Jupiter XO Brass 1600i "Roger Ingram"

Hier ist Platz für eure Equipment Testberichte

Moderator: Die Moderatoren

Forumsregeln
Um den Testberichten eine einheitliche Struktur zu geben haben wir folgenden Rahmen entworfen.
Bitte diese Struktur bei den Berichten zu übernehmen.

Modell:
Besondere Spezifikationen: (Light/Heavy, Bohrung, Becher etc.):

Pro: (Stichworte)
Kontra: (Stichworte)
Gesamtbewertung: (1 bis 5 Punkte)

Klang:
Spielgefühl:
Verarbeitung:
Persönliche Bewertung:

Beiträge werden nach Prüfung durch die Moderatoren
freigegeben.
Antworten
Bachbengel
NormalPoster
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 12. April 2014, 22:16
Meine Instrumente ..: Benge

Jupiter XO Brass 1600i "Roger Ingram"

Beitrag von Bachbengel »

Spezifikationen: Messing-Schall, Edelstahl-Ventile, Bohrung 11.51, normales Gewicht, versilberte Version

Pro:
- klarer, heller, durchdringender und kerniger Klang, flüssig und leise laufende Maschine.
- sehr gute Intonation, alle Töne schön zentriert, ausgezeichnetes Slotting und Töne auch mit Hilfsgriffen sehr stimmig
- relativ hoher, aber angenehmer Widerstand übers gesamte Register, bleibt auch in hohen Lagen offen
- sauberste Verarbeitung, perfektes Oberflächen-Finish
- viel serienmäßiges Zubehör wie runder Stimmzug, heavy Caps, weichere Federn, Ventil-Drücker, Mundstück, hochwertiger Koffer

Kontra:
bisher nichts auffälliges. Allenfalls die Wasserklappen wirken ein wenig wie Hartplastik, naja.

Klang: eher scharf und brilliant als rund, mischt sich gut mit den Schilkes in der Bigband und setzt sich im Solobetrieb gut durch. Ansprache nicht butterweich, sondern knackig und klar definiert.

Persönliche Bewertung: Hochwertig gefertigter Allrounder mit Schwerpunkt "Commercial", mit dem sich effizient und kraftsparend auch ausgedehnte Gigs bestreiten lassen. Für kleine Besetzungen mag der Sound etwas unterkühlt wirken. Mit knapp 2000 Euro nicht eben günstig, aber preiswert im besten Sinne. Gesamtbewertung: 5 Punkte.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast