Carol Brass Dutch Jazz Standard / Smoke

Welches sind die besten ?

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
Niles
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2017, 22:19
Meine Instrumente...: Yamaha 8310 ZS
Yamaha 8345 Xeno
Yamaha 4335 G
Selmer Bundy
Thomann t-trumpet
Cuesnon Monopol Flügelhorn

Carol Brass Dutch Jazz Standard / Smoke

Beitrag von Niles » Freitag 24. Februar 2017, 17:20

Hallo zusammen,
dies ist mein erster Beitrag, bin gespannt.
Hat jemand von euch mit diesen Trompeten schon Erfahrung gesammelt. Die werden ja nur auf Anfrage gebaut, testen ist also schwierig. Die hat auch T nicht im Programm.

Gruß Nils

Capri
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Montag 11. Januar 2016, 09:18
Meine Instrumente...: Getzen Capri, Carol Brass YLT 5000L

Re: Carol Brass Dutch Jazz Standard / Smoke

Beitrag von Capri » Samstag 4. März 2017, 07:55

Frag mal Harry van der Brug, carolshop.de

Remy
Gerade Registriert
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 6. Dezember 2013, 10:01
Meine Instrumente...: Van Laar B1

Re: Carol Brass Dutch Jazz Standard / Smoke

Beitrag von Remy » Samstag 4. März 2017, 11:07

Ich habe beide Trompeten von Carol Brass angespielt.
Ich fand sie gut angefertigt, Ventile laufen gut. Spielt auch offen genug in den obernen Regionen.
Nicht so wie z. B. eine Yamaha YTR 2335.
Sound is bei der Smoke Jazz Trompete mit dem richtigen Mundstück sehr weich und smokey.
Ich habe mit den 3C von Caroll Brass gespielt.
Die standard klingt so wie sie auch nennt, mehr standard.

Weshalb ich keine gekauft habe? Ich spiele Bob Reeves und habe damals mit SV cup gespielt.
Beide Trompeten reagieren nicht gut auf Bob Reeves mit kleinen Kessel.
Spielerisch gehst es aber den Klang is wie eine Chinesische Trompete von € 100,-.
Das Holländische word dafür ist 'Schel'.
Bei van Laar B1 oder R1, oder Adams A5 FG oder yamaha's 8335'RGS, LA usw. habe ich das nicht.
Mir gefiel den Legend am besten.

Mann kann die Trompeten anspielen in Dokkum in den Niederlanden.
Rufe bestens vorher an um sicher zu sein das die erwünschte Trompeten da sind.
Ich wohne selber nicht weit vom Ruhrgebiet entfernnt und ich war innerhalb von 3 Stunden da.
Mann bekommt alle gelegenheit um gut zu testen.

Schöne Grüsse aus den Niederlanden.

Niles
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2017, 22:19
Meine Instrumente...: Yamaha 8310 ZS
Yamaha 8345 Xeno
Yamaha 4335 G
Selmer Bundy
Thomann t-trumpet
Cuesnon Monopol Flügelhorn

Re: Carol Brass Dutch Jazz Standard / Smoke

Beitrag von Niles » Dienstag 7. März 2017, 21:19

Hallo,
Danke für eure Information. Gut zu wissen, daß man sie dort anblasen kann. Werde wohl mal einen Ausflug dahin machen.
Kürzlich hatte ich eine 5000 yst zum testen bei mir, habe sie aber zurück geschickt. Ich fand sie in allen Bereichen etwas schwächer als meine Yamaha 8310 Z. Interessant aber allemal.
Grüße Nils

Niles
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2017, 22:19
Meine Instrumente...: Yamaha 8310 ZS
Yamaha 8345 Xeno
Yamaha 4335 G
Selmer Bundy
Thomann t-trumpet
Cuesnon Monopol Flügelhorn

Re: Carol Brass Dutch Jazz Standard / Smoke

Beitrag von Niles » Dienstag 18. April 2017, 19:17

Nun habe ich mir eine Carol Brass 5000 YLT mit Satin Finish direkt aus Holland bestellt. Sie funktioniert prima, stimmt gut. Sound ist heller als bei meiner Yamaha 8310 ZS, aber auch weicher, sehr charmant. Sie funktioniert übrigens prima mit Bob Reeves Mundstücken. In kleiner Besetzung nehme ich auch ein Bach 5c. Ansonsten Bob Reeves 43 m und 43 es. Sie ist sehr elegant und wendig, toll für kleine Jazz Besetzung. Fürs "Grobe" bevorzuge ich die Yamaha.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DotBot [Bot] und 1 Gast