Ansatz und Rauchen

Ansatzfragen, Welche Methode ist die beste,
Probleme, Gundlegende Techniken etc.

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
ttrumpett
ExtremPoster
Beiträge: 288
Registriert: Dienstag 2. Dezember 2008, 17:51
Meine Instrumente ..: Trompeten:
Getzen Eterna Doc Severinsen
Getzen 300S
Yamaha YTR 6330B
Yamaha YTR 3335
Yamaha YTR 6345
Flügelhorn:
Yamaha YFH 631 G
Wohnort: 75334 Straubenhardt
Kontaktdaten:

Ansatz und Rauchen

Beitrag von ttrumpett »

Hallo,
Ich wüsste mal gerne, was andere zu dem Thema
"Ansatz und Rauchen" meinen!
Ist Rauchen schlecht für den Ansatz? (So mein Gefühl)
Es wird nichts bringen, zu antworten, wenn man schon immer geraucht hat oder noch nie...
Es würde mich vielmehr interessieren, was Leute sagen, die mit dem Rauchen aufgehört haben oder wieder angefangen, so wie ich...leider :argh:
Bin mal gespannt....
Singvögelchen
Unverzichtbar
Beiträge: 1155
Registriert: Dienstag 18. Januar 2011, 22:53
Meine Instrumente ..: meistens C

Re: Ansatz und Rauchen

Beitrag von Singvögelchen »

Bin leider nicht die bevorzugte Zielgruppe, da noch nie mit dem Rauchen angefangen.

Aber ich kenne eine Reihe Trompeter, die zwischen dem Genuss-Pfeifchen und dem Kettenrauchen hervorragende Arbeit mit dem Instrument abgeliefert haben.
Bin gespannt auf unsere Raucher hier im Forum, was die so für Erfahrungen gemacht haben.
Liebe Grüße vom Singvögelchen!


"Blas schön rein, dann kommts schön raus!"
Benutzeravatar
schmalhans
PowerPoster
Beiträge: 53
Registriert: Freitag 30. November 2007, 14:21
Meine Instrumente ..: Carol Brass CTR-5000L-YST-Bb-S
Carol Brass CFL-6200-GSS-Bb-SLB
Yamaha 6320S
Wohnort: Am schönen Oberrhein

Re: Ansatz und Rauchen

Beitrag von schmalhans »

Habe Dezember 2019 aufgehört zu rauchen (ca. 2 - 3 Packungen in der Woche) und habe keine nennenswerten Änderungen bzgl. des Trompetenspiels (außer mehr übriges Geld für Mundstücke etc. :D )feststellen können!
CB CTR-5000L-YST-S
CB CFL-6200-GSS
Yamaha 6320S
Benutzeravatar
lurchi
Moderator
Beiträge: 1365
Registriert: Freitag 6. August 2004, 10:44
Kontaktdaten:

Re: Ansatz und Rauchen

Beitrag von lurchi »

Ich hatte eigentlich auch als Raucher dahingehend keine Einschränkungen. Hatte seinerzeit auch ein gutes Lungenvolumen und auch ein ordentliches Tauchvermögen. Und jetzt, viele Jahre später als Nichtraucher? Ist Luft immer noch nicht mein Hauptproblem.
Trumpetzky
PowerPoster
Beiträge: 62
Registriert: Dienstag 20. November 2018, 14:31
Meine Instrumente ..: Drehventiler

Re: Ansatz und Rauchen

Beitrag von Trumpetzky »

Ich war starker Raucher, habe dann mehrere Jahre nichts geraucht und bin jetzt Gelegenheitsraucher (1-2x/Woche) und das schon seit Jahren.
Mir ist auch nichts aufgefallen, das ich mit dem Rauchen unmittelbar in Verbindung bringen würde.
Was Fakt ist: wenn ich früher am Vortag länger weg war, und unter anderem viel Geraucht habe, war die Einsatzfähigkeit herabgesetzt, aber das wird ein Melange aus allem gewesen sein, nichtnur dem Rauchen :D
Was ich sicher sagen kann: durch deutliche Reduzieren des Zigarettenkonsums hat sich gesundheitlich viel verbessert. Eine leichte Erkältung stellt jetzt kein Problem dar; das dauerte früher länger, bis ich wieder beisammen war.

Fakt ist: Rauchen per se ist ungesund, das ist hinlänglich bekannt, aber nur, weil jemand zum Rauchen aufhört, wird er auch kein Double-High-C-Trompeter werden ;)
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste