Sander Trompeten

Welches sind die besten ?

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
HansHubert
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Montag 30. Juli 2007, 11:27

Sander Trompeten

Beitrag von HansHubert » Montag 30. Juli 2007, 11:39

Hallo Leute!

zuerst einmal ein allgemeines hallo! Ich bin neu in diesem forum und will mich mal kurz vorstellen. Ich bin 25 Jahre und spiele Trompete, Flügelhorn, Keyboard, Blockflöte usw usw.

Meine Erste frage ist wie folgt. Ich bekam die Woche eine Sander Trompete vom Verein zu Verfügung gestellt. Kennt irgendjemand dieses Fabrikat bzw kann mir jemand was darüber sagen?

Vielen dank schon mal im vorraus

Gruß

Benutzeravatar
hamlet8
SuperPoster
Beiträge: 121
Registriert: Mittwoch 27. Juni 2007, 21:52
Wohnort: NRW

Re: Sander Trompeten

Beitrag von hamlet8 » Montag 30. Juli 2007, 23:01

Hallo,

"Sander Trompete" - nie gehört :?

Bist du mit dem Namen sicher? Selbst google liefert keine echten Ergebnisse? :shock:

Gruß
hamlet8
BACH LR 180-37S ML

HansHubert
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Montag 30. Juli 2007, 11:27

Re: Sander Trompeten

Beitrag von HansHubert » Dienstag 31. Juli 2007, 10:45

Ja der name stimmt. Das steht zumindest mal drauf. Habe in google auch nichts gefunden. Jetzt hat mir jemand erzählt das wäre wohl mal ein kleiner Instrumentenbauer gewesen aber mehr konnte ich bis jetzt acuh noch nicht rausfinden.

HansHubert
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Montag 30. Juli 2007, 11:27

Re: Sander Trompeten

Beitrag von HansHubert » Mittwoch 1. August 2007, 13:52

Habe jetzt raus bekommen was es ist. Es wurde von einem Instrumentenbauer keine 20 kilometer von mir zu Hause entfernt gebaut:-) also danke für die bemühungen

Gruß

buedb
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: Montag 17. Juni 2013, 10:34
Meine Instrumente ..: Freebell Spezial Jazztrompete, B&S Konzerttrompete 3005, B&S Exquisite Jazztrompete, Antoine Courtois Jazztrompete, Sander Konzerttrompete, Getzen Eterna Jazz Flügelhorn, Weltklang Konzertflügelhorn, Amati Konzerttrompete, Hüttl Superiore Jazztrompete
Wohnort: Saarlouis

Re: Sander Trompeten

Beitrag von buedb » Montag 17. Juni 2013, 10:36

HansHubert, ich habe gestern auf einem Flohmarkt auch eine Sander gekauft.
Kannst du mir noch ein paar Infos zukommen lassen?

Gruß Thomas

Benutzeravatar
Wolfram
Instrumentenbauer
Beiträge: 2664
Registriert: Donnerstag 12. April 2007, 18:08
Meine Instrumente ..: B-Konzerttrompete (Eigenbau)
B-Trompete LEVANTE LV-TR5205
Wohnort: fast i.Zentr. d.Deutschen Musikinstr.-baus

Re: Sander Trompeten

Beitrag von Wolfram » Dienstag 18. Juni 2013, 08:43

HansHubert hat geschrieben:Habe jetzt raus bekommen was es ist. Es wurde von einem Instrumentenbauer keine 20 kilometer von mir zu Hause entfernt gebaut:-) also danke für die bemühungen

Gruß
... Dann nenne uns doch bitte noch den Ort - dann werden wir alle schlauer!
Und wenn Dir bekannt - auch das ungefähre Alter Deiner Trompete oder vielleicht noch die aktive Wirkungszeit der Werkstatt "Sander".
LG Wolfram
B-Konzerttrompete "Marke: Eigenbau"
B-Trompete LEVANTE LV-TR5205
Mundstück "Stomvi 3"

OndraJ
ExtremPoster
Beiträge: 317
Registriert: Mittwoch 14. März 2012, 16:11
Meine Instrumente ..: Yamaha

Re: Sander Trompeten

Beitrag von OndraJ » Dienstag 18. Juni 2013, 09:15

auf jeden fall ist die trompete von hanshubert jetzt um 6 jahre älter als zur zeit von dem post :D

markussteini
NormalPoster
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 11. Dezember 2013, 23:40
Meine Instrumente ..: Vortuba Flgh Profiserie
Sander Spezialanfertigung (50Jahre alt)
Arnolds & Sons

Re: Sander Trompeten

Beitrag von markussteini » Mittwoch 11. Dezember 2013, 23:50

Hallo, also hier auch mal mein erster Post

Hab selber eine Sandertrompete die ungefähr 50 Jahre alt ist.
Die Werkstatt Sander gibt es schon einige Jahrzehnte nicht mehr(laut Wikipedia)

Erfahrungswerte meiner Trompete:
~50-60J. alt, Konzert B-Trompete
Wahnsinns Ansprache (das Teil schießt von alleine in luftige Höhen)
Spezialanfertigung für einen ehemaligen Berufsmusiker, gekauft für 300€ (unlackiert mit Maschinenservice)
ich weiß nicht ob es daran liegt, dass die Trompete 50 Jahre alt ist oder ob es an der Trompete selbst liegt, jedenfalls ist kein Ton darauf "straight", will meinen sobald der Ton anspricht geht die Stimmung irgendwo hin.
Nachdem ein Kollege meines Lehrers mir ein neues Mundrohr gedreht hat, passt das jedoch wieder.

Fazit: Basierend auf meiner Erfahrung damit dürften Sander Trompeten der Wahnsinn gewesen sein. (300€ Trompete+ 400€ Mundrohr = Qualität vergleichbar mit einer 3000-3500€teuren Lechner)

trompeterli
Unverzichtbar
Beiträge: 900
Registriert: Dienstag 30. September 2008, 15:47
Meine Instrumente ..: Trompeten (Schilke/Martens/Spiri/King/Yamaha 4er u. 8er/Kanstul/Jupiter/Weril)
Klavier ("Gutenstätter")
Schlagzeug (Trixon/Gretsch/Pearl/Ludwig)
Saxophone (Keilwerth/Selmer/Yanagisawa/Yamaha/Expression)
Wohnort: Schweiz

Re: Sander Trompeten

Beitrag von trompeterli » Freitag 13. Dezember 2013, 16:43

HansHubert hat geschrieben:Hallo Leute!

zuerst einmal ein allgemeines hallo! Ich bin neu in diesem forum und will mich mal kurz vorstellen. Ich bin 25 Jahre und spiele Trompete, Flügelhorn, Keyboard, Blockflöte usw usw.

Meine Erste frage ist wie folgt. Ich bekam die Woche eine Sander Trompete vom Verein zu Verfügung gestellt. Kennt irgendjemand dieses Fabrikat bzw kann mir jemand was darüber sagen?

Vielen dank schon mal im vorraus

Gruß
Es gibt von der Firma Sander (Firmensitz ist Bochum) Saxophone.
Womöglich hat man dort auch Trompeten produziert. :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste