High Note Trick

Get the Range ! :o)

Moderator: Die Moderatoren

Sebbel
ExtremPoster
Beiträge: 339
Registriert: Mittwoch 20. August 2008, 15:44
Meine Instrumente: Schilke S 22

Re: High Note Trick

Beitrag von Sebbel » Montag 12. Januar 2009, 23:20

@Bixel & Anonym0925
Warum meldet ihr euch nicht bei ICQ an, tauscht eure Nummern aus und quatscht da weiter und beschränkt euch hier auf sinnvolle und zum Thema passende Antworten. :argh: :wink:

Benutzeravatar
Dobs
Moderator
Beiträge: 5195
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 16:12
Meine Instrumente: Bach, Carol Brass
Wohnort: Hannover

Re: High Note Trick

Beitrag von Dobs » Montag 12. Januar 2009, 23:47

Is' gut jetzt.
"Musik und Bier sind Themen, die traditionell sehr eng miteinander verbunden sind." - Sch.-Hausbrandt (Herri Bier)

Brassstar81
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 8. Februar 2009, 18:18
Meine Instrumente: Meister Anton B - Trompete

Re: High Note Trick

Beitrag von Brassstar81 » Sonntag 8. Februar 2009, 18:25

Hallo Zusammen

Ich habe mir nun mal alles was zu diesem Thema geschrieben wurde durchgelesen. Um aber mal das Thema Ansich wieder auf zu greifen:

Gibt es einen Trick für High Notes ? ICh habe nun vieles versucht. Sicher ist das je mehr ich Traiere um so sicherer werde ich ... aber irgendwann ist einfach schluss mit der höhe... Wirklich Sauber komme ich bis zum e´´ ... der rest ist eher Zufall ....

Ich habe mir nun eine DVD bestellt "Brass Master Class" um evtl meinen Ansatz zu überarbeiten. Ich kann Buzzen und übe jeden Tag. Und dennoch ist ein c´´´ oder höher für mich absolut unerreicht ...

Wie habt ihr es gelernt ? worauf muss ich bei der Lippenstellung achten ..

Danke schön mal für Antworten !

Benutzeravatar
amateur
Unverzichtbar
Beiträge: 1114
Registriert: Mittwoch 15. August 2007, 22:23
Meine Instrumente: Kühnl&Hoyer 6010 G
Wohnort: nähe Salzburg

Re: High Note Trick

Beitrag von amateur » Sonntag 8. Februar 2009, 18:32

Erstmal Willkommen im TF!

Um genaueres zu sagen, müssten die vielen kompetenten Helfer hier wohl etwas mehr über Deinen trompeterischen Werdegang wissen.
Also wie lange Du spielst, mit Lehrer, etc.

LG, Helmut

Sebbel
ExtremPoster
Beiträge: 339
Registriert: Mittwoch 20. August 2008, 15:44
Meine Instrumente: Schilke S 22

Re: High Note Trick

Beitrag von Sebbel » Sonntag 8. Februar 2009, 19:06

@brassstar81
Ich würde mal eine vage Vermutung aufstellen und sagen, dass du durch das viele Lip Buzzing einsetzt (die Lippen nicht einrollst). Eine sehr kurze Erklärung gibts dazu hier http://www.youtube.com/watch?v=_z4eRuDeIKs.
Dieses Einrollen der Lippen würde dich, wenn du es nicht schon anwendest, auf jeden Fall sehr viel weiter bringen.

Brassstar81
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 8. Februar 2009, 18:18
Meine Instrumente: Meister Anton B - Trompete

Re: High Note Trick

Beitrag von Brassstar81 » Sonntag 8. Februar 2009, 21:57

Danke erst mal für die freundliche Aufnahme.... :D

Ja also zum Video ... genau so buzze ich....

Und nun zum Werdegang....

Ich habe angefangen vor ca 7 Jahren in Köln mit den ersten Noten... habe dann ca. 1 halbes Jahr mehr schlecht als recht vor mich hin gespielt. Für meinen Damaligne Verein hat es allemale gereicht. Dann war ich ca. 4 Jahre inaktiv.
Nach meinem Umzug nach Frankfurt hab ich dann wieder angefangen und das erste mal was von Buzzen gehört und hab in einer BrassBand gespielt. Dort hab ich Viel lernen können.

Lieder war ich nun wieder fast 2 Jahre inaktiv, spiele jetzt seid ca. 4 Monaten wieder und die letzten 4 Wochen fast jeden Tag. Ich benutze zum Üben das Standart 7c Mundstück, und für Auftritte ein Bruno Tilz S2. Liegts evtl am Munstück ? Wobei ich mit dem s2 wesendlich besser im hohen register spiele wobei das 7c lauter und satter ist ... nur mit der höhe haperts dann....das s2 hat einen schön breiten rand...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste