Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Welches sind die besten ?

Moderator: Die Moderatoren

Benutzeravatar
jupiter
Unverzichtbar
Beiträge: 501
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 18:48
Meine Instrumente ..: Courtois, Getzen, Hüttl, Mosch, Melton

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von jupiter » Mittwoch 4. September 2013, 15:18

gozilla hat geschrieben:So Kollegen,
nachdem alle vom Lidl schreiben...
ich hab mir das hier mal bestellt gehabt
http://www.thomann.de/de/cerveny_703_fl ... inanka.htm
nachdem ich mit unseren Vereins Miraphone durch war und auch die teuereren Miraphone die 24R und so nicht so überzeugend waren
naja was soll ich sagen...ich fand es furchbar...

wobei im Moment im Netz vllt eine schnelle Alternative das hier wäre
http://www.vioworld.de/musikermarkt/ent ... 1a9e9a9e9/

oder das hier

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... ref=search

Grüße G
Was genau war denn so furchtbar?

gozilla
Unverzichtbar
Beiträge: 653
Registriert: Freitag 17. September 2010, 08:42
Meine Instrumente ..: Schilke X3
Yamaha YTR 6335H SingingBell
Bach 37*
Van Laar Oiram II

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von gozilla » Sonntag 8. September 2013, 12:24

jupiter hat geschrieben:
gozilla hat geschrieben:So Kollegen,
nachdem alle vom Lidl schreiben...
ich hab mir das hier mal bestellt gehabt
http://www.thomann.de/de/cerveny_703_fl ... inanka.htm
nachdem ich mit unseren Vereins Miraphone durch war und auch die teuereren Miraphone die 24R und so nicht so überzeugend waren
naja was soll ich sagen...ich fand es furchbar...

wobei im Moment im Netz vllt eine schnelle Alternative das hier wäre
http://www.vioworld.de/musikermarkt/ent ... 1a9e9a9e9/

oder das hier

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... ref=search

Grüße G
Was genau war denn so furchtbar?
Moin...
...mir hat der Sound überhaupt nicht gefallen und die Intonation

Ich hatte zur selben Zeit eine Selmer TT in raw da, die war Soundmäßig mehr Flügelhorn als das Cerveny

ach ja die Verarbeitung war auch nicht so pralle

Gruß G

Benutzeravatar
kleinerTrompeter
Unverzichtbar
Beiträge: 1186
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 21:53
Wohnort: bei Dresden

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von kleinerTrompeter » Sonntag 8. September 2013, 23:30

@ gozilla Hattest Du nun das Lidl oder Cerveny? Geht aus den letzten beiden Beiträgen nicht hervor :)
78er Bach Stradivarius 37 versilbert
modifiziertes Bach 7D

gozilla
Unverzichtbar
Beiträge: 653
Registriert: Freitag 17. September 2010, 08:42
Meine Instrumente ..: Schilke X3
Yamaha YTR 6335H SingingBell
Bach 37*
Van Laar Oiram II

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von gozilla » Montag 9. September 2013, 13:33

kleinerTrompeter hat geschrieben:@ gozilla Hattest Du nun das Lidl oder Cerveny? Geht aus den letzten beiden Beiträgen nicht hervor :)
Das Cerveny aus dem Thomann Link

Kann aber auch nicht sein bei den Drehventilflügelhörner mit denen ich zu der Zeit verglichen habe. Ich denke es fällt auch im Vergleich zum Yamaha 436 G sehr ab.Welches für mich die Reference bis 2000 Euro ist.
Alles was drüber kostet und dennoch schlechter spielt als das Yamaha ist dann schon frech. Wobei ich finde es muß einem vom Sound her gefallen und der Einsatzzweck muß generell zum Drehventilflügelhorn passen.

Wenn der ganze Satz mit 160mm Goldmessing dasitzt und Du kommst als 2 Flügelhornist mit einem engen giftigen Messingding daher dann ist das sicher falsch, andersrum kann das durchaus funktionieren.

Nicht falsch verstehen...bei mir ist es dann ein Beck Melisma Böhmisch geworden , das ich mittlerweile wieder verkauft habe weil ich es einfach zu wenig spiele.

Gruß G

Benutzeravatar
kleinerTrompeter
Unverzichtbar
Beiträge: 1186
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 21:53
Wohnort: bei Dresden

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von kleinerTrompeter » Montag 9. September 2013, 14:39

Hallo! Das deckt sich mit meinen Testerfahrungen, bei denen das Lidl besser abschneidet! Das verlinkte Cerveny, ist zwar ähnlich gebaut wie die Lidl- aber nicht das Gleiche!
Was ich sofort sehe, ist der 2geteilte Schall! Lidl macht in dieser Preisklasse einen Schall ohne Anstoß:)

Viele Grüße
78er Bach Stradivarius 37 versilbert
modifiziertes Bach 7D

Benutzeravatar
jupiter
Unverzichtbar
Beiträge: 501
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 18:48
Meine Instrumente ..: Courtois, Getzen, Hüttl, Mosch, Melton

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von jupiter » Montag 9. September 2013, 16:17

Der Korpus ist komplett handgefertigt und bleigebogen und zudem auch nicht allzu dickwandig und schwer. Zum anderen fehlt die Stütze zum ersten Ventilzug, was das Schwingungsverhalten psitiv beeinflusst.

marcchep
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 10. September 2013, 21:07
Meine Instrumente ..: Van Laar Oiram Fresu Flügelhorn
Yamaha YTR-6335 Trompete
Besson Sovereign Kornett

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von marcchep » Dienstag 10. September 2013, 21:12

Sollte man sich den nun für das Lidl oder für das Cerveny entscheiden? :Hä:
Van Laar Oiram Fresu Flügelhorn
Yamaha YTR-6335 Trompete
Besson Sovereign Kornett

Benutzeravatar
jupiter
Unverzichtbar
Beiträge: 501
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 18:48
Meine Instrumente ..: Courtois, Getzen, Hüttl, Mosch, Melton

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von jupiter » Mittwoch 11. September 2013, 14:52

Ich empfehle Lidl!

marcchep
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 10. September 2013, 21:07
Meine Instrumente ..: Van Laar Oiram Fresu Flügelhorn
Yamaha YTR-6335 Trompete
Besson Sovereign Kornett

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von marcchep » Mittwoch 11. September 2013, 15:49

Kanns du mir dann ein bestimmtes Modell empfehlen, am besten auch eine Internetseite oder eine eine Adresse wo ich sie kaufen oder bestellen könnte? Ich wohne in Luxemburg. :trumpet:
Van Laar Oiram Fresu Flügelhorn
Yamaha YTR-6335 Trompete
Besson Sovereign Kornett

buddy
Unverzichtbar
Beiträge: 7130
Registriert: Samstag 7. April 2007, 16:50
Meine Instrumente ..: Yamaha, Kanstul, Bach

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von buddy » Mittwoch 11. September 2013, 17:09

marcchep hat geschrieben:...am besten auch eine Internetseite...
Pas de problème: http://www.thomann.de/lu/search_dir.html :trumpet2:
http://www.thomann.de/lu/search_dir.htm ... es&sw=lidl

marcchep
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 10. September 2013, 21:07
Meine Instrumente ..: Van Laar Oiram Fresu Flügelhorn
Yamaha YTR-6335 Trompete
Besson Sovereign Kornett

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von marcchep » Mittwoch 11. September 2013, 19:45

Sehr vielen Dank :brav:
Van Laar Oiram Fresu Flügelhorn
Yamaha YTR-6335 Trompete
Besson Sovereign Kornett

Steve-X
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 28. August 2013, 20:29
Meine Instrumente ..: Flügelhorn

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von Steve-X » Dienstag 22. Oktober 2013, 11:54

Hallo!

Ich habe nun eine Hiobsbotschaft erhalten.

Mein bereits vor 6 Wochen bei Thomann bestelltes Lidl LFH 742 wird nicht vor Jänner 2014 geliefert!!! Habe selbst bei Lidl nachgefragt.
Habe auch schon bei anderen Händlern gefragt, aber keiner hat es lagernd. Nur in der Schweiz gibts einen, da kostet es jedoch €400 mehr als bei Thomann.de :shock:

Nun bietet ja Thomann.de auch folgendes an:
- B&S 17/2TR-L um €1190 (€100 teurer als das LFH 742)
- Cerveny CFH 702R um €1245

Kennt die jemand bzw. wie würdet ihr es im Vergleich zu dem Lidl sehen?

Wichtig ist mir eben ein großer Schallbecher (>150mm) und mehr Geld möchte ich nun wirklich nicht mehr ausgeben.

Danke im Voraus!
Zuletzt geändert von Steve-X am Dienstag 22. Oktober 2013, 12:11, insgesamt 1-mal geändert.

TrpFlgh
PowerPoster
Beiträge: 80
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2009, 09:57
Meine Instrumente ..: Flgh. B&S Challenger I
Trp. B&S 137
Trp. Scherzer 8218
Trp. B&S Record 2000 (Bj. 1983)
Trp. B&S Record 2000 (Bj. 1990)
Trp. B&S 3143 LR S
Flgh. B&S (Drehventil)

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von TrpFlgh » Dienstag 22. Oktober 2013, 12:09

Hallo Steve-X,
wäre für dich auch ein gebrauchtes Flügelhorn interessant?

Benutzeravatar
Trumpetier001
SuperPoster
Beiträge: 166
Registriert: Mittwoch 25. September 2013, 10:27
Meine Instrumente ..: Schmidt, Yamaha, Olds, York, B&S, Stomvi, Selmer
Wohnort: bei Neustadt/Weinstraße

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von Trumpetier001 » Dienstag 22. Oktober 2013, 16:04

hmm, ich bin von den Lidl Hörner nicht so begeistert.
Hatte mal vor 7 Jahren eins mit Drehventilen, dass ich dann glücklich über die Bucht verkauft habe. Modell weiß ich nicht mehr, war jedoch recht günstig und dürfte heute so ca. 20 Jahre alt sein. Das hatte damals eine recht schlechte Intonation.
Hab mir dann ein B&S Flügelhorn Typ Challenger I für knappe 1000 Eur mit Perinetventilen zugelegt. Das stimmt klasse und ist auch gut verarbeitet.
Martin Schmidt eXperience
Olds Ambassador Trp
Yamaha 850G
CB 4000H C
Selmer 365
Stomvi Master Cornet
B&S Chall.I Flgh.

Benutzeravatar
jupiter
Unverzichtbar
Beiträge: 501
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 18:48
Meine Instrumente ..: Courtois, Getzen, Hüttl, Mosch, Melton

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von jupiter » Mittwoch 23. Oktober 2013, 22:40

Dein Flügelhornkollege hat doch ein Lidl, vielleicht kann er was dazu sagen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste