Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Welches sind die besten ?

Moderator: Die Moderatoren

Steve-X
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 28. August 2013, 20:29
Meine Instrumente ..: Flügelhorn

Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von Steve-X » Mittwoch 28. August 2013, 20:40

Hallo!

Ich suche ein günstiges Flügelhorn, etwa um die €1000, deshalb meine Frage:

Hat schon mal jemand von euch Erfahrungen mit dem Lidl LFH 742 gemacht?
Wie stehen generell die Lidl im Vergleich mit Cerveny in Bezug auf Intonation, Ansprache, weicher Ton etc...

Ich habe heute mit einem Verkäufer von thomann.de telefoniert (er spielt selbst Flügelhorn), der hat gemeint, das Lidl ist besser, jedoch hat er selbst noch keines von Beiden angespielt :roll:

Kennt zufällig auch jemand das Jiracek Flügelhorn 182, kostet auch um die €1000...

Danke im Voraus!

TrompetenKäfer
Unverzichtbar
Beiträge: 1268
Registriert: Freitag 27. Oktober 2006, 14:10
Meine Instrumente ..: Alles Blech, und davon nicht zu wenig
Wohnort: Niederösterreich

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von TrompetenKäfer » Donnerstag 29. August 2013, 09:28

Lidl oder Cerveny wär für mich nicht die Frage, da es sich bei beiden zumindest um Tschechen-Blech (wenn nicht sogar China-Blech) handelt.

Meiner Einschätzung nach ist Lidl sowas wie der Volkswagen beim kleinen Blech. Cerveny ist mir (positiv) nur vom tiefen Blech und Tuben bekannt, wo sich mit wenig Nacharbeit vom Instrumentenbauer brauchbare Ergenisse erzielen lassen.

Die Instrumente, die z.B. Thomann anbietet, werden verarbeitungsmäßig in Ordnung sein und ich vermute auch, dass hier die Intonation und Stimmung halbwegs in Ordnung sein wird. "Export"-Qualität eben :D

Ein Lidl oder Cerveny direkt ab Werk kann nämlich ganz und gar nicht so sein, wie man das will. Selbst etliche Male bei Lidl-Flügelhörnern erlebt, die aus Tschechien direkt geholt wurden.

Wenn du 1000€ ausgeben willst, würde ich mir um was feines Gebrauchtes schauen. Da sollten schon namhafte Produkte in gutem Zustand zu kriegen sein.

Hier z.B.
http://www.gebrauchte-blasinstrumente.e ... gelhörner/
ist ein gebrauchtes Miraphone um 1.098€ drinnen. Das kann man jederzeit bedenkenlos kaufen und sehr lange damit Freude haben.

Das Yamaha 436 relativ am Ende der Seite ist auch ein gutes Instrument, wo das Geld auf keinen Fall rausgeschmissen ist.

Zu Jiracek kann ich dir nichts sagen, da ich keine Erfahrung damit habe.

Das Modell 182 wird im E-Shop um knap 1.300€ angeboten. Was ich da so sehe, vermute ich, dass es sich um einen dickwandigen Panzer aus Messing handelt.
VIelleicht interessant, sowas mal zum Testen zu bestellen, aber wenn ich um etliche 100er weniger ein Instrument aus namhafter, renommierter Fertigung haben kann, wo ich mir keine Gedanken machen muss....

Aber das entscheidet eh jeder für sich.

Benutzeravatar
jupiter
Unverzichtbar
Beiträge: 501
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 18:48
Meine Instrumente ..: Courtois, Getzen, Hüttl, Mosch, Melton

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von jupiter » Donnerstag 29. August 2013, 14:17

Die Firma Josef Lidl ist der älteste Instrumentenhersteller in Mähren, gegründet 1892 und baut für kleines Geld sehr gute Instrumente. Die Produktionskosten sind in Tschechien so gering, dass eine Fertigung in China keinen Sinn machen würde. 100% Made in EU, da ist nix mit Chinaschrott!

Für 1000 Euro würde ich auch keine von diesen miesen Miraphone-Kannen nehmen. Die neuen haben einen miserablen Lack und sind völlig überteuert, die alten stimmen schlecht.

Das Yamaha habe ich auch gehabt. Das ist genau der dickwandige Panzer, von dem du sprichst. Der Klang ist auch ziemlich hell, wenig formbar. Aber die Verarbeitung ist spitze!

Mein Endinstrument ist ein Lidl 733 mit 135er Becher. Klingt schön weich, ist gut verarbeitet und stimmt sogar ziemlich gut.
Leider wird immer nur pauschal über die Tschechen geurteilt, obwohl viele die Instrumente noch nichtmal getestet haben. :evil:

Ich denke mal kleinerTrompeter wird sich noch dazu äußern...

Steve-X
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 28. August 2013, 20:29
Meine Instrumente ..: Flügelhorn

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von Steve-X » Donnerstag 29. August 2013, 16:58

Danke für eure ausführlichen Antworten, sind wirklich sehr hilfreich für mich.

Ich habe den thomann.de Verkäufer auch gefragt ob die Instrumente bei denen auch auf Qualität und Stimmung überprüft werden, da hat er gemeint, grundsätzlich schon, da sie aber einen so hohen Durchsatz haben,
können nicht mehr alle Instrumente kontrolliert werden. Also ist man da wohl auch nicht mehr auf der sicheren Seite.

@jupiter
Wo hast du dein Lidl 733 gekauft und wieviel hast du bezahlt ? (bei thomann kostet es €1066).
Hat es mit dem 135mm Schallbecher einen guten Sound ? Das 742 hat ja 152mm, da wird der Ton wahrscheinlich noch "weicher" sein, was mir wiederum besser gefällt.

Wäre interessant, wenn zu Jiracek auch noch wer Erfahrungen hätte (ich hab mal wo gelesen dass auch ein paar Vlado Kumpan - Musiker diese Marke spielen).
http://www.jiracek.eu/de/fluegelhoerner ... l-181.html

Vielleicht hat auch jemand Erfahrungen mit dem B&S 17/2TR-L ...

buddy
Unverzichtbar
Beiträge: 7130
Registriert: Samstag 7. April 2007, 16:50
Meine Instrumente ..: Yamaha, Kanstul, Bach

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von buddy » Donnerstag 29. August 2013, 17:35

Steve-X hat geschrieben:... Also ist man da wohl auch nicht mehr auf der sicheren Seite.
Das ist ein Käufer bei seriösen Internethändlern wie dem genannten Thomann schon und im konkreten Fall sogar relativ umfangreich.
Was nicht jeder weiß, bei Thomann kann man sehr gut im "Laden" aussuchen und einkaufen.
Bei Internetbestellungen gilt allgemein das unabdingbare befristete Widerrufsrecht für Verbraucher (Fernabsatzrecht) und bei Thomann eine Erweiterung zu "30 Tage Money Back".
Die freiwillge Leistung "3 Jahre Garantie" sowie die diversen Werkstätten für Kundendienstleistungen sind auch nicht zu verachten.

Benutzeravatar
jupiter
Unverzichtbar
Beiträge: 501
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 18:48
Meine Instrumente ..: Courtois, Getzen, Hüttl, Mosch, Melton

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von jupiter » Freitag 30. August 2013, 11:40

Ich hab mein Horn bei Thomann gekauft und bin voll zufrieden. Ich hab es immer im Bierzelt und für die Marschmusik im Einsatz und bin voll zufrieden.
Der Sound ist viel weicher und voller als beim Yamaha 436 G. Bestell dir doch einfach mal das mit dem weiten Becher. Bei Nichtgefallen schickst du es einfach zurück...

Jiracek hat der Petr Jandasek, 1.Flügelhorn beim Vlado.

Gruß
jupiter

Steve-X
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 28. August 2013, 20:29
Meine Instrumente ..: Flügelhorn

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von Steve-X » Freitag 30. August 2013, 12:05

Vielen Dank Jupiter, genau das werde ich machen! :D

Tolles Forum hier, muss ich echt sagen...

bjoern_mvt
NormalPoster
Beiträge: 43
Registriert: Mittwoch 25. April 2007, 09:29
Wohnort: Kleines Wiesental
Kontaktdaten:

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von bjoern_mvt » Freitag 30. August 2013, 12:49

Erst mal die Instrumente aus Tschechien testen!
Auch Bohumir Kamenik, Mitbegründer von Gloria, spielt Lidl.
http://www.bohumirkamenik.cz/de/index.php?sw=flugelhorn
Genauso wie die meißten von Gloria und auch bei Kumpan diese Instrumente spielen, bzw. gespielt haben, bevor sie mit neuen Instrumenten ausgestattet wurden.

Benutzeravatar
jupiter
Unverzichtbar
Beiträge: 501
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 18:48
Meine Instrumente ..: Courtois, Getzen, Hüttl, Mosch, Melton

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von jupiter » Freitag 30. August 2013, 13:37

Recht hast du! Cerveny und Lidl sind in Blaskapellen weit verbreitet: Michael Klostermann, Stribrnanka, Dunajska Kapela...

Benutzeravatar
mijoh1211
Unverzichtbar
Beiträge: 1003
Registriert: Montag 25. Juli 2005, 17:39
Meine Instrumente ..: xxx
Wohnort: Höxter, NRW
Kontaktdaten:

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von mijoh1211 » Freitag 30. August 2013, 17:55

Vielleicht kann Dir der "wernisch" etwas über das Jiracek berichten. Er hat gerade eins auf seiner Seite:
http://www.secondbrass.com/fluegelhoerner.html
Auch Infos hier: http://pageold.jiracek.eu/Deutsch/flugelhorn.htm

Gruß
Michael

Benutzeravatar
kleinerTrompeter
Unverzichtbar
Beiträge: 1186
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 21:53
Wohnort: bei Dresden

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von kleinerTrompeter » Samstag 31. August 2013, 22:09

Mir gefaellt Lidl besser- aber ist wie alles Geschmacksache!
78er Bach Stradivarius 37 versilbert
modifiziertes Bach 7D

Benutzeravatar
jupiter
Unverzichtbar
Beiträge: 501
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 18:48
Meine Instrumente ..: Courtois, Getzen, Hüttl, Mosch, Melton

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von jupiter » Montag 2. September 2013, 10:08

kleinerTrompeter hat geschrieben:Mir gefaellt Lidl besser- aber ist wie alles Geschmacksache!
Hast du Jiracek angetestet? Erfahrungen wären ja interessant.

Steve-X
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 28. August 2013, 20:29
Meine Instrumente ..: Flügelhorn

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von Steve-X » Montag 2. September 2013, 11:48

Habe gerade bei Thomann erfahren, dass der Liefertermin für das LFH 742 ca. bei Mitte bis Ende Oktober liegt :(
Dauert also noch eine ganze Weile bis ich es endlich anspielen kann...

Benutzeravatar
jupiter
Unverzichtbar
Beiträge: 501
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 18:48
Meine Instrumente ..: Courtois, Getzen, Hüttl, Mosch, Melton

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von jupiter » Montag 2. September 2013, 12:06

Der Ausstoß ist bei denen eben nicht so hoch.

gozilla
Unverzichtbar
Beiträge: 653
Registriert: Freitag 17. September 2010, 08:42
Meine Instrumente ..: Schilke X3
Yamaha YTR 6335H SingingBell
Bach 37*
Van Laar Oiram II

Re: Flügelhorn Lidl vs Cerveny

Beitrag von gozilla » Dienstag 3. September 2013, 21:57

So Kollegen,
nachdem alle vom Lidl schreiben...
ich hab mir das hier mal bestellt gehabt
http://www.thomann.de/de/cerveny_703_fl ... inanka.htm
nachdem ich mit unseren Vereins Miraphone durch war und auch die teuereren Miraphone die 24R und so nicht so überzeugend waren
naja was soll ich sagen...ich fand es furchbar...

wobei im Moment im Netz vllt eine schnelle Alternative das hier wäre
http://www.vioworld.de/musikermarkt/ent ... 1a9e9a9e9/

oder das hier

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... ref=search

Grüße G

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste