Oberrauch Trompeten

Welches sind die besten ?

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
ManSch
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 22. Januar 2012, 20:44
Meine Instrumente: B&S Trompete (Pumpventil)

Oberrauch Trompeten

Beitrag von ManSch » Sonntag 22. Januar 2012, 21:23

Hallo Leute!

Ich spiele mit einer B&S Trompete (Pumpventil) und möchte mir eine Konzerttrompete zulegen!
Hab von mehreren gehört dass die Oberrauch Trompeten aus Südtirol ihr Versprechen halten (leichte Ansprache, super Stimmung usw...)!?
Hat jemand eine Ahnung wie die sind bzw. hat schon mal jemand mit einer Oberrauch Trompete gespielt?
Freue mich auf eure Antworten!

lg

Manuel

Evolution
SuperPoster
Beiträge: 179
Registriert: Samstag 20. August 2011, 18:19
Meine Instrumente: -
Wohnort: Nähe Würzburg

Re: Oberrauch Trompeten

Beitrag von Evolution » Montag 23. Januar 2012, 21:58

Eine Oberrauch hatte ich noch nicht. Aber einen Oberrauch-Umbau einer Challenger I hatte ich, der wirklich gut war. Klar hat da auch die Grundsubstanz gestimmt und ging nicht schlecht. Der Umbau mit einem neuen ovalen Stimmzug, Heavy-Umbau der Maschinen-Anbauteilen und Halbmonden in Stimmzug und Becherbogen, inkl. Ablacken war sehr schön. Handwerklich gut gemacht und vor allem in sich ausgewogen, was Balance und Spielgefühl betraf. Spielte sich offener als das Original mit einem variablen Ton von Samt bis Strahl. Ich war zufrieden und hätte sie gerne für das Geld nicht verkauft. :(

notzil
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 24. November 2007, 18:26
Meine Instrumente: Getzen A Capri C
Getzen LB Doc Severinsen B
Romeo Adaci LB B
Schagerl Ganschhorn B Mod. Hans Gansch
Oberrauch Flügelhorn PLL gerade roh
Oberrauch Classic II roh
Wohnort: Baden

Re: Oberrauch Trompeten

Beitrag von notzil » Dienstag 24. Januar 2012, 11:46

Hallo Manuel,
war letzes Jahr im August bei Peter Oberrauch in Frangart/Südtirol und habe dort
Trompeten und Flügelhörner angespielt.
Alle Trompeten und Flügelhörner waren von Handling, Ansprache, Intonation, Verarbeitung echt gut.
Da ich jedoch auf der Suche nach einem Flügelhorn war habe ich mich dann von Meister Oberrauch beraten lassen.
Er hat mir dann nach meinen Vorstellungen und Wünschen ein Flügelhorn gebaut.
Habe es letzte Woche bekommen!!!
Das Instrument ein ganz neues Konzept, es nennt sich Flügelhorn PLL gerade, sieht aber nicht aus wie das alte PLL bzw. die Killer Queen von
Schagerl, sieht eher aus wie ein Perinet Flügelhorn. Bauweise LR Meinlschmidt Maschine 11,05 Bohrung vertikal aufgestellt, Trigger für 3. Bogen,
wechselbares Mundrohr, wechselbares Schallstück in 0,50er Materialstärke und 160er Durchmesser, Seibold Wasserklappen am Anstoß von rechts, 1. - und 3. Bogen von links zu
bedienen(alles individuell nach Absprache), Instrument roh poliert.
Ansprache, Handling, Verarbeitung, Intonation sind sehr, sehr gut.
Bei Interesse kann ich auch Bilder zusenden.

MfG
notzil

carinthiatrompete
PowerPoster
Beiträge: 88
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 09:07
Wohnort: Millstatt
Kontaktdaten:

Re: Oberrauch Trompeten

Beitrag von carinthiatrompete » Donnerstag 26. Januar 2012, 10:48

Also diese Bilder würden mich auch interessieren das klingt alles verdächtig nach meinen Flügelhorn das es seit über einem Jahr gibt.
http://www.musik-possegger.at/musik-pos ... /News.html
http://www.musik-possegger.at/musik-pos ... lhorn.html
http://www.facebook.com/#!/media/set/?s ... 626&type=3
Gibt es jetzt auch als Trompete
http://www.facebook.com/anton.possegger ... 626&type=3
http://www.musik-possegger.at/musik-pos ... mpete.html
Und ganz neu als Flupy Flügel
http://www.facebook.com/anton.possegger ... 626&type=3
Wenn es der gleich Ventilstock ist kann ich wohl behaupten das ich ihn mit der Firma Meinlschmidt ausgedacht und gebaut habe .
Dieser Stock kommt jetzt auch ins Flupy Flügel
Mfg
Anton Possegger

Schalter Wolz
ExtremPoster
Beiträge: 359
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 23:40
Meine Instrumente: Getzen Capri
Baumann proffesionell
Jiracek Flügelhorn
Wohnort: Baden-Baden

Re: Oberrauch Trompeten

Beitrag von Schalter Wolz » Donnerstag 26. Januar 2012, 12:03

Hi Herr Possegger,

notzils Flügelhorn sieht Ihrem wirklich sehr ähnlich.
Lediglich der 3.Zug geht nicht im 45°Winkel weg sondern im 90°Winkel nach vorne.
Auch der Trigger liegt auf Höhe des Daumens.
Asymetrische Bögen hat notzils Flügelhorn auch nicht.
Seibold Wasserklappen find ich optisch auch etwas ansprechender.

Ansonsten sind die aufgestellent Ventilstöcke keine Neuheit. Hat Scherzer viel früher schon gebaut.
Zirnbauer und Meinlschmidt hat dann lediglich die Lage der Ventile von unten nach oben gesetzt und der "von Ihnen ausgedachte Ventilstock" die Ventile etwas weiter nach unten gelegt hat, so daß das Mundrohr in "ungefährer Höhe" wie bei einem Perinettflügelhorn läuft.

lg

schalter
Baumann "professionell 1135" Bb
Getzen "Capri" roh

carinthiatrompete
PowerPoster
Beiträge: 88
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 09:07
Wohnort: Millstatt
Kontaktdaten:

Re: Oberrauch Trompeten

Beitrag von carinthiatrompete » Donnerstag 26. Januar 2012, 12:32

Hallo
Auch wir verbauen Seibold Wasserklappen .
Was der Kunde eben haben will Seibold oder Traditionell .
Ich hoffe das es wenigsten keinen Stimmzug hat wie meines ( wie bei der Trompete )
Das es keine Weltneuheit ist weis ich auch allerdings ist es doch eine menge Arbeit bis alles so funktioniert gerader Druckweg kein kippen der Drücker usw.
Aber wen es Fotos gibt würde ich sie gerne mal sehen.
Toni

Schalter Wolz
ExtremPoster
Beiträge: 359
Registriert: Freitag 3. Februar 2006, 23:40
Meine Instrumente: Getzen Capri
Baumann proffesionell
Jiracek Flügelhorn
Wohnort: Baden-Baden

Re: Oberrauch Trompeten

Beitrag von Schalter Wolz » Donnerstag 26. Januar 2012, 12:43

Hallo Toni,

Stimmzug gibt es so nicht, sondern Klumpenzug wie üblich beim Flügelhorn.
Fotos solltest du am besten per PN bei notzils anfordern.

Ich konnte es lediglich nur anspielen.
Fand es auch toll. Stehe aber inzwischen wieder mehr auf die klassische Drehventilbauart nachdem ich jahrelang eine "aufgestellte Trompete aus Österreich" gespielt hatte.
Bin aber jetzt beim guten Herrn Baumann gelandet und immer noch fasziniert.
Mit etwas Glück werd ich mein 1.Instrument von Baumann in den Händen halten.
Kanns kaum erwarten.

lg

schalter
Baumann "professionell 1135" Bb
Getzen "Capri" roh

Engel
NormalPoster
Beiträge: 46
Registriert: Sonntag 13. November 2011, 12:00
Meine Instrumente: Adaci Referenz
B&S Challenger 3143/2
Romeo Adaci Kornett in B
King Kornett 602 Spezialumbau
Selmer 703 Era|| C-Trompete
Johann Scherzer Drehventiltrompete
Keilwerth Super de Lux
Keilwerth Toneking de Lux
Keilwerth Toneking Super de Lux 2000
King Super20 S1
Wunderlich Exakta Drehventi D-Trompete
Wohnort: Südtirol

Re: Oberrauch Trompeten

Beitrag von Engel » Samstag 28. Januar 2012, 17:50

Hallo
Habe vor ca. 1 Jahr eine Oberrauch Trompete in seiner Werkstatt kurz ausprobiert und fand diese recht gut, aber da ich nur ein Kornett zum Umbau
hinbrachte hatte ich mein Mundstück für die Trompete nicht mit dabei und er hatte leider auch nur ein altes zerbeultes Schrottmundstück.
Obwohl mit besagtem Mundstück probegespielt war es sehr leicht darauf zu spielen und die Intonation lies nur begrenzte Wünsche offen, aber mit einem ordentlich zerbeulten Mundstückschaft auch kein Wunder. An der Verarbeitung gab es nichts zu meckern und der Klang war sehr schön. Ich habe von ihm zwei Kornette umbauen lassen, ein King 602 dort wurde der Stimmzug um 3cm (Gesamtlänge) gekürzt und am ersten Ventil ein Trigger angebracht (stimmt jetzt hervorragend). Das zweite war ein Adaci Kornett (altes Modell) dort wollte ich den Zug des 3.Ventils um 1cm (Gesamtlänge)verlängern lassen da ich zuviel mit ihm arbeiten mußte, im geschlossenen Zustand wäre es nur beim as sowie beim c2 notwendig gewesen aber das hätte ich auch locker ausgleichen können.
Daraufhin machte Peter einen Vorschlag daß er sich einen Trigger einfallen lasse der ein verlängern und kürzen des Zuges erlaube, ich stimmte dem zu und nach gut sechs Monaten hatte er das Teil endlich fertig und ich konnte es abholen. Leider bekam ich einen Schock als ich das Instrument sah, er hat den Zug leider noch gekürzt und statt des ersonnenen Triggers wurde eine Gewindestange mit schlechter Feder angebracht welche überhaupt nicht fuktionierte.
Zur Not hab ich dann die Feder entfernt und in beiden Richtungen eine Stopschraube angebracht, was solls irgendwann werd ich es wohl zu exbrass schicken
damit sie mir es sauber herrichten. Wollte damit nur sagen es gibt auch diese Seite welche ich jetzt nach 7 Monaten noch nicht recht verdaut habe.
Ich habe auch in nächster Zeit (sobald es mein Geldbeutel erlaubt) vor mir eine Drehventil in C zuzulegen und habe diesbezüglich schon ein paar probiert und
fahre auch aus diesem Grund zur Messe nach Frankfurt, und zu Herrn Posegger werd ich da wohl auch mal vorbeischau´n, die 170km machen´s eh nicht aus.
Gruß Engel

ManSch
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 22. Januar 2012, 20:44
Meine Instrumente: B&S Trompete (Pumpventil)

Re: Oberrauch Trompeten

Beitrag von ManSch » Samstag 17. März 2012, 18:09

Hallo! also erstmal danke für die vielen Beiträge! :-)

Neulich war ich beim Herrn Oberrauch Peter in der Werkstatt um eine Trompete zu testen! Am selben Tag kam Erich Rinner und hat die bereits bestellten Trompeten getestet bzw. zusammengestellt und somit noch einige Feinheiten verbessert.
Natürlich hab ich verschiedene Modelle probiert und mir auch 2 meiner Favoriten mit nach Hause nehmen dürfen um, einige Zeit darauf spielen zu können! Bin echt begeistert von der Konzerttrompete "Classic III" super Spielgefühl leichte Ansprache usw...! Da ich aber kein professioneller Trompeter, sondern nur ein Leihe bin ist es mir natürlich sehr wichtig dass sie auch von Profis wie z.B Erich Rinner getestet wird. Da ich mich selbst überzeugen konnte dass die Trompeten vor dem Fertigstellen von Erich Rinner getestet werden bin ich echt begeistert! Das find ich große Klasse, denn so kann auch ich mir als Leihe sicher sein, dass ich ein professionelles Instrument bekomme mit einer super Intonation und alles drum und dran. Hab mir jetzt eine "Classic III" bestellt und kann es kaum noch erwarten darauf zu spielen!!!! :-)

leonfair
Unverzichtbar
Beiträge: 555
Registriert: Sonntag 5. August 2007, 23:54
Meine Instrumente: Lechner Drehventiltrompete in C (roh)
Lechner Drehventiltrompete in B (roh)
Schagerl Kornett "Thetis" (roh)
Schagerl Flügelhorn "Killerqueen" (roh)
YAMAHA YTR 4335G (lackiert)
YAMAHA YTR 631 Flügelhorn (lackiert)

Re: Oberrauch Trompeten

Beitrag von leonfair » Montag 6. Oktober 2014, 05:16

Ich will hier mal kurz bezahlte Schleichwerbung machen ;)

Konnte jetzt schon zum insgesamt Dritten mal Trompeten von Oberrauch anspielen, zuletzt auf der Musikmesse in Ried. Einer meiner studierenden Trompeterkollegen hat sich vor kurzen eine C Trompete aus diesem Hause geleistet. Ich muss sagen, die Instrumente sind wirklich Klasse, hätte jedesmal am liebsten sofort ein Austellungsinstrument mitgenommen. In punkto Ansprache, Sound und Spielgefühl hatte ich nie zuvor solche geilen Teile in der Hand, einfach sehr schön.

Ich empfehle jedem wärmstens beim Kauf einer neuen Drehventiltrompete eine Oberrauch in betracht zu ziehen - ihr werdet es nicht bereuen.

Mfg
Leonfair
Wer übt kommt weiter. Der Weg ist das Ziel!

ulli926
Unverzichtbar
Beiträge: 708
Registriert: Sonntag 17. Februar 2008, 00:24
Meine Instrumente: Eclipse MR
Burbank 6*
Holton 48
Schenkelaars Sapphire Flh
Weltklang Flh
Wohnort: Zypern

Re: Oberrauch Trompeten

Beitrag von ulli926 » Montag 6. Oktober 2014, 11:27

leonfair hat geschrieben: 'Ich will hier mal kurz bezahlte Schleichwerbung machen'

Mich wuerde interessieren, wieviel die zahlen.
LG ulli
Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher. Einstein

Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 8291
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 09:30
Meine Instrumente: bezahlt

Re: Oberrauch Trompeten

Beitrag von Bixel » Montag 6. Oktober 2014, 12:13

Von Schleichwerbung kann in diesem Fall m.E. keine Rede sein.

Mich würde interessieren, welchen Wortlaut eine unbezahlte Expertise gehabt hätte.

:roll:
Zurück zum Thema...

leonfair
Unverzichtbar
Beiträge: 555
Registriert: Sonntag 5. August 2007, 23:54
Meine Instrumente: Lechner Drehventiltrompete in C (roh)
Lechner Drehventiltrompete in B (roh)
Schagerl Kornett "Thetis" (roh)
Schagerl Flügelhorn "Killerqueen" (roh)
YAMAHA YTR 4335G (lackiert)
YAMAHA YTR 631 Flügelhorn (lackiert)

Re: Oberrauch Trompeten

Beitrag von leonfair » Montag 6. Oktober 2014, 14:41

Mann, mann, das war ja nur ein ironisch gemeinter Spaß.....
Wer übt kommt weiter. Der Weg ist das Ziel!

Benutzeravatar
kornettist
SuperPoster
Beiträge: 183
Registriert: Freitag 7. Oktober 2005, 15:24

Re: Oberrauch Trompeten

Beitrag von kornettist » Samstag 13. Oktober 2018, 12:48

Hallo!

Ich möchte auch einmal kurz meinen Senf dazugeben (und ich garantiere, dass es KEINE bezahlte Schleichwerbung ist!!!). Ich befinde mich momentan auf der Suche nach einer zusätzlichen B-Trompete als Ergänzung zu meiner groß gebohrten 11,5mm-Monke, und zwar suche ich ein enger gebohrtes Modell, was aber trotzdem über eine Meinlschmidt-Maschine verfügt. Mit Zirnbauermaschinen komme ich, warum auch immer, nicht klar.

Bin daher bei Oberrauch gelandet und mir wurde völlig unkompliziert angeboten, das Modell „Unterland“ einmal auszutesten und ich war hellauf begeistert. Hatte meine Wünsche geschildert und Herr Oberrauch hatte ziemlich fix das für mich passende Modell gefunden. Das Modell entsprach absolut meinen Vorstellungen und die Beratung durch Peter Oberrauch ist unglaublich schnell (wir hatten überwiegend per E-Mail geschrieben) und wirklich gut. Die Trompete war hervorragend in der Ansprache und Intonation.

Ich teste mich jetzt weiter durch und wenn mir nichts anderes über den Weg läuft, werde ich mir bei Peter Oberrauch eine B-Trompete „Unterland“ bauen lassen.

Von meiner Seite also ein absolutes JA zum Thema Oberrauch Trompeten.

Viele Grüße,
kornettist
Monke MB114GK B-Trp., versilbert, teilvergoldet
Lechner C-Trp., versilbert

Benutzeravatar
mijoh1211
Unverzichtbar
Beiträge: 980
Registriert: Montag 25. Juli 2005, 17:39
Meine Instrumente: xxx
Wohnort: Höxter, NRW
Kontaktdaten:

Re: Oberrauch Trompeten

Beitrag von mijoh1211 » Dienstag 16. Oktober 2018, 21:26

Könnte vor kurzem auch mehrere Oberrauch Trompeten testen und meine Favoriten waren auch die Unterland Modelle Bb und C.
Daumen hoch 👍

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Blechnase, DotBot [Bot], Maxbert und 9 Gäste