Welcher Harmon

z.B. Dämpfer, Übungsgeräte...

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
s0873073
NormalPoster
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 6. November 2012, 16:08
Meine Instrumente: zu wenige

Welcher Harmon

Beitrag von s0873073 » Montag 19. September 2016, 11:27

Hallo,
ich habe vor mir einen neuen Harmon Mute zuzulegen. zu was würdet ihr tendieren?
Ich brauche den Dämpfer nur für Trompete Solo oder ab und zu im Orchester, es geht also nicht darum, ob er sich in einem beliebigen Big Band Satz wohl fühlt :)
Er sollte im Piano möglichst früh einen Buzz erzeugen können(ohne Stem) und so gut wie möglich stimmen.
Für gute Alternativen zu den unten genannten wäre ich dankbar(Kein Wick/Tom Crown/Harmon).


Zur Auswahl von mir:

1. Jo Ral Bubble Alu/Kupfer
https://www.thomann.de/de/jo_ral_bubble ... e_140717_1
https://www.thomann.de/de/jo_ral_bubble ... e_162256_0
Ich habe beide schon gespielt, nur noch nie im direkten Vergleich. Der Kupfer ist mir einmal im Konzert während einer Generalpause runter gefallen von daher tendiere ich eher zum Alu.^^ Klingt der Kupfer im direkten Vergleich wirklich soviel voller/hat mehr Präsenz? Ich könnte ihn alternativ mit Gummi anstatt Kork-Dings versehen wenn es hilft.

2. Humes & Berg Stonelined Swish-Wha-Dämpfer
https://www.amazon.de/Humes-Berg-241-St ... r+Trompete

Den hab ich noch nie live gehört/gespielt. Mir kommt vor das er bis jetzt noch ziemlich unbekannt ist, da die meisten sowieso zum Bubble, einem Wick oder dem Harmon Harmon greifen. Hat irgendwer Erfahrungen damit? Irgendwie kommt mir der ziemlich sympathisch vor. Liegt wahrscheinlich an der Farbe :huepf:

3. Trumcor Zinger
http://www.trumcor.com/product/the-zinger
Klingt auch sehr interessant und hab ich noch nie in die Finger bekommen. Hat ihn wer probiert?
Wo kann man den bei uns kaufen?

4. MB Wah Wah
https://www.thomann.de/at/marcus_bonna_ ... harmon.htm
Wie ist der so? Auch noch nie gesehen und ziemlich $$$

5. Best Brass Wah Wah
https://www.thomann.de/at/best_brass_wo ... m_trom.htm
Habe ich auch nicht probiert aber von 2 Kollegen gehört, das sie die Jo Rals subjektiv gleich gut/besser bei einem niedrigeren Preis finden.
Ein Plus ist für mich der Gummi anstatt des Kork.

6. Thomann Dämpfer Linie
https://www.thomann.de/at/thomann_trump ... minium.htm
Hat schon jemand Erfahrungen damit?
Sind das die gleichen?
https://www.amazon.de/Faxx-Mutes-FTM-13 ... Faxx+Mutes

Ich kann leider nicht alle testen also freue ich mich auf eure Ratschläge :)

Singvögelchen
Unverzichtbar
Beiträge: 1126
Registriert: Dienstag 18. Januar 2011, 22:53
Meine Instrumente: meistens C

Re: Welcher Harmon

Beitrag von Singvögelchen » Montag 19. September 2016, 17:46

Das gleiche Problem hatte ich auch vor kurzem, habe dann eine Riesenbestellung bei Thomann im Wert von über 800 Euro gemacht und in Ruhe ausgewählt. Gleich zu Anfang kam die Riesenenttäuschung: die teuersten waren alle nix für mich. Hatte ich so nicht erwartet. Eine wirklich perfekte Intonation hat keiner von allen, aber einige waren dabei, die nach einer Stimmzugkorrektur einigermaßen gleichmäßig über zwei Oktaven intoniert haben. Geworden ist es dann bei mir (Achtung, ich nutze sie häufig auf Drehventiltrompeten) der Tom Crown in Kupfer und als ultraleichter Gegensatz der Harmon von der Firma "Harmon", leichtes Alu. Weil die halt preislich gut lagen, hab ich mich dann eben gleich für zwei Stück entschieden. :D
Liebe Grüße vom Singvögelchen!


"Blas schön rein, dann kommts schön raus!"

Benutzeravatar
Tobias
Unverzichtbar
Beiträge: 1063
Registriert: Sonntag 28. September 2003, 12:32
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: Welcher Harmon

Beitrag von Tobias » Montag 19. September 2016, 22:00

Ich nutze den JoRal Bubble in Alu und bin sehr zufrieden. Er klingt für meinen Geschmack sehr gut und er stimmt ok.
Tobias
Olds Special (1954)
Getzen Eterna
Flgh Bach Strad 183

s0873073
NormalPoster
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 6. November 2012, 16:08
Meine Instrumente: zu wenige

Re: Welcher Harmon

Beitrag von s0873073 » Freitag 11. November 2016, 15:27

Geworden ist es der Best Brass Kupfer Wha Wha.
Der Jo Ray Alu wird irgendwann gekauft wenn ich wieder ein Stück mit zwei Hormons spielen muss.
Der Best Brass Kupfer stimmt sehr gut und lässt sich super in allen Lagen kontrollieren. Für solistische Arbeit gefällt mir dieser Dämpfer sehr!
Er ist um einiges leichter als der Jo Ray Bubble Copper, fällt wegen dem Moosgummi nicht dauernd raus (schnelles Wechseln) und hat noch weniger Widerstand.
Dieser geringe Widerstand macht sich aber auch dadurch merkbar, dass er ein bisschen weniger Punch hat als der
Jo Ral Copper, dafür kann ich mit dem Best Brass mehr 'zaubern'.
Mit diesem Dämpfer muss ich keine Angst bei größeren Bindungen oder tiefen Passagen im piano haben.
Ich bereue nicht einen Dämpfer jenseits der 100 Euro gekauft zu haben.
Dieser Dämpfer ist ein Spezialgerät.

Wer aber diesen typischen Sound mit viel 'Sizzle' sucht, sollte sich nach Alternativen umsehen.
Ich habe noch einen EMO Mute aus Alu, ebenfalls mit Moosgummi. Er kommt diesem typischen Harmon Klang sehr viel näher als der Best Brass bei einem Bruchteil des Preises.
Der Nachteil liegt hier aber bei den weitaus schlechteren Spieleigenschaften...

Den Trumcor Zinger konnte ich leider nicht testen und für die Thomann Mutes war ich zu faul :mrgreen:

Ps. Den Warm Up Nano hab ich mir zum Best Brass dazu bestellt. Funktioniert super auf Best Brass, Emo und Jo Ral. Ist ein bisschen lauter als ein Übungsdämpfer aber sehr angenehm zu spielen. Andere Harmons habe ich damit noch nicht probiert, die dürften aber auch problemlos passen.
Den Nano als Mundstück-Trainingsgerät finde ich ehrlich gesagt ziemlich ähh... mistig. Geht meiner Meinung nach vielleicht bis klingend G2, danach wird's komplett undefiniert und irgendwas..

Benutzeravatar
Mr.Mouthpiece
NormalPoster
Beiträge: 31
Registriert: Samstag 17. September 2011, 11:02
Meine Instrumente: Bach 190-1b by Rüdiger Baldauf
Yamaha YTR-6310zs by Rüdiger Baldauf
Bach VBS1 GT mit Tuniing
Yamaha YTR-3335s
Courtois EVOLUTION I


----
GR Mouthpieces:
Wayne Bergeron Studio, Studio M und Classic
Eric Miyashiro Lead
„Carl Fischer FischLips“ und „RockStar“
Wohnort: Bordesholm
Kontaktdaten:

Re: Welcher Harmon

Beitrag von Mr.Mouthpiece » Freitag 29. März 2019, 09:19

Ich habe mir den SOULO SM8525 zugelegt. Bin damit sehr zufrieden. Intonation ist der Hammer! Habe jetzt komplett auf die Serie von SOULO-Mutes umgestellt und bereue es nicht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: blechfan, silberzwiebel und 1 Gast