Trompeter bei "Jein" von Fettes Brot

Hier geht es um Improvisieren , Stilistik , halt alles was mit Jazz bzw. Moderner Musik zu tun hat

Moderator: Die Moderatoren

Doc.HotShot
NormalPoster
Beiträge: 24
Registriert: Montag 22. August 2011, 15:13
Meine Instrumente: Schilke X3L with custom made tuning bell
Yamaha Piccolo
Getzen Eterna Flügelhorn
Didgeridoos (diverse)

Re: Trompeter bei "Jein" von Fettes Brot

Beitrag von Doc.HotShot » Montag 29. August 2011, 14:47

U-Boot-Teile??? Wieso U-Boot-Teile??? Es handelt sich hiebei um seltene Originalaufnahmen aus dem Inneren meiner Schilke! :D

Euer Doc

PS: sollte ich da bei Bixel Anflüge von Humor bemerkt haben? :Hä: :gut:

Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 8283
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 09:30

Re: Trompeter bei "Jein" von Fettes Brot

Beitrag von Bixel » Montag 29. August 2011, 14:56

Doc.HotShot hat geschrieben:Es handelt sich hiebei um seltene Originalaufnahmen aus dem Inneren meiner Schilke!
Das TF verfügt über einen ausgewiesenen Experten auf dem Gebiete der Instrumenten-Hygiene.

Interessiert?

:roll:
.
Zurück zum Thema...

Benutzeravatar
Dobs
Moderator
Beiträge: 5172
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 17:12
Meine Instrumente: Bach, Carol Brass
Wohnort: Hannover

Re: Trompeter bei "Jein" von Fettes Brot

Beitrag von Dobs » Montag 29. August 2011, 15:04

leonfair hat geschrieben: Ich betone nochmal: Wenn ich schon öffentlich großspurig behaupte, eine Aufnahme eingespielt zu haben, der ein kommerzieller Erfolg wurde, dann muss ich auch dazu stehen und darf mich nicht in anonymität verhüllen.
Du bist aber empfindlich. Unter Großspurigkeit stelle ich mir etwas anderes vor. Abgesehen davon tritt der Künstler Doc Hotshot sowohl im Trompetenforum als auch als Trompeter unter eben diesem Namen in Erscheinung. Wenn er hier also unter seinem Künstlernamen schreibt, verbirgt er überhaupt nicht seine Identität als Musiker. Es gibt insofern nichts zu enthüllen. Wem das Solo also nicht gefällt, der kann herumposaunen, daß Doc Hot Shot ein lausiger Trompeter sei und alle wüssten beim nächsten Naked Navy Konzert auf wem sie mit dem Finger zeigen können.
"Musik und Bier sind Themen, die traditionell sehr eng miteinander verbunden sind." - Sch.-Hausbrandt (Herri Bier)

Benutzeravatar
Hochwälder
Unverzichtbar
Beiträge: 1473
Registriert: Donnerstag 9. November 2006, 14:31
Meine Instrumente: Trompete, Kornett, Flügelhorn, Piccolo-Trompete

Re: Trompeter bei "Jein" von Fettes Brot

Beitrag von Hochwälder » Montag 29. August 2011, 15:11

leonfair hat geschrieben:Über die Qualität des Solos kann man sich ja bekanntlich streiten, da Geschmäcker ja verschieden sind. Ich bin eher der Meinung von <edit mod>: Ein richtiger Könner hätte den Part wahrscheinlich anders eingespielt...
Bitte korrigieren ! Ich bin nicht dieser Meinung, habe das auch nicht geschrieben....
Danke.
Wer nie vom Weg abkommt, der bleibt auf der Strecke.
Volksmund

Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 8283
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 09:30

Re: Trompeter bei "Jein" von Fettes Brot

Beitrag von Bixel » Mittwoch 31. August 2011, 09:09

Hochwälder hat geschrieben:
leonfair hat geschrieben:Ich bin eher der Meinung von Hochwälder: Ein richtiger Könner hätte den Part wahrscheinlich anders eingespielt...
Bitte korrigieren ! Ich bin nicht dieser Meinung, habe das auch nicht geschrieben...
Der User leonfair weigert sich bislang, den von dir zurecht beanstandeten Beitrag editieren zu lassen.

Zu deiner Sicherheit halten wir fest: Deiner Meinung nach hätte ein richtiger Könner den Part wahrscheinlich exakt genau so eingespielt.
Unklar bleibt dann allerdings, woraus du schließen zu können meinst, dass es sich bei dem Solisten um keinen richtigen Könner handelt.

:Hä:
.
Zurück zum Thema...

Benutzeravatar
Hochwälder
Unverzichtbar
Beiträge: 1473
Registriert: Donnerstag 9. November 2006, 14:31
Meine Instrumente: Trompete, Kornett, Flügelhorn, Piccolo-Trompete

Re: Trompeter bei "Jein" von Fettes Brot

Beitrag von Hochwälder » Mittwoch 31. August 2011, 10:31

Bixel hat geschrieben:Der User leonfair weigert sich bislang, den von dir zurecht beanstandeten Beitrag editieren zu lassen.
Das ist schade, aber von mir nicht zu ändern. :( Eine o.a. Klarstellung meinerseits reicht mir aber aus. :rtfm:
Ich unterstelle dem User leonfair jedoch keine böswillige Absicht, im Eifer des Gefechtes passiert das schon mal.
Bixel hat geschrieben:Zu deiner Sicherheit halten wir fest: Deiner Meinung nach hätte ein richtiger Könner den Part wahrscheinlich exakt genau so eingespielt.
Meine beiden Beiträge in diesem Thread beinhalten zum Einen die Verlinkung zur - damals noch verfügbaren - langen Version (ca 5:55 min) inkl. Trp.-Chorus beim Internetradio Last fm (bei simfy steht der Titel noch zur Verfügung). Zum Anderen spornte ich lediglich - mit einem Ironie-Smiley versehen - dazu an, der Identität des Users Doc.HotShot auf den Grund zu gehen (es wurde ja seinerseits förmlich darum gebettelt) und mit der Bitte um Verlegung in den Thread „Bin ich Trompeter – und wenn ja: wieviele ?“ (Wegen der Vielzahl der in Frage kommenden)
Eine Be-/Verurteilung des Gespielten lag mir bisweilen fern.

Rein geschmacklich: Das Lied gefällt mir gut, auch der Chorus, das passt. :gut:
LG
Wer nie vom Weg abkommt, der bleibt auf der Strecke.
Volksmund

buddy
Unverzichtbar
Beiträge: 7130
Registriert: Samstag 7. April 2007, 16:50
Meine Instrumente: Yamaha, Kanstul, Bach

Re: Trompeter bei "Jein" von Fettes Brot

Beitrag von buddy » Mittwoch 31. August 2011, 11:19

Hochwälder hat geschrieben:
Bixel hat geschrieben:Der User leonfair weigert sich bislang, den von dir zurecht beanstandeten Beitrag editieren zu lassen.
Das ist schade, aber von mir nicht zu ändern. :(
Könntest Du schon.
Dafür müsstest Du nur den beanstandeten Beitrag melden (über Klick auf das Ausrufezeichen links von "Zitieren") und die Moderation mit der Bearbeitung beauftragen. Schließlich musst Du dir keine unrichtigen Aussagen unterstellen lassen.

Benutzeravatar
schattie280
Instrumentenbauer
Beiträge: 2177
Registriert: Freitag 14. November 2008, 12:57
Meine Instrumente: Trompeten:
Selbstbau I: Hoch B/A, Drehventilmaschine mit Minibal/Kreuzgelenken von Glas, Bohrung 10,4mm, Becher 100/0,4mm von Sandner)
Selbstbau II (Drehventil, Voigt-Maschine, Sandner-Becher 140/0,4mm Kupfer, Doppeltrigger, tauschbares Mundrohr)
Selbstbau III (Drehventil, Voigt Maschine m. Kreuzgelenk, Becher 140/0,4mm Goldmessing)
Monke Dreh
Monke Pump
Getzen Capri
Lidl Basstrompete
Melton Flügelhorn
Glier Kuhlohorn
Bogenposaunen:
Melton Tenorhorn
Melton Bariton
Monke Tenorhorn
B&S Bariton
VMI Tenorhorn
Amati ATH421
Lignatone Tenorhorn
Wohnort: im Pott

Re: Trompeter bei "Jein" von Fettes Brot

Beitrag von schattie280 » Mittwoch 31. August 2011, 11:30

buddy hat geschrieben:
Hochwälder hat geschrieben:
Bixel hat geschrieben:Der User leonfair weigert sich bislang, den von dir zurecht beanstandeten Beitrag editieren zu lassen.
Das ist schade, aber von mir nicht zu ändern. :(
Könntest Du schon.
Dafür müsstest Du nur den beanstandeten Beitrag melden (über Klick auf das Ausrufezeichen links von "Zitieren") und die Moderation mit der Bearbeitung beauftragen. Schließlich musst Du dir keine unrichtigen Aussagen unterstellen lassen.
Moin,

kurzer Hand ohne Meldung erledigt.

Gruß,
Schattie
Der Frosch liest mit...

Benutzeravatar
Hochwälder
Unverzichtbar
Beiträge: 1473
Registriert: Donnerstag 9. November 2006, 14:31
Meine Instrumente: Trompete, Kornett, Flügelhorn, Piccolo-Trompete

Re: Trompeter bei "Jein" von Fettes Brot

Beitrag von Hochwälder » Mittwoch 31. August 2011, 11:49

schattie280 hat geschrieben: kurzer Hand ohne Meldung erledigt.
Das ist nett, Schattie. Danke ! :D
Wer nie vom Weg abkommt, der bleibt auf der Strecke.
Volksmund

leonfair
Unverzichtbar
Beiträge: 555
Registriert: Sonntag 5. August 2007, 23:54
Meine Instrumente: Lechner Drehventiltrompete in C (roh)
Lechner Drehventiltrompete in B (roh)
Schagerl Kornett "Thetis" (roh)
Schagerl Flügelhorn "Killerqueen" (roh)
YAMAHA YTR 4335G (lackiert)
YAMAHA YTR 631 Flügelhorn (lackiert)

Re: Trompeter bei "Jein" von Fettes Brot

Beitrag von leonfair » Mittwoch 31. August 2011, 16:42

Bixel hat geschrieben:
Hochwälder hat geschrieben:
leonfair hat geschrieben:Ich bin eher der Meinung von Hochwälder: Ein richtiger Könner hätte den Part wahrscheinlich anders eingespielt...
Bitte korrigieren ! Ich bin nicht dieser Meinung, habe das auch nicht geschrieben...
Der User leonfair weigert sich bislang, den von dir zurecht beanstandeten Beitrag editieren zu lassen.

Zu deiner Sicherheit halten wir fest: Deiner Meinung nach hätte ein richtiger Könner den Part wahrscheinlich exakt genau so eingespielt.
Unklar bleibt dann allerdings, woraus du schließen zu können meinst, dass es sich bei dem Solisten um keinen richtigen Könner handelt.

:Hä:
.
Ich hab mich nicht geweigert, ich hab schlicht hochwälder mit den User "Tobias" verwechselt und dann nicht mehr in den thread gschaut....... sry Hochwälder, war keine absicht.
Wer übt kommt weiter. Der Weg ist das Ziel!

KonsiKleine
NormalPoster
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 01:46
Meine Instrumente: Endres 6L
Benge LA #3 Flügelhorn
Yamaha 4320EG
Wohnort: Genf
Kontaktdaten:

Re: Trompeter bei "Jein" von Fettes Brot

Beitrag von KonsiKleine » Donnerstag 22. Februar 2018, 02:18

Das Solo ist immerhin heute noch bekannt genug, um es zu Jan Böhmermann zu schaffen: Siehe https://www.zdf.de/comedy/neo-magazin-m ... g-100.html ab etwa 5:50

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste