C-Trompete - Welche Hersteller sind empfehlenswert?

Welches sind die besten ?

Moderator: Die Moderatoren

Blechnase
Unverzichtbar
Beiträge: 595
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 06:28
Meine Instrumente ..: Martin Schmidt eXcellence
Bach 43GH/43
Kühnl & Hoyer Mod. 15
Prisma Bb Basstrompete
pTrumpet gelb ;-)
(Blessing Scholastic)

Re: C-Trompete - Welche Hersteller sind empfehlenswert?

Beitrag von Blechnase »

Aus aktuellem Anlass hole ich die Frage mal wieder nach oben. Ich bin etwas überraschend und sehr spontan für eine Orgel/Trompeten Kombi angefragt worden und, obwohl ich leichte Stücke von Bb nach C transponieren kann, ist das nicht grade meine Stärke. Die Option „mehr üben“ funktioniert nicht, weil ich beruflich extrem viel um die Ohren habe und weil die Anfragen für den Auftritt wohl auch in Zukunft extrem kurzfristig (sprich 24 Stunden vorher) kommen.

Alsoooo: das schreit nach einem C Instrument, das ich nicht habe. Da ich nicht weiß, wie oft das in Zukunft vorkommen wird, würde ich erst mal eine solide gebrauchte Perinet suchen. Was würdet Ihr empfehlen?

Erfahrung mit C habe ich und zwar mit Getzen Eterna LB (sehr brilliant, sehr hoher Widerstand, entgegen dem, was man von Getzen liest hatte das Ding auch hakelige Ventile, habe ich dann verkauft), Hüttl Line 700 C (hätte ich behalten sollen, breiter, dunkler Sound, manierliche Intonation, sehr offen zu spielen), alte Lidl DV C (schwierige Stimmung, sehr lose Ventile, müsste man überholen oder mindestens reinigen, bin aber nicht sicher, ob sich das lohnt).

Und leider gibt es in der Regel auch keine Bb Noten zu den Stücken, das ist also auch keine Option.
Amateur an Trompete, Flügelhorn und Basstrompete :D
Trumpetzky
ExtremPoster
Beiträge: 375
Registriert: Dienstag 20. November 2018, 14:31
Meine Instrumente ..: Drehventiler

Re: C-Trompete - Welche Hersteller sind empfehlenswert?

Beitrag von Trumpetzky »

Wenn du nicht "mehr üben" kannst, dann solltest du vielleicht eher das Umlesen lernen. Wenn die Nummer nicht schwer ist, ist das vermutlich klangvoller und intoniert besser, als wenn du mit einer - heikler zu spielenden - C-Trompete und wenig Übepensum an den Start gehst.

btw: ich mag die alten Getzen Capri C-Trompeten sehr gern. Ich spiele aber auch Bach 1 1/2 - 3C, also eher große Mundstücke. Von B&S gibts aus der Challenger-Serie C-Trompeten, die kenn ich aber nicht. Guter Hersteller auf jeden Fall - vielleicht brauchbar? Mit Bach macht man auch nicht viel falsch, und gelegentlich tauchen auf ebay-kleinanzeigen auch Stomvi C-Trompeten auf. Der Hersteller ist meiner Erfahrung nach aber eher auf der hellen Seite. Ich hatte eine ältere Stomvi C-Trompete (Modell vergessen), die mir zu sehr nach vorne, und zu wenig in die Breite ging.

Am Drehventil-Sektor fängst vermutlich bei den Lidl's an. Da dürfte es eine neue Produktion geben, wo auch wieder DV C-Trompeten ins untere Preissgement gekommen sind. Die kenn ich aber überhaupt nicht.

Wenn du dir nicht sicher bist, dann bestell dir beim Thomann mal was zum Testen. Da ist - gegenüber Privat-/Gebrauchtkauf - relativ wenig Risiko drauf, wenn dir nicht gefällt, was du kriegst.

Wovon ich abrate, sind die hybriden B-/C-Trompeten. Das funktioniert mEn garnicht gut und intoniert furchtbar.
Blechnase
Unverzichtbar
Beiträge: 595
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 06:28
Meine Instrumente ..: Martin Schmidt eXcellence
Bach 43GH/43
Kühnl & Hoyer Mod. 15
Prisma Bb Basstrompete
pTrumpet gelb ;-)
(Blessing Scholastic)

Re: C-Trompete - Welche Hersteller sind empfehlenswert?

Beitrag von Blechnase »

Umlesen übe ich nebenher, aber das braucht Zeit. Aus Kosten-logischen Gründen wollte ich erst mal nix neues kaufen, sondern gebraucht, so dass ich z.B. die neuen Lidl erst mal nicht in Betracht ziehe.

Hybrid fällt aus, ich hatte mal die Yamaha 4435 (ich glaube, Sophies die) getestet. So was verstopftes habe ich noch nie gespielt.
Amateur an Trompete, Flügelhorn und Basstrompete :D
blechfan
Unverzichtbar
Beiträge: 1001
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 22:49
Meine Instrumente ..: Bach Stradivarius 190-37 und was man sonst noch so braucht von Piccolo bis Alphorn
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: C-Trompete - Welche Hersteller sind empfehlenswert?

Beitrag von blechfan »

Trumpetzky hat geschrieben: Samstag 18. Juni 2022, 11:47 ... als wenn du mit einer - heikler zu spielenden - C-Trompete und wenig Übepensum an den Start gehst.
C-Trompeten sind nicht zwangsweise heikler zu spielen. Mit meiner Selmer Era II empfinde ich keinen wesentlichen Unterschied zur B-Perinet. Überhaupt kein Problem, hin- und her zu wechseln. Eine Selmer ist hier im Angebot:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 58-74-1098
Es ist allerdings eine TT, also anderes Mundrohr. Sonst optisch gleich wie meine. Wie sich das andere Mundrohr auswirkt, kann ich leider nicht sagen, da ich es noch nicht gespielt habe. Vielleicht kann hier im Forum ein/e Kollege/in was dazu sagen?
Gruß blechfan
blechfan
Unverzichtbar
Beiträge: 1001
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 22:49
Meine Instrumente ..: Bach Stradivarius 190-37 und was man sonst noch so braucht von Piccolo bis Alphorn
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: C-Trompete - Welche Hersteller sind empfehlenswert?

Beitrag von blechfan »

Und hier noch ein anderer Link:
http://www.es-ma.eu/Detail_Page_Brass/S ... is_ERA.htm
Ist exakt das, was ich habe, sieht nach sehr gutem Gebrauchtzustand aus, für das Geld ein Schnäppchen.
Die Trompete stand zuletzt (bevor Selmer die Produktion aufgab) mit 3.600 CHF in der Liste!

Korrektur: Habe die Preisliste (2011-08) wieder gefunden, es waren 3.780 CHF ...
(Und das waren beim damaligen Kurs 3.383 €)
trompeteinberlin
SuperPoster
Beiträge: 168
Registriert: Freitag 27. April 2012, 10:43
Meine Instrumente ..: Monke
Yamaha-Malone
Toshi Mundstücke

Re: C-Trompete - Welche Hersteller sind empfehlenswert?

Beitrag von trompeteinberlin »

Ich glaube, bei Bach kann man viel verkehrt machen. Da ist die Streuung bei C-Trompeten immens. Mein Tip wäre eine Yamaha. Die alten Modelle sind super und gut zu bedienen. Bei secondbrass in der Schweiz gibt es gerade eine 6445HGS. Auch einige günstige Getzen hat er im Angebot.
Blechnase
Unverzichtbar
Beiträge: 595
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 06:28
Meine Instrumente ..: Martin Schmidt eXcellence
Bach 43GH/43
Kühnl & Hoyer Mod. 15
Prisma Bb Basstrompete
pTrumpet gelb ;-)
(Blessing Scholastic)

Re: C-Trompete - Welche Hersteller sind empfehlenswert?

Beitrag von Blechnase »

Selmer mag ich, von dem her passen Eure Vorschläge :-) Yamaha habe ich sehr wenig Erfahrung (außer mal ein paar angespielte Instrumente hier und da; meistens habe ich etwas interessanteres gefunden, aber wer weiß …).
Amateur an Trompete, Flügelhorn und Basstrompete :D
Benutzeravatar
Flügelhorny
Unverzichtbar
Beiträge: 880
Registriert: Sonntag 20. März 2005, 19:59
Meine Instrumente ..: Yamaha
Wohnort: Bremervörde/Oerel
Kontaktdaten:

Re: C-Trompete - Welche Hersteller sind empfehlenswert?

Beitrag von Flügelhorny »

Warum hier im Forum behauptet wird eine C-Trompete intoniert schlechter wie eine b- Trompete kann ich nicht nachvollziehen..? Aufgrund der kürzeren Bauweise der C-Trompete ist die Intonation und Ansprache eher leichter zu kontrollieren. Vorrausgesetzt das das Instrument stimmt und nicht die "klassischen Problemtöne" einer C-Trompete hat- es2 f2.
Wer transponieren nicht schon in der Kindheit gelernt hat, der weiß eine C-Trompete in der Kirchenliteratur wirklich zu schätzen. Diese Notenschreibweise mit Sopran und Alt in einem Notensystem macht es nicht leichter die Übersicht zu behalten
Wenn dann noch schwere Stücke in schnellerem Tempo kommen,das Zusammenspiel mit der Orgel beachtet werden muß, und dann noch das Lampenfieber kommt, gibt die C-Trompete wirklich mehr Sicherheit beim spielen.Ein Streßfaktor weniger eine Transponierhilfe zu haben.
Monke b-Drehventil
Barth Drehventilfluegelhorn
Kanstul-Besson Piccolo
Bach Stradivarius 180-72G
Lechner-C Drehventil
burt
Unverzichtbar
Beiträge: 2763
Registriert: Sonntag 5. Juni 2005, 12:15
Meine Instrumente ..: B-Perinet: Buddenbohm Infinity, K&H Sella G
C-Perinet: Stomvi Titan
B-Drehventil: Krinner Classic
Piccolo: XO1700RS
Flügelhorn: Courtois 154, Stomvi Mahler Titan

Re: C-Trompete - Welche Hersteller sind empfehlenswert?

Beitrag von burt »

Flügelhorny: Volle Zustimmung :gut:

Meine Empfehlung:
1. Stomvi Titan
2. Yamaha Xeno
3. B&S Challenger II
4. Bach Chicago / Philadelphia
Schönen Gruß vom Burt
Blechnase
Unverzichtbar
Beiträge: 595
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 06:28
Meine Instrumente ..: Martin Schmidt eXcellence
Bach 43GH/43
Kühnl & Hoyer Mod. 15
Prisma Bb Basstrompete
pTrumpet gelb ;-)
(Blessing Scholastic)

Re: C-Trompete - Welche Hersteller sind empfehlenswert?

Beitrag von Blechnase »

@flügelhorny: leider komme ich aus einer Gegend, wo man transponieren weder in der Kindheit gelernt hat noch brauchte. Von dem her hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen, weil ich auch eher nicht so der „hoppla, hier komme ich“ Typ bin und durchaus auch nach 40 Jahren spielen vor Auftritten nervös bin :D

@burt: Danke für die Liste.
Amateur an Trompete, Flügelhorn und Basstrompete :D
blechfan
Unverzichtbar
Beiträge: 1001
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 22:49
Meine Instrumente ..: Bach Stradivarius 190-37 und was man sonst noch so braucht von Piccolo bis Alphorn
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: C-Trompete - Welche Hersteller sind empfehlenswert?

Beitrag von blechfan »

Blechnase hat geschrieben: Freitag 17. Juni 2022, 21:26 Und leider gibt es in der Regel auch keine Bb Noten zu den Stücken, das ist also auch keine Option.
Wenn Du öfters mal in der Kirche spielen willst, habe ich noch einen Notentipp (für auf die Schnelle, bis Du eine C-Trp. hast):
Klaus Winkler, "SOLI" , Kompositionen aus 5 Jahrhunderten für ein Blas- und ein Begleitinstrument, Strube Verlag, Edition 2552.
26 Stücke, und die Solostimme dazu gibt es in C (2552/01) und in B (2552/02) und auch in C basso (2552/03).
Gruß blechfan
Blechnase
Unverzichtbar
Beiträge: 595
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 06:28
Meine Instrumente ..: Martin Schmidt eXcellence
Bach 43GH/43
Kühnl & Hoyer Mod. 15
Prisma Bb Basstrompete
pTrumpet gelb ;-)
(Blessing Scholastic)

Re: C-Trompete - Welche Hersteller sind empfehlenswert?

Beitrag von Blechnase »

Cool, schaue ich mir mal an, Danke.
Amateur an Trompete, Flügelhorn und Basstrompete :D
17Gold
PowerPoster
Beiträge: 54
Registriert: Samstag 30. Juli 2016, 21:35
Meine Instrumente ..: dt. Trompete

Re: C-Trompete - Welche Hersteller sind empfehlenswert?

Beitrag von 17Gold »

https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und ... -579100762

Wäre einen Versuch wert, Zirnbauer mit weniger Widerstand
Blechnase
Unverzichtbar
Beiträge: 595
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 06:28
Meine Instrumente ..: Martin Schmidt eXcellence
Bach 43GH/43
Kühnl & Hoyer Mod. 15
Prisma Bb Basstrompete
pTrumpet gelb ;-)
(Blessing Scholastic)

Re: C-Trompete - Welche Hersteller sind empfehlenswert?

Beitrag von Blechnase »

Jo, meine Bb hat auch eine Zirnbauer; schon schick. Aber 2500 ist mir aktuell grade etwas viel, daher schaue ich vorrangig nach Perinet.
Amateur an Trompete, Flügelhorn und Basstrompete :D
Blechnase
Unverzichtbar
Beiträge: 595
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 06:28
Meine Instrumente ..: Martin Schmidt eXcellence
Bach 43GH/43
Kühnl & Hoyer Mod. 15
Prisma Bb Basstrompete
pTrumpet gelb ;-)
(Blessing Scholastic)

Re: C-Trompete - Welche Hersteller sind empfehlenswert?

Beitrag von Blechnase »

So, kurzes Update. Die beiden verlinkten Selmer sehen interessant aus, außerdem gibts noch eine Selmer Radial C99 recht günstig und grade fiel noch eine Elaton Super Perinet C vom Himmel und eine Kanstul Meha C ist auch noch in Anspielnähe. Wie sind denn so die Meinungen zu

Selmer Era II
Selmer Era II TT
Selmer Radial C99
Selmer C700
Yamaha 741
Elaton Super C
Kanstul F Besson Meha C

Preislich soso lala im selben Bereich von ca 600 bis ca. 1200 EUR.

Anwendung wie gesagt Orgel/Trompete und zwischendurch mal als Support für einen Chor. Ich habe keine wirkliche Eile und möchte lieber einmal kaufen, dafür richtig :D
Amateur an Trompete, Flügelhorn und Basstrompete :D
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Google Adsense [Bot] und 1 Gast