Gute Piccolotrompete bis 1000€

Welches sind die besten ?

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Fides_Player
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 6. Dezember 2009, 18:16
Meine Instrumente: b-Trompete Fides Symphonie Classic

Gute Piccolotrompete bis 1000€

Beitrag von Fides_Player » Donnerstag 18. Februar 2010, 18:59

Hallo
Ich suche seit Längerem eine gute Piccolotrompete, die nicht einen Klang von einer "Gießkanne" oder "Kermit dem Frosch" hat, wenn ihr versteht was ich meine :D
Ich suche eine Piccolo die einen strahlenden und edlen Klang hat. Könnt ihr mir da weiterhelfen? Bei uns im Chor hat einer eine Piccolotrompete für ca. 400€, welche den erstbeschriebenden Klang hat.
Ich weiß es liegt auch viel am Bläser, aber da ich die Piccolo relativ wenig gebrauchen werde, lohnt es sich für mich nicht eine zu teure Trompete anzuschaffen.
mfg

Benutzeravatar
SICKATTIC
Unverzichtbar
Beiträge: 1559
Registriert: Samstag 16. April 2005, 17:16
Wohnort: Raum Stuttgart (Weissach)
Kontaktdaten:

Re: Gute Piccolotrompete bis 1000€

Beitrag von SICKATTIC » Freitag 19. Februar 2010, 10:27

Viel Glück, ne gute gebrauchte Piccolo für 400€ wird schwer zu finden sein. Aber ein Versuch ists Wert ;)
Stradivarius Lucianus Bach 37G (goldmessing Custom Series)
Conn 22b (Bj 1928)
Getzen Eterna (Piccolo)

hixi63
NormalPoster
Beiträge: 43
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2009, 12:31
Meine Instrumente: Monke, Bach 37 ML, Olds Ambassador, Weimann Flügelhorn, Burri Flügelhorn

Re: Gute Piccolotrompete bis 1000€

Beitrag von hixi63 » Freitag 19. Februar 2010, 15:35

Hallo Fides_Player,

ist die hier im Forum von RealC zur Zeit angebotene Yamaha Piccolo Meisterserie Trompete nichts für dich ? Es ist eine gute, wenn auch etwas ältere Piccolo Trompete. Sie stimmt relativ gut, was bei billigen Piccolos manchmal nicht der Fall ist. Der Klang einer Piccolo hängt, wie du richtig gesagt hast, besonders stark vom Können des Bläsers ab. Die Yamaha kann auf jeden Fall hell und strahlend klingen. Der Ton hat einen Kern, kommt meines Erachtens aber nicht ganz an den Selmer Piccolo Klang heran (alte Maurice André Aufnahmen). Ich kenne einen Trompeter, der auf solch einer Yamaha Piccolo jahrelang das Weihnachstoratorium, 1. Trompete, (und alles was sonst noch Hohes kam) gespielt hat. Mir gefiel der Klang dieser Trompete damals besser als z. B. der Klang einer Schilke, Getzen oder Scherzer Piccolo, die vielleicht eine Spur leichter ansprechen. Du hast die Möglichkeit die angebotene Trompete vorher zu testen, was ich dir, trotz meiner positiven Bewertung dieses Modells, dringend empfehlen würde. Teste die saubere Stimmung sowohl mit dem A- als auch dem B-Mundrohr. Sie kann unterschiedlich gut sein. Achte auch darauf, ob die Ventile nicht hängen bleiben. Damit hatte der mir bekannte Trompeter damals manchmal leichte Schwierigkeiten. Übrigens soll auch Matthias Höfs ganz früher einmal solch eine Yamaha Piccolo gehabt haben, bevor er zu Thein gewechselt hat.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste