Seite 1 von 1

Ein Neuer, noch ohne Trompete

Verfasst: Samstag 2. November 2019, 13:16
von bernier
Hallo zusammen,
ich bin Bernie, komme aus Bayern, bin schon 62 und habe mich eben hier registriert.

Ich überlege ernsthaft, ob ich in meinem Alter noch Trompete lernen soll.
Vor einigen Monaten habe ich mein Interesse an Blasinstrumenten entdeckt, habe mir eine Klarinette gekauft und nehme seither regelmäßig Klarinettenunterricht. Jetzt stelle ich fest, dass mir Trompetenmusik (Jazz, Miles Davis, Erik Truffaz, Till Brönner, etc...) eigentlich besser gefällt...

Große Ansprüche habe ich natürlich nicht, aber ein wenig improvisieren zu Jazzstandards würde ich gerne.
Ich hatte noch nie eine Trompete in der Hand, habe mir aber vor ein paar Wochen ein Trompetenmundstück gekauft und mache regelmäßig Buzzing-Übungen

Ich hätte gerne ein paar Einschätzungen von Euch:
Macht es Sinn, in meinem Alter überhaupt noch Trompete zu lernen?
Macht es Sinn, parallel zur Klarinette noch Trompete zu lernen? Gibt's hier Leute die beide Instrumente parallel spielen?

Schon mal vielen Dank!

Re: Ein Neuer, noch ohne Trompete

Verfasst: Samstag 2. November 2019, 17:30
von paco de colonia
Hallo Bernier,

es macht auf jeden fall Sinn, wenn es Dir Spaß macht.
Ich hab vor 30 Jahren ein bißchen Trompete vor mich hin gedudelt, aber erst mit 52 richtig angefangen.
Und nach 3 Jahren schiefer Töne fängt es jetzt an, auch gut zu werden :-)
Solltest Du in der Nähe von Köln wohnen, komm mal auf nen Kaffee vorbei.
Vielleicht kannst Du das ein oder andere an Noten von mir brauchen (geschenkt!).

Viele Grüße aus Köln
Dirk

Re: Ein Neuer, noch ohne Trompete

Verfasst: Sonntag 3. November 2019, 09:30
von bernier
Danke für das Angebot!
Ich bin in München, also nicht mal kurz "ums Eck".

Schönen Sonntag wünsch ich
Bernie

Re: Ein Neuer, noch ohne Trompete

Verfasst: Mittwoch 25. Dezember 2019, 17:03
von Erina Schutorfki
Hi,

Super, ich wünsche dir viel Spaß mit Deiner Trompete. Ich bin ebenfalls neu, hab mich im Geschäft beraten lassen und bin nicht ohne Trompete gegangen. Habe früher aber Saxophon gespielt und das nicht schlecht.

Re: Ein Neuer, noch ohne Trompete

Verfasst: Donnerstag 2. Januar 2020, 17:11
von Spitfire
Hallo bernier,

auch mein Senf zum Thema: kauf dir doch einfach bei Ebay-Kleinanzeigen mal eine günstige gebrauchte Trompete (da bekommst selbst für deutlich unter 100€ was für diese Zwecke Brauchbares) und versuchs doch einfach mal.
Und grundsätzlich zu alt gibts nicht - klar wirst du dir schwerer tun als ein 18-jähriger aber so what... Versuchen! Ist ja Gott sei Dank günstiger als sowas wie Tuba-Lernen ;)

Viele Grüße

Re: Ein Neuer, noch ohne Trompete

Verfasst: Sonntag 5. Januar 2020, 15:38
von uik
Einfach machen. Ich habe mit 42 auch "wieder" angefangen. Spiele zwar nicht Klarinette, ansonsten aber noch Blockflöte (lach) in C und F und Ventil-Posaune in B. Wie oben schon gesagt einfach was preiswertes kaufen. Habe mir aus Amazonien diese hier zum Einstieg bestellt: https://eldshort.de/5weqd. Hat echt einen überaschend guten Sound und ist preislich attraktiv.