Marcinkievicz Nomenklatur

Welches wofür / für welchen Zweck

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
ttrumpett
Unverzichtbar
Beiträge: 511
Registriert: Dienstag 2. Dezember 2008, 17:51
Meine Instrumente ..: Getzen, Yamaha, Olds
Wohnort: 75334 Straubenhardt
Kontaktdaten:

Marcinkievicz Nomenklatur

Beitrag von ttrumpett »

Hallo zusammen
Kann jemand erklären, wie die Bezeichnungen der Marcinkievicz Mundstücke zusammengesetzt sind bzw was sie bedeuten?
Bei Yamaha ist das ja z.B. ganz logisch aufgebaut...bei Marcinkievicz erschliesst sich mir das nach mehrfachem Studium derselben immer noch nicht
was bedeutet z.B. ein E bei manchen Mundstücken?
blechfan2
NormalPoster
Beiträge: 13
Registriert: Montag 14. September 2020, 12:51
Meine Instrumente ..: Trompete

Re: Marcinkievicz Nomenklatur

Beitrag von blechfan2 »

Das "E" bedeutet, dass es sich um ein Mundstück aus der Endorser-Linie handelt:

Aus der Homepage von Marcinkiewicz:
"Endorsee Trumpet Mouthpieces $110
The endorsee series represents a collection of custom mouthpieces made for specific players over our history. Measurements such as cup diameter and throat are not arranged systematically; however the series is numbered progressively by cup depth."

Hier ist der Link zur E-Serie mit allen Mundstückmaßen:
https://www.marcinkiewicz.com/mouthpiec ... /endorsee/

Gruß blechfan
ttrumpett
Unverzichtbar
Beiträge: 511
Registriert: Dienstag 2. Dezember 2008, 17:51
Meine Instrumente ..: Getzen, Yamaha, Olds
Wohnort: 75334 Straubenhardt
Kontaktdaten:

Re: Marcinkievicz Nomenklatur

Beitrag von ttrumpett »

Hallo blechfan 2
Danke Dir!!
Jetzt bin ich um einiges schlauer!!!
Ich spiele ja seit neuestem das E13. Als E für Endorser, in diesem Fall "Chuck Findley" und 13 für Kesseltiefe. Mit aufsteigender Nummer werden die Kessel flacher, als 14ist flacher als 13.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste