Neues Screamer Talent ?

Get the Range ! :o)

Moderator: Die Moderatoren

Benutzeravatar
allrounder
SuperPoster
Beiträge: 134
Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2007, 19:18
Meine Instrumente: Votruba
YTR 6335
Bach Aristocrat FH600

Kawai K3-AE80
Kontaktdaten:

Re: Neues Screamer Talent ?

Beitrag von allrounder » Sonntag 9. Dezember 2007, 16:07

mir gefallen alle drei vids auch nicht...bei dem mit der band is des publikum seeeeeehhhhhhhr gütig :mrgreen:

Benutzeravatar
amateur
Unverzichtbar
Beiträge: 1114
Registriert: Mittwoch 15. August 2007, 22:23
Meine Instrumente: Kühnl&Hoyer 6010 G
Wohnort: nähe Salzburg

Re: Neues Screamer Talent ?

Beitrag von amateur » Sonntag 9. Dezember 2007, 16:11

kleinerTrompeter hat geschrieben:Hallo!

Nehmt es mir nicht übel- aber was findet ihr an dem gequitsche.
Eine Mischung aus Teekessel und Luftballon!
Ich komme mittlerweile wieder bis zum C3- dafür klingt der Ton aber nach Trompete.

Grüße Jörg
Kann Dir da nur Recht geben, Jörg! Manchen reicht anscheinend hohes gequietsche.
Ich sage auch nicht, dass ich ein E3 kann, obwohl ich´s rausquetschen kann. Für mich ist das C3 der höchste Ton, weil es eben noch ein Ton ist.
Aber hier war ja auch schon ein Thread ala wie hoch könnt ihr quetschen :wink:
Ich finde auch, dass das rausquetschen nur den Ansatz ruiniert...

Lg, Helmut

Benutzeravatar
Tobias
Unverzichtbar
Beiträge: 1060
Registriert: Sonntag 28. September 2003, 12:32
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: Neues Screamer Talent ?

Beitrag von Tobias » Sonntag 9. Dezember 2007, 17:21

Hallo,

http://www.youtube.com/watch?v=2bGimkaJscE
allrounder hat geschrieben:...bei dem mit der band is des publikum seeeeeehhhhhhhr gütig :mrgreen:
Die Band ist grottenschlecht, das stimmt.
Aber wenn das, was der Junge da spielt, fuer dich "rausgequetscht" ist (abgesehen vom d''''), dann wuerde ich gerne mal deinen strahlenden Sound hoeren. Da muss dann ja der Putz von den Waenden broeckeln.
Ich finde, der Kerl hat einen fetten Sound.

http://www.youtube.com/watch?v=PCSxqV8xzTo
kleiner Trompeter hat geschrieben:Nehmt es mir nicht übel- aber was findet ihr an dem gequitsche.
Eine Mischung aus Teekessel und Luftballon!
Ich komme mittlerweile wieder bis zum C3- dafür klingt der Ton aber nach Trompete
amateur hat geschrieben:Kann Dir da nur Recht geben, Jörg! Manchen reicht anscheinend hohes gequietsche.
Ich sage auch nicht, dass ich ein E3 kann, obwohl ich´s rausquetschen kann. Für mich ist das C3 der höchste Ton, weil es eben noch ein Ton ist.
Aber hier war ja auch schon ein Thread ala wie hoch könnt ihr quetschen :wink:
Ich finde auch, dass das rausquetschen nur den Ansatz ruiniert...
Ich finde den Sound von dem Kleinen absolut nicht "gequitscht". Wie soll denn eine Trompete in dem Register klingen? Mir gefaellts.

Viele Videos von sogenannen "Screamern" auf youtube klingen grausam, das stimmt.
Diese beiden gefallen mir persoenlich gut, insbesondere in Anbetracht des Alters der beiden Spieler.
Aber gerade bei diesen beiden von "gequetschtem Sound" oder "Gequitsche" zu schreiben, finde ich verwunderlich, da beide oben (fuer mein Ohr) recht fett klingen, besonders der Knabe mit "Holy Night".

Klar, das ist alles Geschmacksfrage, aber ich finde es schade, die Leistung dieser beiden Trompeterkollegen so zu beurteilen.

Aber wenn die oben zitierten Herren alle um Welten besser klingen, beglueckwuensche ich sie dazu!

Ich habe bei weiten nicht so einen Strahl wie diese Kinder.

Gruss

Tobias
Olds Special (1954)
Getzen Eterna
Flgh Bach Strad 183

Benutzeravatar
amateur
Unverzichtbar
Beiträge: 1114
Registriert: Mittwoch 15. August 2007, 22:23
Meine Instrumente: Kühnl&Hoyer 6010 G
Wohnort: nähe Salzburg

Re: Neues Screamer Talent ?

Beitrag von amateur » Sonntag 9. Dezember 2007, 17:42

Hallo Tobias!

Ich bezog mich mehr auf den: http://youtube.com/watch?v=x5tg4ZjyaG0

Die zwei Jungen finde ich auch nicht so schlecht, wäre interessant, was aus denen mal wird.

LG, Helmut

Dirk 01
SuperPoster
Beiträge: 155
Registriert: Samstag 17. März 2007, 23:32
Meine Instrumente: YCR 6320S, CTR 701
Wohnort: NRW, Hattingen

Re: Neues Screamer Talent ?

Beitrag von Dirk 01 » Sonntag 9. Dezember 2007, 23:31

Hallo Helmut,

ich würde mir schon wünschen, für Showeinlagen, so rum zu quietschen wie der Typ von

http://youtube.com/watch?v=x5tg4ZjyaG0

in welcher Höhe turnt der da rum? :shock:
und ich dachte mein g3 wäre gequietsche :schock:


Gruß, Dirk
Cerveny Basstrompete und Kühnl & Hoyer Ventilposaune

Benutzeravatar
amateur
Unverzichtbar
Beiträge: 1114
Registriert: Mittwoch 15. August 2007, 22:23
Meine Instrumente: Kühnl&Hoyer 6010 G
Wohnort: nähe Salzburg

Re: Neues Screamer Talent ?

Beitrag von amateur » Montag 10. Dezember 2007, 05:23

Hallo Dirk!

Frag mich nicht, was das für Töne sind :?
Ich möchte sowas nichtmal zur Show machen, da hätte ich Angst um meine Lippen :oops:

Mir reicht mein C3, bis ich vielleicht irgendwann mal höher komme, ohne gewaltig zu pressen und zu quetschen :wink:
In der Literatur, die ich spiele, muss es ja auch nicht höher sein, ausser auf ein B2 mal ein D3, und das überlege ich mir sehr, sehr gut, je nach Gefühl vorher, ob ich´s wage...

LG, Helmut

Benutzeravatar
allrounder
SuperPoster
Beiträge: 134
Registriert: Mittwoch 5. Dezember 2007, 19:18
Meine Instrumente: Votruba
YTR 6335
Bach Aristocrat FH600

Kawai K3-AE80
Kontaktdaten:

Re: Neues Screamer Talent ?

Beitrag von allrounder » Montag 10. Dezember 2007, 15:27

ich hab nichts gegen den ton gesagt, sondern nur das das publikum einfach nett ist- ich tippe auf eine shculfeier und das sind alles leute die ihn besser kennen od. so.......

Matthinho
NormalPoster
Beiträge: 28
Registriert: Mittwoch 5. November 2008, 15:29
Meine Instrumente: Schagerl W-2001 B-Trompete
Schagerl Classik line C-Trompete

Re: Neues Screamer Talent ?

Beitrag von Matthinho » Montag 4. Mai 2009, 15:17

Da ich ja in Wien bei Prof. Pomberger studiere, bekommen ich ja jeden Tag das volle Programm von ihm.
wie ich mit 15 zu ihm kam und vorspielte sagte er. "blos amoi in viadl noten so hoch aufi wis geht" zitat: Pomberger.
Ich kam bis zum f''' und das sehr laut ab dort an war die Luft schon dünn das es mir den Kopf fast zerfetzte :narr:
Nunn nach 2,5 jahren studium geht es fast jeden tag extrem laut bis zum h'''. Eine bestimmte Technik für das gibt es nicht,
sonder nur eins. Entweder man übersteht den Pomberger oder nicht. Er gibt auf das ärgste Stoff aber er denkt so..bei mir hats
auch gklappt und nicht geschadet also muss bei den anderen auch sicher gehn... da das aber nicht geht sind aus seiner Klasse schon
viele "Trompeten-Leichen" herausmaschiert. Es kommt mehr auf die körperliche Kraft an das zu überstehen. Bestes Trainig laut Pomberger. jeden
Samstag oder Sonntag frühshoppen mit der Kapelle spielen. Davon bekommt man Kraft...naja mittlerweile liegt mein "Quietschrekord" in der Stunde bei Pomberger und Pronebner
bei den gis''''...Wie gesagt es ist bei solchen Verhältnissen keine üben sonder mehr ein hartes Krafttraining.

lg

Matthinho

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast