Nass oder Trocken_Was ist besser?

Get the Range ! :o)

Moderator: Die Moderatoren

Trump Peter
NormalPoster
Beiträge: 42
Registriert: Donnerstag 26. November 2020, 15:39
Meine Instrumente ..: Drehventil

Re: Nass oder Trocken_Was ist besser?

Beitrag von Trump Peter »

die Lippen sind meines Erachtens klar nass. Man sieht sogar, bevor er ansetzt, wie er seine lippen noch einmal abschleckt. Und während er spielt sehe ich auch klar den speichel zwischen seinen Lippen. Warum aber braucht er dann das Tuch? :surprised:
Singvögelchen
Unverzichtbar
Beiträge: 1282
Registriert: Dienstag 18. Januar 2011, 22:53
Meine Instrumente ..: meistens C

Re: Nass oder Trocken_Was ist besser?

Beitrag von Singvögelchen »

Ganz ehrlich, wenn ich hier so am Rechner sitze, weiß ich spontan gar nicht, ob ich trocken oder nass bevorzuge.
Nie drüber nachgedacht, dennoch klappt das mit der Trompete beruflich seit vielen Jahren.
Ich denke, diese Diskussion ist so ein kleiner Nebenkriegsschauplatz, um sich entweder verrückt zu machen oder sich von anderen Problemen abzulenken.
Das Trockentuch...kleiner Fetisch gegen Lampenfieber???
Liebe Grüße vom Singvögelchen!


"Blas schön rein, dann kommts schön raus!"
ttrumpett
Unverzichtbar
Beiträge: 923
Registriert: Dienstag 2. Dezember 2008, 17:51
Meine Instrumente ..: Tp..Getzen, Yamaha, Olds
Flgh...Yamaha
Ventiltrompete...Weril
Tenorhorn...
E-Bass.... Fender, Yamaha, Höfner
Git...Fender, Epiphone
Wohnort: 75334 Straubenhardt
Kontaktdaten:

Re: Nass oder Trocken_Was ist besser?

Beitrag von ttrumpett »

Also ein Tuch macht für mich nur Sinn, wenn man sich die Lippen abtrocknen will und nicht zum Anfeuchten..
Aber egal, wahrscheinlich ist das sowieso nicht das grosse Problem. Wenn ein studierter Trompeter wie "singvögelchen "
(der kann spielen, hab schon ein Klangbeispiel von ihm gehört)
sich darüber noch nie Gedanken gemacht hat, müssen wir Amateure uns darüber wahrscheinlich auch nicht den Kopf zerbrecheb..
Trump Peter
NormalPoster
Beiträge: 42
Registriert: Donnerstag 26. November 2020, 15:39
Meine Instrumente ..: Drehventil

Re: Nass oder Trocken_Was ist besser?

Beitrag von Trump Peter »

Singvögelchen hat geschrieben: Samstag 23. Oktober 2021, 21:08 Ganz ehrlich, wenn ich hier so am Rechner sitze, weiß ich spontan gar nicht, ob ich trocken oder nass bevorzuge.
Nie drüber nachgedacht, dennoch klappt das mit der Trompete beruflich seit vielen Jahren.
Ich denke, diese Diskussion ist so ein kleiner Nebenkriegsschauplatz, um sich entweder verrückt zu machen oder sich von anderen Problemen abzulenken.
Das Trockentuch...kleiner Fetisch gegen Lampenfieber???
Wenn es bei dir intuitiv funktioniert, ist es zwar sehr schön für dich und das gönne ich dir auch.
Aber ich kenne viele, die meistens ganz bewusst nass oder trocken spielen. Ich z.B. könnte keinen leisen Ton spielen, wenn ich einmal vergessen würde, meine Lippen anzufeuchten
Singvögelchen
Unverzichtbar
Beiträge: 1282
Registriert: Dienstag 18. Januar 2011, 22:53
Meine Instrumente ..: meistens C

Re: Nass oder Trocken_Was ist besser?

Beitrag von Singvögelchen »

Intuitiv ist das nicht, in meiner Jugend habe ich auch alles ausprobiert, was ich aufschnappen konnte.
Und nur das dauerhaft behalten, was wirklich weitergeholfen hat.

Mein Fokus liegt halt inzwischen viel weniger auf der Lippe, sondern im Inneren des Mundraumes, beim Voraushören der Töne und Vorfühlen des Klanges. Das ist weniger schmerzhaft auf der Lippe und für mich auch mit einer höheren Trefferquote verbunden. Auch klanglich entspannter. Also im Prinzip ist mir nur noch wichtig, dass die Lippe abdichtet ringsrum (klar habe ich eine deutlich ausgeprägte Ansatzmaske, die hat sich entwickelt mit der Zeit) und dass die winzige Öffnung vor, während und nach der Ansprache dauerhaft geöffnet ist. Alles andere passiert weiter drinnen.
Liebe Grüße vom Singvögelchen!


"Blas schön rein, dann kommts schön raus!"
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste