Gibt es was höheres als c'''''?

Get the Range ! :o)

Moderator: Die Moderatoren

Jazzrudikus
NormalPoster
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 25. Dezember 2004, 13:39
Wohnort: Baden-Würtemberg

Beitrag von Jazzrudikus » Sonntag 15. Juli 2007, 13:39

hari7 hat geschrieben:Ja aber warum denn überhaupt? Das ist das alte Spiel "meiner ist länger als deiner", aber Musik ist das doch nicht mehr.

Im wesentlichen hast du recht.
Aber.



Es gab mal ne Platte von Brecker Brothers die hiss "because we can". Facit:

man mus es nicht zeigen.

Wenn man es aber kann und zeigt, hören sich die meisten Kommentare, deiner inclusive, zumindest lächerlich an. Das einzigste was du und alle die es nötig haben darüber zu reden ADEQUAT machen können, und meines erachtens, auch tun sollen - bisele üben und das "Gequitsche" überbitten(oder erstmal das schaffen) ;-) . Bis dahin bleibt es nur auf geschwaffelebene.

Dass die Musik enorm viele Seiten hat ist ja ehe klar. Man darf sich als Instrumentalist nicht hinter dieser Floskel verstecken.


Just do it.

Jazzrudikus
NormalPoster
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 25. Dezember 2004, 13:39
Wohnort: Baden-Würtemberg

Beitrag von Jazzrudikus » Sonntag 15. Juli 2007, 13:45

visions81 hat geschrieben:@ Gordon_D5

Er soll mal ne USchall Trompete bauen !!!

Auf Kuba, werden solche bei geburt eingebaut.




Kiners, üben und spielen können ein Wunder bewirken.

Benutzeravatar
Dobs
Moderator
Beiträge: 5196
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 16:12
Meine Instrumente: Bach, Carol Brass
Wohnort: Hannover

Beitrag von Dobs » Sonntag 15. Juli 2007, 14:05

Jazzrudikus hat geschrieben:Es gab mal ne Platte von Brecker Brothers die hiss "because we can".
Ich glaube, das waren die Tasteebros: http://www.tasteebros.com/bwc.htm
"Musik und Bier sind Themen, die traditionell sehr eng miteinander verbunden sind." - Sch.-Hausbrandt (Herri Bier)

Benutzeravatar
supertobi
Unverzichtbar
Beiträge: 668
Registriert: Mittwoch 13. April 2005, 09:43

Beitrag von supertobi » Sonntag 15. Juli 2007, 14:08

Jazzrudikus hat geschrieben: Es gab mal ne Platte von Brecker Brothers die hieß "because we can".
Der Titel hat mich neugierig gemacht. Leider finde ich im Web rein gar nichts über diese Platte. Hat jemand Infos?

Nachtrag: Aha, danke Dobs :-D
Yamaha 6310Z
B&S Challenger 3137/2
flg: B&S Challenger 3148/2 Elaboration

Benutzeravatar
buccinator
Unverzichtbar
Beiträge: 879
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2005, 20:20
Meine Instrumente: Piccolotrompete, Trompete, Flügelhorn
Wohnort: Ostwestfalen

Beitrag von buccinator » Sonntag 15. Juli 2007, 14:38

...der kammerton a....projiziert in die sechsgestrichene Oktave hätte als Sinuston eine Frequenz von 14080 Hz, also 14,08 kHz.
Das gesunde menschliche Ohr nimmt in etwa den Tonbereich von 20 Hz bis 20 kHz wahr. Alles was darunter ( Infraschall ) bzw. darüber ( Ultraschall ) liegt, wird akustisch nicht mehr wahrgenommen.

Für unser Trompetenspiel würde das bedeuten, dass wir uns etwa in der siebengestrichenen Oktave dem Ultraschallbereich nähern würden. Ein c''''' wäre also noch weit davon entfernt.... :D

Vielleicht sollten wir statt Piccolotrompete dann demnächst ne Hundepfeife einsetzen..... :shock:



Viel Spaß dabei....wünscht der Buccinator

Trp-Bazi
PowerPoster
Beiträge: 68
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2007, 23:52
Wohnort: Bierfass

Beitrag von Trp-Bazi » Sonntag 15. Juli 2007, 15:31

Aber diese 20 kHz kann ein Ohr und der Mensch, der daran hängt nur im Alter von 20 oder so hören. Der Durchschnitt hört meines Wissens nur bis etwa 16 kHz.

hannes
Unverzichtbar
Beiträge: 2300
Registriert: Dienstag 22. Februar 2005, 16:35
Meine Instrumente: Harrelson 909, Harrelson 907 (modifizierte Bach Stradivarius), Courtois Flügelhorn

Beitrag von hannes » Sonntag 15. Juli 2007, 23:50

SICKATTIC hat geschrieben:naja ich denke alles über dem f''' kann man meißtens sowiso nicht mehr harmonisch Sinnvoll einbauen ... du hast schon ein wenig recht mit deiner Behauptung.
Also ich muss in einigen Big Band Arrangements bis g''' im harmonisch gut überlegten Trompetensatz. Daher würde ich erst hier eine Grenze ziehen, da Höheres sehr selten bzw. eher ad libitum ist. Aber bis g''' muss man heutzutage als Lead schon spielen können. Die Ansprüche sind vielleicht auch gestiegen?
Und natürlich gibt es Höreres als c'''''. DOch dies ist wirklich jenseits vom musikalisch Sinnvollen. Geschmackvolle Hochtrompeter spielen sehr musikalisch meist nicht viel höher als c''''. Dies reicht völlig, wenn es an passender Stelle stilistisch gut eingesetzt wird. Das Gequietsche jenseits c''''' reizt mich zumindest nicht besonders, da hier zu sehr der musikalische Bezug fehlt.

Hannes

DisTancE
NormalPoster
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 3. Oktober 2007, 15:02
Meine Instrumente: FIDES Bb Symphony Trompete
Beck Melisma Handmade Flügelhorn
Kontaktdaten:

Re: Gibt es was höheres als c'''''?

Beitrag von DisTancE » Sonntag 6. Januar 2008, 19:02

Was ich ganz lustig find ist das :D
kp wie hoch der spielt aber kling krank^^

http://www.youtube.com/watch?v=E5Mb8XaB ... re=related

Benutzeravatar
wernertrp
Unverzichtbar
Beiträge: 1022
Registriert: Sonntag 11. März 2007, 19:31
Meine Instrumente: Yamaha YTR 6345G
Schilke B5
Bach Strad. ML37
King Vint. Liberty ca. 1925
Flgh Getzen Eterna
Piccolo Getzen Eterna
Drehventil FLGH Weltklang
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Gibt es was höheres als c'''''?

Beitrag von wernertrp » Sonntag 6. Januar 2008, 20:52

Ich bin ja schon etwas älter.
Die letzte Ohr Messung hat max. 11 kHz ergeben.
Wenn das hier im Forum so weitergeht, wird für mich
der Ultraschallbereich wohl bald erreicht werden.
Wie weit ist es bis zum Trogoautoegokraten
Moderatorenschinder
antiker Gedankenklops
Simulationsesoteriker in Warteschlange

DisTancE
NormalPoster
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 3. Oktober 2007, 15:02
Meine Instrumente: FIDES Bb Symphony Trompete
Beck Melisma Handmade Flügelhorn
Kontaktdaten:

Re: Gibt es was höheres als c'''''?

Beitrag von DisTancE » Sonntag 6. Januar 2008, 21:02

:D *tz*

jaa hast du dir des movie von mir mal angeschaut?

wie hoch spielt denn der?

Benutzeravatar
SICKATTIC
Unverzichtbar
Beiträge: 1559
Registriert: Samstag 16. April 2005, 17:16
Wohnort: Raum Stuttgart (Weissach)
Kontaktdaten:

Re: Gibt es was höheres als c'''''?

Beitrag von SICKATTIC » Sonntag 6. Januar 2008, 23:57

@hannes, dann sind wir uns einig, meine das klingende f''' xD, höher musste ich bis jetz auch nicht spielen :O) Kann meine Posaunenchorvergangenheit nicht ganz anullieren :)
Stradivarius Lucianus Bach 37G (goldmessing Custom Series)
Conn 22b (Bj 1928)
Getzen Eterna (Piccolo)

Bach No. 7
NormalPoster
Beiträge: 37
Registriert: Montag 3. Dezember 2007, 19:59
Meine Instrumente: Spiri B Trompete
Baumann C
Bach Mod. 43 ML
Getzen Piccolo
Axel Müller Konzertflügelhorn

Re: Gibt es was höheres als c'''''?

Beitrag von Bach No. 7 » Dienstag 8. Januar 2008, 10:02

Geht mal auf Youtube (http://www.youtube.com) und gebt einfach z.B. Maynard Ferguson oder David Hession (war sein letzter Lead-Trompeter) oder z.B. Allen Vizzutti ein. Da sind dann einige der weltweit besten High-Note-Akrobaten zu hören. Aber C''''' ist dann schon das - ich sag mal einfach musikalisch sinnvolle - Höchste der Gefühle. Es geht zwar noch höher, aber das nur noch ein Versuch, was alles möglich ist. Für diese Lage nimmt man halt ne Piccolo-Flöte... :)
„Man kann ohne Musik leben, aber es lohnt sich nicht.”

burt
Unverzichtbar
Beiträge: 2850
Registriert: Sonntag 5. Juni 2005, 12:15
Meine Instrumente: Yamaha-Euphonium, Melton-Tenorhorn

Re: Gibt es was höheres als c'''''?

Beitrag von burt » Dienstag 8. Januar 2008, 14:37

Was ist denn an einem C5 musikalisch sinnvoll?

Benutzeravatar
Dobs
Moderator
Beiträge: 5196
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 16:12
Meine Instrumente: Bach, Carol Brass
Wohnort: Hannover

Re: Gibt es was höheres als c'''''?

Beitrag von Dobs » Dienstag 8. Januar 2008, 15:22

Bach No. 7 hat geschrieben:Für diese Lage nimmt man halt ne Piccolo-Flöte... :)
Wohl eher eine Hundepfeiffe.
"Musik und Bier sind Themen, die traditionell sehr eng miteinander verbunden sind." - Sch.-Hausbrandt (Herri Bier)

Benutzeravatar
mkuess24
ExtremPoster
Beiträge: 271
Registriert: Donnerstag 29. März 2007, 12:24
Meine Instrumente: Yamaha YTR-4335G
Possegger Drehventiltrompete
Kürner B-Trompete (Dienstinstrument)
Kavier
Tambourstab
Taktstock
Wohnort: Griffen/Kärnten
Kontaktdaten:

Re: Gibt es was höheres als c'''''?

Beitrag von mkuess24 » Mittwoch 9. Januar 2008, 21:47

burt hat geschrieben:Was ist denn an einem C5 musikalisch sinnvoll?

gar nix... :idea:


:ironie: hat einmal jemand im Forum geschrieben:

Helium besorgen, nen tiefen Schluck nehmen und sich übers C6 wundern :schock:

:ironie:

lg michi :cool:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast