DRINGEND! Music for the royal Fireworks = in C notiert?

Hier geht`s um die klassischen Stücke,Märsche,Techniken etc.

Moderator: Die Moderatoren

DRINGEND! Music for the royal Fireworks = in C notiert?

Beitragvon SAMARA » Freitag 16. September 2016, 11:35

Hi!

ist Music for the royal Fireworks in C notiert?

mfG, Samara
Schilke: S32, Flügelhorn, P5-4
SAMARA
ExtremPoster
 
Beiträge: 301
Registriert: Samstag 14. März 2009, 16:49

Re: DRINGEND! Music for the royal Fireworks = in C notiert?

Beitragvon duden » Freitag 16. September 2016, 12:20

Das kommt wahrscheinlich drauf an, um welche Ausgabe es sich handelt.
I didn't try to be primitive, I just had bad microphones.
Benutzeravatar
duden
Unverzichtbar
 
Beiträge: 507
Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2005, 16:14

Re: DRINGEND! Music for the royal Fireworks = in C notiert?

Beitragvon SAMARA » Freitag 16. September 2016, 12:23

Schilke: S32, Flügelhorn, P5-4
SAMARA
ExtremPoster
 
Beiträge: 301
Registriert: Samstag 14. März 2009, 16:49

Re: DRINGEND! Music for the royal Fireworks = in C notiert?

Beitragvon duden » Freitag 16. September 2016, 12:27

Music for the Royal Fireworks, HWV 351 (Handel, George Frideric
Diese Seite enthält momentan noch keinen Text.

So steht´s bei mir.

Im Ernst: Deine Frage ist ungefähr so sinnvoll, als würdest Du wissen wollen, ob der "Faust" in Deutsch geschrieben ist Ja, ist er, zunächst. Aber mittlerweile gibt es wahrscheinlich Übersetzungen in alle nur denkbaren lebenden und toten Sprachen. Die Feuerwerksmusik existiert ebenfalls in tausenderlei Ausgaben, Transpositionen, für die verschiedensten Besetzungen. Also lässt sichs nich´t sagen. Ein erster Hinweis ist normalerweise, die Trompetenstimme mit der Geigenstimme zu vergleichen: Wenn da jeweils die gleiche Tonart steht, dann ist die Trompete in C.
I didn't try to be primitive, I just had bad microphones.
Benutzeravatar
duden
Unverzichtbar
 
Beiträge: 507
Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2005, 16:14

Re: DRINGEND! Music for the royal Fireworks = in C notiert?

Beitragvon SAMARA » Freitag 16. September 2016, 12:39

Ok....


http://imslp.org/wiki/Music_for_the_Roy ... e_Frideric)

und natürlich gibt es eine Millionen Bearbeitungen.... :-) is klar! Und Violine scheint ident mit Trp.... also geh ich mal von C aus....

DANKE!!!!
Schilke: S32, Flügelhorn, P5-4
SAMARA
ExtremPoster
 
Beiträge: 301
Registriert: Samstag 14. März 2009, 16:49

Re: DRINGEND! Music for the royal Fireworks = in C notiert?

Beitragvon SAMARA » Freitag 16. September 2016, 12:40

..... by the way...... eher auf der Piccolo spielen? (rein klanglich....)

Auf welcher würdet ihr das spielen?
Schilke: S32, Flügelhorn, P5-4
SAMARA
ExtremPoster
 
Beiträge: 301
Registriert: Samstag 14. März 2009, 16:49

Re: DRINGEND! Music for the royal Fireworks = in C notiert?

Beitragvon trp » Freitag 16. September 2016, 14:16

SAMARA hat geschrieben:..... by the way...... eher auf der Piccolo spielen? (rein klanglich....)

Auf welcher würdet ihr das spielen?



...klingend D-Dur kommt mit der A-Picc recht gut.

F-Dur ist so was von angenehm.

Alternative: D-Trompete - C-Dur (wäre klanglich auch nicht schlecht.)

lg trp
trp
Unverzichtbar
 
Beiträge: 627
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 09:25

Re: DRINGEND! Music for the royal Fireworks = in C notiert?

Beitragvon blechfan » Freitag 16. September 2016, 15:04

SAMARA hat geschrieben: also geh ich mal von C aus....


Die bei IMSLP erhältliche Einzelstimme ist definitiv in C notiert. Also bleibt notiertes D-Dur auch klingendes D-Dur.
Spielen würde ich es auf der A-Piccolo, für Tromba II käme evtl. auch D-Trompete in Betracht.
blechfan
Unverzichtbar
 
Beiträge: 581
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 22:49
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: DRINGEND! Music for the royal Fireworks = in C notiert?

Beitragvon Singvögelchen » Samstag 17. September 2016, 14:08

Als Faustregel gilt: wenn keine Transpositionsangabe (Tp in xy...) dann ist fast immer klingend (=in C) gemeint. Es sei denn, ein Fehler hat sich eingeschlichen (kommt öfter vor als man denkt).
Ganz sicher geht man, wenn man die Partitur vor sich hat: Orgel- und Streicherstimmen sowie alles im Bassschlüssel ist so gut wie nie transponierend notiert (leider gibt es auch da unangenehme Überraschungen, beispielsweise der Thüringer Orgelton...alle spielen D-Dur und der Organist greift C-Dur, weil die Orgel einst zu Bachs Zeiten bei 465 stand...immer das komplette Besteck mit zur Mugge nehmen für alle Fälle).

Bei Händel sind die D-Dur Trompetenstimmen in vielen Ausgaben klingend notiert. Ein bisschen ärgerlich für die Nutzung mit Naturtrompeten, aber man gewöhnt sich dran. Piccolo-A oder Barocktrompete in D(es) sind wohl die geeignetsten Instrumente dafür.
Liebe Grüße vom Singvögelchen!


"Blas schön rein, dann kommts schön raus!"
Singvögelchen
Unverzichtbar
 
Beiträge: 1047
Registriert: Dienstag 18. Januar 2011, 23:53

Re: DRINGEND! Music for the royal Fireworks = in C notiert?

Beitragvon SAMARA » Montag 19. September 2016, 13:26

Danke!
Schilke: S32, Flügelhorn, P5-4
SAMARA
ExtremPoster
 
Beiträge: 301
Registriert: Samstag 14. März 2009, 16:49


Zurück zu Klassische-/Kirchen-/Volksmusik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste