrag von jupiter » Montag 2. April 2018, 17:01

Hallo Kollegen,

ich bin im Moment für unsere Big Band auf der Suche nach einem guten Bucket. Der Humes&Berg kommt wegen des umständlichen Handling nicht in Frage, es sollte ein Dämpfer zum Aufstecken sein. In der favorisierten Preisklasse gibt es nur den Jo-Ral und den Mike McLean. Hat jemand von euch einen oder sogar beide Dämpfer testen können? Was sind eure Erfahrungen mit den beiden Dämpfern?

Hier sind die Links:
https://www.thomann.de/de/joral_bucket_586808.htm
https://www.thomann.de/de/mike_mclean_m ... rumpet.htm

Danke und viele Grüße
jupiter

Benutzeravatar
SebiW.
PowerPoster
Beiträge: 79
Registriert: Montag 22. Dezember 2008, 14:09
Meine Instrumente: Yamaha 6310Z
Conn Constellation 52 B
Besson Sovereign BE 927

Re: Bucket Mute

Beitrag von SebiW. » Montag 2. April 2018, 17:21

Hallo Jupiter,

in meiner BigBand nutzen wir alle den Jo-Ral und sind damit sehr zufrieden.
Der Sound ist angenehm und das Handling ist durch das Design einfach.

VG
Sebastian
Viele Grüße Sebastian

Instrumente:
Schagerl James Morrison Meister
Conn 52 B-SP
Besson Sovereign BE-927

Butenostfrees
ExtremPoster
Beiträge: 287
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2007, 08:46
Meine Instrumente: Weber B
Bach Strad 43 S
Yamaha YFH 631
1966er Olds Ambassador Kornett
Drehventilkornett Ernst David Bielefeld
Weber, Bach 3, 3C, 3D, JK Exklusiv Fl 5C
Kontaktdaten:

Re: Bucket Mute

Beitrag von Butenostfrees » Montag 2. April 2018, 17:27

Moin Jupiter,

wir spielen in unserer Big Band den Mike McLean. Vom Handling und Klang finde ich den in Ordnung.
Die Verarbeitungsqualität gefällt mir nicht so gut. Der Gummiring ist lose, so dass man ihn abnehmen kann. Was das bringen soll, hat sich mir bisher noch nicht erschlossen. Die Lackierung im Inneren ist sehr grob ausgeführt (sieht man aber logischerweise nicht von außen) und an einigen Stellen ist das Material sehr scharfkantig. Das Teil riecht etwas streng nach Lösungsmitteln.
Der Dämpfer hält im Schallstück meiner Trompete gut (was ich z.B. vom Humes & Berg New Stone lined ST 111 Harmon nicht behaupten kann, der fällt immer aus dem Schallstück).

Den JoRal Bucket kenne ich nicht und kann Dir da somit nicht weiterhelfen.

Gruß vom Butenostfrees
Weber
Bach Strad 43S
YFL 631
Olds Amb Kor
Drehvent Kor Ernst David Bielefeld
Weber, Bach 3C, 3D, JK Excl. FL 5C Y

Benutzeravatar
jupiter
Unverzichtbar
Beiträge: 501
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 18:48
Meine Instrumente: Courtois, Getzen, Hüttl, Mosch, Melton

Re: Bucket Mute

Beitrag von jupiter » Montag 2. April 2018, 17:56

Danke für die raschen Antworten!
Das hört sich ja bezüglich des McLean nicht so berauschend an... Dabei hat mich gerade dieser optisch sehr positiv angesprochen.
Der Jo-Ral wird aber wohl in die engere Auswahl kommen, vielleicht bekommt ja auch der Humes&Berg noch eine Chance.
Leider sind die anderen Alternativmodelle von Soulo und Peter Gane allesamt zu teuer. :?

Butenostfrees
ExtremPoster
Beiträge: 287
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2007, 08:46
Meine Instrumente: Weber B
Bach Strad 43 S
Yamaha YFH 631
1966er Olds Ambassador Kornett
Drehventilkornett Ernst David Bielefeld
Weber, Bach 3, 3C, 3D, JK Exklusiv Fl 5C
Kontaktdaten:

Re: Bucket Mute

Beitrag von Butenostfrees » Montag 2. April 2018, 20:28

Moin Jupiter,

das klingt schlimmer als es ist. Wie schon oben geschrieben, ist der McLean vom Klang und von der Handhabung her in Ordnung. Die anderen von mir aufgeführten Punkte sind da durchaus vernachlässigbar. Ich wollte sie aber nicht verschweigen. Ich würde an Deiner Stelle mal beide ausprobieren.

Gruß vom Butenostfrees
Weber
Bach Strad 43S
YFL 631
Olds Amb Kor
Drehvent Kor Ernst David Bielefeld
Weber, Bach 3C, 3D, JK Excl. FL 5C Y

Benutzeravatar
jupiter
Unverzichtbar
Beiträge: 501
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 18:48
Meine Instrumente: Courtois, Getzen, Hüttl, Mosch, Melton

Re: Bucket Mute

Beitrag von jupiter » Montag 2. April 2018, 20:58

Dann werde ich mal beide Dämpfer probieren. Den Gummiring des McLean könnte man ja evtl. festkleben.
Am wichtigsten ist sowieso der Klang. Ich könnte mir vorstellen, dass der McLean weicher/dumpfer klingt, bzw. der Jo-Ral leicht metallisch tönen könnte.

Butenostfrees
ExtremPoster
Beiträge: 287
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2007, 08:46
Meine Instrumente: Weber B
Bach Strad 43 S
Yamaha YFH 631
1966er Olds Ambassador Kornett
Drehventilkornett Ernst David Bielefeld
Weber, Bach 3, 3C, 3D, JK Exklusiv Fl 5C
Kontaktdaten:

Re: Bucket Mute

Beitrag von Butenostfrees » Dienstag 3. April 2018, 19:10

Moin Jupiter,

ich würde mich freuen, wenn Du die Ergebnisse Deiner Tests hier veröffentlichen könntest.

Gruß vom Butenostfrees
Weber
Bach Strad 43S
YFL 631
Olds Amb Kor
Drehvent Kor Ernst David Bielefeld
Weber, Bach 3C, 3D, JK Excl. FL 5C Y

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast