Penny Lane - Wer spielt das Solo und wie kam es dazu?

Hier geht es um Improvisieren , Stilistik , halt alles was mit Jazz bzw. Moderner Musik zu tun hat

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Dobs
Moderator
Beiträge: 5186
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 17:12
Meine Instrumente: Bach, Carol Brass
Wohnort: Hannover

Penny Lane - Wer spielt das Solo und wie kam es dazu?

Beitrag von Dobs » Donnerstag 19. März 2009, 01:32

Wer das schon immer mal wissen wollte, wird hier fündig: http://www.youtube.com/watch?v=mQyBRS8Nby8
"Musik und Bier sind Themen, die traditionell sehr eng miteinander verbunden sind." - Sch.-Hausbrandt (Herri Bier)

Trumpetralfino
Unverzichtbar
Beiträge: 1250
Registriert: Montag 26. Januar 2009, 17:21
Meine Instrumente: Bach Stradivarius 37 ML, Mystery 1, Selmer Es Trompete, Jupiter Flügelhorn,
Meinl B Tuba, Ventilposaune King. Taschenkornett Jupiter
Wohnort: Salzweg

Re: Penny Lane - Wer spielt das Solo und wie kam es dazu?

Beitrag von Trumpetralfino » Donnerstag 19. März 2009, 02:10

Dobs hat geschrieben:Wer das schon immer mal wissen wollte, wird hier fündig: http://www.youtube.com/watch?v=mQyBRS8Nby8
Vielen Dank, ich bin sicher es gibt immer noch viele Leute die glauben, Maurice
Andre` hätte diesen Part gespielt.
Es ist nach wie vor ein Höhepunkt der Pop-Musik.
Ich weiß noch, wie ich dieses Solo 1969 abschrieb und dann auf meiner Conn B 38
zwei Töne tiefer mit einer Tanzband spielte. In den Fingern habe ich es heute noch in der damaligen Tonart. ( A Dur ).
L.Gr. Ralf

Benutzeravatar
Kowa
ExtremPoster
Beiträge: 467
Registriert: Donnerstag 25. August 2005, 13:24
Wohnort: Bremen

Re: Penny Lane - Wer spielt das Solo und wie kam es dazu?

Beitrag von Kowa » Mittwoch 24. März 2010, 01:00

Ein weiterer Beitrag dazu ( auch zur Gage: £ 27,10 )
"The hard part is figuring out the easy way to play the trumpet" (Adam Rapa)

buddy
Unverzichtbar
Beiträge: 7130
Registriert: Samstag 7. April 2007, 16:50
Meine Instrumente: Yamaha, Kanstul, Bach

Re: Penny Lane - Wer spielt das Solo und wie kam es dazu?

Beitrag von buddy » Mittwoch 24. März 2010, 11:53

Kowa hat geschrieben:...auch zur Gage: £ 27,10

Damals immerhin fast 300 DM, finde ich gar nicht so schlecht für 8 Takte Profi-Job.
Bild

Benutzeravatar
Justus.
ExtremPoster
Beiträge: 371
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 22:52
Meine Instrumente: .

Re: Penny Lane - Wer spielt das Solo und wie kam es dazu?

Beitrag von Justus. » Mittwoch 24. März 2010, 21:00

Der Schlusston bei 4:02 klingt (bzw. stimmt) aber nicht so schön. Oder lag das an der Musik die dazu eingespielt wurde? :lol:

Benutzeravatar
Stibie
Besonders Verdient gemacht
Beiträge: 356
Registriert: Sonntag 13. November 2005, 16:24
Meine Instrumente: HvL

Re: Penny Lane - Wer spielt das Solo und wie kam es dazu?

Beitrag von Stibie » Mittwoch 24. März 2010, 22:17

Justus. hat geschrieben:Oder lag das an der Musik die dazu eingespielt wurde? :lol:
Definitiv. Warum die das nicht gepitched haben versteh ich nicht...
Beste Grüße!

bazo
ExtremPoster
Beiträge: 365
Registriert: Freitag 28. Juli 2006, 23:30
Meine Instrumente: Getzen Capri
Deutsches Flügelhorn Marke ???
Selmer Piccolo
Thomann Didgeridoo ^^
Kontaktdaten:

Re: Penny Lane - Wer spielt das Solo und wie kam es dazu?

Beitrag von bazo » Mittwoch 14. April 2010, 20:37

Auch wenns bisschen weniger mit dem eigentlichen Thema zu tun hat :
http://www.youtube.com/watch?v=BZOiC7Ds ... re=related <- sehr cool

Benutzeravatar
Hochwälder
Unverzichtbar
Beiträge: 1483
Registriert: Donnerstag 9. November 2006, 14:31
Meine Instrumente: Trompete
Wohnort: Schwarzwälder Hochwald (Saarland)

Re: Penny Lane - Wer spielt das Solo und wie kam es dazu?

Beitrag von Hochwälder » Donnerstag 3. November 2011, 10:34

buddy hat geschrieben:Bild
Hier ist noch eine "Light-Version" einen Ton tiefer !
Bild
Wer nie vom Weg abkommt, der bleibt auf der Strecke.
Volksmund

Benutzeravatar
Kowa
ExtremPoster
Beiträge: 467
Registriert: Donnerstag 25. August 2005, 13:24
Wohnort: Bremen

Re: Penny Lane - Wer spielt das Solo und wie kam es dazu?

Beitrag von Kowa » Freitag 4. November 2011, 20:20

Hier spielt Ole Edward Antonsen das Solo, eingebettet in Honky Tonk Woman ( ab 02:05) :) .
"The hard part is figuring out the easy way to play the trumpet" (Adam Rapa)

buddy
Unverzichtbar
Beiträge: 7130
Registriert: Samstag 7. April 2007, 16:50
Meine Instrumente: Yamaha, Kanstul, Bach

Re: Penny Lane - Wer spielt das Solo und wie kam es dazu?

Beitrag von buddy » Freitag 4. November 2011, 20:26

Ich traue ihm prinzipiell schon zu, es zu bewältigen, aber das Penny Lane dieser Aufnahme kommt mir eher eingesampelt als selbst gespielt vor.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste