Seite 1 von 1

Record: Blasen für den Weltfrieden

Verfasst: Freitag 9. August 2019, 10:44
von Bassend
Verkaufe B&S Record 2000

der Lack ist fast vollständig ab, ist ungeputzt, sieht altersgemäß aus, aber die Beulen halten sich in Grenzen.
Schätzungsweise um 1970 gebaut, technisch einwandfrei, Ventile haben gute Kompression, die beiden Abzüge funktionieren ordentlich.
Der Koffer ist nicht doll und hat diverse Aufkleber.
Reichlich Infos zur Record 2000 gibt es u.a. im Forum vom Musikinstrumenten-Museum Markneukirchen.

Der Preis: 150,-€ ...mehr gerne, aber nicht weniger!

Das Geld geht vollständig an den Verein „Friedensbrücke – Kriegsopferhilfe e.V.“
https://www.fbko.org
Friedensbrücke – Kriegsopferhilfe e.V.
Volksbank Berlin
IBAN: DE56100900002582793002
BIC: BEVODEBB

Pfennigfuchser können den Kaufpreis sogar noch von der Steuer absetzen.

Die Bilder vom Instrument:
https://www.directupload.net/file/d/553 ... 65_jpg.htm
https://www.directupload.net/file/d/553 ... gi_jpg.htm
https://www.directupload.net/file/d/553 ... zj_jpg.htm
https://www.directupload.net/file/d/553 ... o9_jpg.htm
https://www.directupload.net/file/d/553 ... i7_jpg.htm
https://www.directupload.net/file/d/553 ... pu_jpg.htm
https://www.directupload.net/file/d/553 ... j4_jpg.htm
https://www.directupload.net/file/d/553 ... ww_jpg.htm
https://www.directupload.net/file/d/553 ... rf_jpg.htm
https://www.directupload.net/file/d/553 ... vf_jpg.htm

Mit dem o.g. Verein habe ich nichts zu tun, finde aber dessen Arbeit sehr löblich.
Seit Jahren herrscht mitten in Europa Krieg und wir haben medial nur das Wohl von "Flüchlingen" im Blick. Wenn das Leben der Bevölkerung vor Ort ein kleinwenig verbessert werden kann, möchte ich hiermit einen kleinen Beitrag leisten und bestenfalls auch anderen einen Anstoß geben.

Re: Record: Blasen für den Weltfrieden

Verfasst: Freitag 9. August 2019, 20:35
von dizzyoliver
Bei allem Respekt, aber ich muss erst einmal für mich persönlich den Wert eines Instrumentes durch Anschauen der Bilder festlegen. Und da würde ich den Wert nicht bei 150,00 € mehr sehen. Zur Begründung dazu gerne ein paar Worte :

Positiv sind sicher die beiden Trigger zu sehen, die damals meines Wissens nach nicht zum Standard gehörten, das bekamen wohl nur die "hochwertigeren" Modelle. Das weiß aber unser "Wolfram" weitaus besser als ich als Instrumentenbaumeister und im Osten tätiger Unternehmer auch.

Wenn ich es aber richtig erkenne, findet man die Frühform von Zinkfraß vor, wenn auch wirklich in der Frühform. Und DAS ist das eigentliche Problem an dem Instrument. Die Optik kann man durch putzen verbessern, den Zinkfraß nicht, auch wenn es noch eine Weile dauert, bis er vollends durchkommt. Doch der kommt, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

Re: Record: Blasen für den Weltfrieden

Verfasst: Freitag 9. August 2019, 22:37
von Bassend
Nun, der Preis von 150,-€ ist als Spende zu bezahlen und kann daher von der Steuer abgesetzt werden. Je nach persönlichen Verhältnissen ergibt sich somit unterm Strich ein Kaufpreis von ggf. unter 100,-€
https://www.smart-rechner.de/spenden/rechner.php

Noch nie habe ich bei Auktionen in der Bucht eine gleichwertige Record 2000 für unter 100€ weggehen sehen - zugegeben, ich beobachte natürlich nicht alle Auktionen, doch auch die Suche nach beendeten Angeboten ergab nichts in dieser Preisklasse. Daher halte ich den aufgerufenen Preis durchaus für gerechtfertigt.

Wie Dir als Kenner älterer Instrumente bekannt sein dürfte, ist Zinkfras bei unlackierten Instumenten grundsätzlich KEIN Problem; und bei dieser Trompete ist - wie geschrieben - der Lack fast vollständig ab. Die braunen Flecke sind oberflächlich und können wegpoliert werden.

Persönlich ist mir noch nie ein Blechblasinstrument aus DDR Herstellung in die Hand gekommen, welches aufgrund von Zinkfras unbrauchbar geworden wäre (unlackiert oder mit Originallack - bei nachträglicher Lackierung sieht es teils anders aus). Auch die tschechischen Instrumente von vor 1990 waren bzw. sind diesbezüglich unempfindlich.
Ausnahmen sind eventuell unseren Instrumentenbauern bekannt, dürften aber äußerst selten sein.

Re: Record: Blasen für den Weltfrieden

Verfasst: Sonntag 11. August 2019, 19:31
von LidlLidl
Irgendwie fällt mir bei dem Thema "Und täglich grüßt das Murmeltier" ein, warum nur....

Die Wasserklappen sind doch der Wahnsinn. An was erinnern mich die??
An Martin? (an den Nachbauten an Etzels Meazzi? Oder Holton?)

Vielleicht auch daran, dass man bei der Lage ggf auch Wasser auf seine Pultnachbarn verspritzen kann. Aus dem Wasserloch.

Re: Record: Blasen für den Weltfrieden

Verfasst: Samstag 7. September 2019, 20:23
von Bassend
Bald ist Weihnachten!

In den Märkten liegen Lebkuchen und die kalte Zeit steht bevor.

Das "Bald" bezieht sich hier jedoch auf die erforderliche Vorbereitungszeit für Hilfsaktionen.
Daher sei nochmals erinnert:
Wer das Leben der Zivilbevölkerung - vorrangig im europäischen Kriegsgebiet - durch eine Spende etwas aufwerten möchte und sich über eine Trompete mit 12,0mm Bohrung - welche GARANTIERT frei von Zinkfraß ist - freut, hat hier noch immer die Möglichkeit zuzugreifen.

Zu den Wasserklappen: nach meiner Kenntnis erfolgte die seitliche Anordnung um einfacher mit einem Griff beide Wasserklappen gleichzeitig betätigen zu können.