Neues Screamer Talent ?

Get the Range ! :o)

Moderator: Die Moderatoren

Benutzeravatar
Gordon_D5
ExtremPoster
Beiträge: 326
Registriert: Freitag 22. April 2005, 11:27

Beitrag von Gordon_D5 » Mittwoch 17. Januar 2007, 15:36

lach!!!!

Benutzeravatar
RealC
Unverzichtbar
Beiträge: 1483
Registriert: Mittwoch 24. August 2005, 15:03
Meine Instrumente: -

Beitrag von RealC » Mittwoch 17. Januar 2007, 17:32

Raja hat geschrieben: bin selbst 16 aber bei mir ist mit dem schönen spielen spätestens ab g''' aus
und von der ausadauer nicht zu reden^^. höher als b''' hab ichs auch no ned geschafft.
aaaaaaalter.....

dann kannste ja don´t let the sun go down on me komplett spielen!

zeig mal :)

Benutzeravatar
Puukka
Besonders Verdient gemacht
Beiträge: 4719
Registriert: Dienstag 11. Januar 2005, 23:55
Meine Instrumente: K&H Topline
Wohnort: Krems an der Donau

Beitrag von Puukka » Mittwoch 17. Januar 2007, 17:41

Nibo hat geschrieben:http://www.youtube.com/watch?v=2bGimkaJscE
Der ist auch erst 16 und klingt schon ganz anders!
Ja, Wahnsinn. Nur schade, dass er über seine Grenze gespielt hat, das hat die Gesamtperformance getrübt.
LG Herbert
Schilke 11C2
K&H Topline

Benutzeravatar
moppes
Unverzichtbar
Beiträge: 634
Registriert: Dienstag 13. Juni 2006, 09:27
Meine Instrumente: Weber 158 Bb
Inderbinen Wood
Jupiter 1600i
Wohnort: Morbach (Hunsrück)

Beitrag von moppes » Mittwoch 17. Januar 2007, 17:50

Beispiel dafuer, wenn sich Talent, Begeisterung und ein guter Lehrer(in) treffen.

:-)
Peter

G(ieskannen)-Trompete
NormalPoster
Beiträge: 28
Registriert: Donnerstag 28. September 2006, 21:19

Beitrag von G(ieskannen)-Trompete » Mittwoch 17. Januar 2007, 19:36

bin selbst 16 aber bei mir ist mit dem schönen spielen spätestens ab g''' aus
:ironie:

Ja das is schon doof, ich mein mit soner Höhe kann man auch wirklich nicht viel anfangen...da geht gerade mal so der dritte Satz des brandenburgischen Konzertes. Aber beim ersten treten schon kleine Probleme auf und das Michael Haydn Konzert läuft auch nicht. Also noch viel, viel üben sonst wird das nie was mit der Höhe!!!
"Man spielt wie man fühlt"

Zitat: Von mir

Benutzeravatar
Raja
SuperPoster
Beiträge: 211
Registriert: Donnerstag 11. Januar 2007, 13:37
Meine Instrumente: Schilke X3
1918er Conn
Wohnort: steiermark

Beitrag von Raja » Mittwoch 17. Januar 2007, 19:53

ähhm^^
da habt ihr mal was falsch verstanden.
wenn ich ansatz habe kann ich es zwar perfekt spielen aber NÄCHSTE ZEILE.

---> ausdauer (habs ja geschrieben), nach 10 minuten krieg ich leider nicht mehr viel raus (in dieser höhe). hab i'm glad to see you von kumpan bekommen, einmal bring ichs wirklich schön durch (bis g''') aber dann is aber sowas von schluss (falls der schlusston noch schön kommt).
meine ansatz probs hab ich ja e in einem andren thread beschrieben wie ich eventuell meine ausdauer steigern könnte(wegen goldprüfung).
wenn wer noten von let the sun go down on me hätte dann könnte ichs mal anschauen.

der trompeter is mir noch ein gewaltiges stück über.
sry wenns ein "bisschen" überheblich geklungen hat.


(edit: schön ist immer eine subjektive anschauung)

Trompetenlöwe
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 29. Oktober 2006, 19:42

Beitrag von Trompetenlöwe » Mittwoch 17. Januar 2007, 21:35

Raja hat geschrieben:sound is super!!

aber die begleitung :?

bin selbst 16 aber bei mir ist mit dem schönen spielen spätestens ab g''' aus
und von der ausadauer nicht zu reden^^. höher als b''' hab ichs auch no ned geschafft.
aber respekt an den spieler der hat zukunft!


............ahm
ups dann muss ich und ja sogar meine ganzen Studienkollegen am Kons. ja mega super spielen.......weil selbst bei denn 20-jährigen ist schon beim f''' schluss!!!!!!!!!!!!

bist du nur hobby trompeter oder studierst du???
ich meine bis zum g''' "schön" zu spielen mit 16 ist auch schon ganz beachtlich

Lg

Deakt_20110617
PowerPoster
Beiträge: 77
Registriert: Montag 13. Februar 2006, 13:44
Meine Instrumente: sdfasfdasdf

Beitrag von Deakt_20110617 » Mittwoch 17. Januar 2007, 22:12

@ Trompetenlöwe

dann kommen deine studienkollegen halt nur bis f'''....aber ich denke mal, dass sies so einfach mehr drauf ham :wink:

Benutzeravatar
Puukka
Besonders Verdient gemacht
Beiträge: 4719
Registriert: Dienstag 11. Januar 2005, 23:55
Meine Instrumente: K&H Topline
Wohnort: Krems an der Donau

Beitrag von Puukka » Mittwoch 17. Januar 2007, 22:12

Trompetenlöwe hat geschrieben:ups dann muss ich und ja sogar meine ganzen Studienkollegen am Kons. ja mega super spielen.......weil selbst bei denn 20-jährigen ist schon beim f''' schluss!!!!!!!!!!!!
Na hör mal, das klingt ja so, als würde für Dich Höhe das einzige Kriterium beim Trompetenspielen sein.......wobei wir wieder mal beim meistgehassten Lieblingsthema sind :roll: :argh:
LG Herbert
Zuletzt geändert von Puukka am Mittwoch 17. Januar 2007, 22:15, insgesamt 1-mal geändert.
Schilke 11C2
K&H Topline

Benutzeravatar
RealC
Unverzichtbar
Beiträge: 1483
Registriert: Mittwoch 24. August 2005, 15:03
Meine Instrumente: -

Beitrag von RealC » Mittwoch 17. Januar 2007, 22:15

er hat´s doch erklärt...und den tonumfang 10 minuten zu haben ist keine kunst, das haben sicher viele.

desweiteren kannst du das können eines trompeters NIEMALS an der höhe allein festmachen. mit ner vermurksten technik und nem unschönen ton kannst du so hoch spielen wie du willst, hören will´s doch keiner.

aber zum thema trompeten-studenten: da kenne ich keinen, der kein g3 sauber und sicher bekommt...das ist doch schon fast ne grundvoraussetzung dafür, da dort ja nicht nur standardliteratur gespielt wird - zumindest bei allem außerhalb klassik (und selbst dort).

Benutzeravatar
ABC
ExtremPoster
Beiträge: 250
Registriert: Mittwoch 29. März 2006, 15:41
Meine Instrumente: Schagerl Hörsdorf Heavy, Scherzer B/A Piccolo
Wohnort: Bayern

Beitrag von ABC » Mittwoch 17. Januar 2007, 22:42

seh ich ganz genauso wie Puuka!

Sind wir doch mal ehrlich, wer was falsch verstehen will, der kann das immer. Er hat sich ja korrigiert. Zumindest in der Klassik brauchst du eh im Prinzip höchstens das e3, da is alles andere nur Bonus. Deswegen muss ich gestehen, dass dieses "meiner is länger, mei Mundstück geiler, ich komm höher" - Getue langsam langweilig wird. Macht auch bei den Kollegen der anderen Register keinen guten Eindruck. Deshalb denke ich, nix sagen, hinstellen, Zeug sauber abliefern. Und das ist ja auch ohne a3's schon schwer genug.

Grüßle, ABC
Never practice, always perform!!!

Benutzeravatar
dozen73
ExtremPoster
Beiträge: 486
Registriert: Dienstag 28. März 2006, 15:11
Wohnort: Region Hannover

Beitrag von dozen73 » Mittwoch 17. Januar 2007, 23:56

Ich habe diesen Thread aus folgenden Gründen eröffnet:

1.: Wie beurteilt ihr die Leistung des Jungen ? Ich habe meine Meinung bei der Eröffnung ja bereits geschrieben.
2.: Glaubt ihr, dass er noch Potential im Höhenbereich hat ?
3.: Einfach nur so. Ich finde es wirklich stark, was er da zeigt im Bezug auf Höhe/Alter/Entwicklung ! Ich kenne nämlich KEINEN 16 - jährigen, der diese Höhe erreicht :!:

Was ich nicht wollte: Eine weitere "Wer hat den Längsten" Diskussion.

Grundsätzlich finde ich es aber auch nervig, wenn sich manche über High Note Diskussionen beschweren ! Warum? Weil dieses Thema nunmal zum Trompete spielen dazugehört und schließlich gibt es ja extra diesen Bereich hier im Forum. Das es dann immer mal wieder mit dem Thema aus dem Ruder läuft und es zur alt Bekannten "Wer hat..." Diskussion kommt, liegt in der Natur der Sache/des Themas !

Das war jetzt zwar auch etwas vom Thema ab, lag mir aber mal am Herzen.

LG, dozen73
|\___---____
|/ (__|||__)

Benutzeravatar
Raja
SuperPoster
Beiträge: 211
Registriert: Donnerstag 11. Januar 2007, 13:37
Meine Instrumente: Schilke X3
1918er Conn
Wohnort: steiermark

Beitrag von Raja » Donnerstag 18. Januar 2007, 13:57

ihr habt meine posts glaub ich schlecht gedeutet.
höhe ist nicht alles. REALC hat recht. man kann das können eines trompeters nicht an der höhe messen, da spielen viel zu viele andere faktoren mit.
und zum anderen thema: so gut wie jeder uni student kann sicher ein g''' spielen. das liegt noch im klassischen tonumfang!!!
die meisten arban solos enden auf schlusston f'' und meist wird da noch schön weich oktaviert.

Silber BDB
PowerPoster
Beiträge: 63
Registriert: Montag 12. Februar 2007, 19:13

Beitrag von Silber BDB » Montag 12. Februar 2007, 20:05

hamma!!!!!!was is das für eine note die er da am schluss gespielt hat!!!!konnt ich nimma entziffern :lol:

Benutzeravatar
RealC
Unverzichtbar
Beiträge: 1483
Registriert: Mittwoch 24. August 2005, 15:03
Meine Instrumente: -

Beitrag von RealC » Montag 12. Februar 2007, 20:21

die letzte note ist ein a3.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DotBot [Bot] und 1 Gast