Cornett

Get the Range ! :o)

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
trombamarcu
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 6. September 2008, 21:43
Meine Instrumente: Taschentrompete Wega, Taschentrompete NSH,
Yamaha-Cornett

Cornett

Beitrag von trombamarcu » Sonntag 7. September 2008, 03:38

Guten Tag allen im Trompetenforum

Ich spiele seit einem Jahr Trompete und möchte jetzt lieber auf Cornett umsteigen.

Wird das eine grosse Umstellung werden? Die Einsteckhülse beim Cornett hat beispielsweise einen anderen Durchmesser als bei der Trompete, so dass ich das bisher gewohnte Trompetenmundstück nicht einfach aufs Kornett übernehmen kann.

Gibt es spezielle Schulen für Cornett, die man den Trompetenschulen vorziehn sollte oder spielt man die gleichen Uebungen, Etüden wie für Trompete?

Erlaubt das Cornett die gleiche Höhe wie eine Trompete oder ist der Umfang eher geringer?

Danke für eure Beiträge

Benutzeravatar
well-blech
Unverzichtbar
Beiträge: 1055
Registriert: Donnerstag 17. März 2005, 20:53

Re: Cornett

Beitrag von well-blech » Sonntag 7. September 2008, 09:30

Hallo trombamarcu,
bevor ich alles nochmal abschreibe, hier einfach zwei Links zum Einstieg in das Thema Kornett:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kornett_(Instrument)
und Trompete:
http://de.wikipedia.org/wiki/Trompete
Dort findest Du die grundlegenden Aussagen zu Gemeinsamkeiten und Unterschieden, zumindest das, was man nach einem Jahr Trompete lernen an "Theorie und Geschichte" wissen sollte.
Ansonsten hilft - wie so oft schon erwähnt - das Stöbern im Forum (oben rechts über die Suchfunktion).

Warum willst Du umsteigen??
Was sagt Dein Lehrer dazu?
und: über den Tonumfang würde ich mir mal noch keine Gedanken machen - spiel über zwei (oder drei) Oktaven schöne Töne.... da ist es egal, ob Trompete oder Kornett. Grenzgänger zum c4 gab und gibt es auf beiden Instrumenten - es liegt immer an dem Typen hinter dem Mundstück und weniger am Instrument. :mrgreen:

Gruß
well
blech

Hochwälder
Unverzichtbar
Beiträge: 1525
Registriert: Donnerstag 9. November 2006, 13:31
Meine Instrumente: Trp: B&S DBX, Curry 20C
Flg:Yamaha 631 GS, Curry
Korn: Olds Special, Schilke 11
Picc: B&S Meister Scherzer, Schilke 11AX
Wohnort: Schwarzwälder Hochwald (Saarland)

Re: Cornett

Beitrag von Hochwälder » Sonntag 7. September 2008, 09:38

Hallo und willkommen im Forum,
ein Umstieg bzw. Ergänzung (würde ich dir eher empfehlen) sollte kein Problem darstellen.
Anderes Mundstück, klar, aber sonst bleibt alles beim Alten.
Gleiches Üben, i.d.R. gleiche Höhe.

Aber wie gesagt, würde ich es als Ergänzung zur Trompete, Flügelhorn dazu nehmen. :D
Flexibilität je nach Literatur ist doch super.
Man sieht wirklich oft, dass die Flügelhornstimmen bei ner schönen Polka mit Trompete gespielt werden :down:
Kornett ist wirklich super und wird von mir/uns überwiegend bei Märschen eingesetzt.
Wenn wir (z.Z.vier Mann am Flügelhorn) auspacken, ist das schon fast eine Instrumentenausstellung :mrgreen:
Viel Spaß.
Wer nie vom Weg abkommt, der bleibt auf der Strecke.
Volksmund

peaceman
ExtremPoster
Beiträge: 250
Registriert: Freitag 20. Januar 2006, 10:10
Meine Instrumente: Trompete
Wohnort: Fischkopp

Re: Cornett

Beitrag von peaceman » Sonntag 7. September 2008, 09:55

Ich habe letzte Woche zum ersten Mal richtig Kornett gespielt und zwar Es-Kornett in einer Brass-Band. Ich hatte den Eindruck, dass man doch etwas anders spielen muss, als auf der Trompete. Gerade in der Höhe scheint viel über Klang und Luft zu gehen. Wenn man nicht singend in die Höhe spielt, macht der Klang ganz schnell "zu" - zumindest mein Eindruck.
Es hat Spaß gemacht und die Fokussierung auf das singende Spiel hilft mir auch auf der Trompete.
Auf das Gefühl, mal so richtig Gas zu geben & zu föhnen, möchte ich doch nicht missen...

Hochwälder
Unverzichtbar
Beiträge: 1525
Registriert: Donnerstag 9. November 2006, 13:31
Meine Instrumente: Trp: B&S DBX, Curry 20C
Flg:Yamaha 631 GS, Curry
Korn: Olds Special, Schilke 11
Picc: B&S Meister Scherzer, Schilke 11AX
Wohnort: Schwarzwälder Hochwald (Saarland)

Re: Cornett

Beitrag von Hochwälder » Sonntag 7. September 2008, 10:30

@peaceman
ich ging vom Kornett in Bb aus :)
Wer nie vom Weg abkommt, der bleibt auf der Strecke.
Volksmund

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast