Tonerzeugung mit den Lippen

Ansatzfragen, Welche Methode ist die beste,
Probleme, Gundlegende Techniken etc.

Moderator: Die Moderatoren

Jens92
SuperPoster
Beiträge: 143
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2012, 10:58
Meine Instrumente: 72er Challenger I
Olds Ambassador
Thomann Flügelhorn
________________________________________
Prana Resonance B4LD S1

Re: Tonerzeugung mit den Lippen

Beitrag von Jens92 » Donnerstag 25. Juli 2019, 23:12

Sofern der Rest nach denselben Mechanismen funktioniert, hast du Recht.

Ich kann mir vorstellen, dass diejenigen, die das Lip Buzzing nicht beherrschen, entweder nicht die anatomischen Voraussetzungen haben oder es tatsächlich nicht nötig haben, Lip Buzzing zu üben oder zu praktizieren.
Vorausgesetzt, sie spielen auch technisch korrekt.

Lip Buzzing wird jedoch auch oft nicht praktiziert und/oder beherrscht, weil grobe technische Fehler vorhanden sind.

Hier kann Lip Buzzing unter Umständen sehr gute Dienste leisten.

Die beschriebene Korrelation ist nämlich nicht von der Hand zu weisen.

Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 8323
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 08:30
Meine Instrumente: bezahlt

Re: Tonerzeugung mit den Lippen

Beitrag von Bixel » Freitag 26. Juli 2019, 12:38

Jens92 hat geschrieben:
Donnerstag 25. Juli 2019, 23:12
Bixel hat geschrieben:
Donnerstag 25. Juli 2019, 23:03
Jens92 hat geschrieben:
Donnerstag 25. Juli 2019, 22:39
Der Umstand, dass einige virtuose Trompeter*innen Lip Buzzing nicht beherrschen, beweist erst einmal gar nichts.
Der oben erwähnte Umstand beweist, dass die Beherrschung des Lip Buzzings keine notwendige Bedingung für die Beherrschung des Trompetenspiels ist.
Sofern der Rest nach denselben Mechanismen funktioniert, hast du Recht.
Lernt man als Schulmusiker nichts über notwendige und hinreichende Bedingung?
Zurück zum Thema...

Jens92
SuperPoster
Beiträge: 143
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2012, 10:58
Meine Instrumente: 72er Challenger I
Olds Ambassador
Thomann Flügelhorn
________________________________________
Prana Resonance B4LD S1

Re: Tonerzeugung mit den Lippen

Beitrag von Jens92 » Freitag 26. Juli 2019, 12:50

Tut mir Leid, Bixel, aber mit Aussagenlogik etc. habe ich abgeschlossen als ich von International Business Studies zum Lehramt gewechselt habe.

Deswegen hab bitte Erbahmen mit mir und meiner offensichtlichen Bildungslücke :Tock:

Gerne darfst du mich deswegen verurteilen. Schließlich werde ich mal auf Kinder und Jugendliche losgelassen.

Ich denke trotzdem, dass wir uns im Kern einig sind, oder sehe ich das falsch?

Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 8323
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 08:30
Meine Instrumente: bezahlt

Re: Tonerzeugung mit den Lippen

Beitrag von Bixel » Freitag 26. Juli 2019, 18:37

Jens92 hat geschrieben:
Freitag 26. Juli 2019, 12:50
Ich denke trotzdem, dass wir uns im Kern einig sind, oder sehe ich das falsch?
Ich denke, dass du das falsch siehst.
Zurück zum Thema...

Jens92
SuperPoster
Beiträge: 143
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2012, 10:58
Meine Instrumente: 72er Challenger I
Olds Ambassador
Thomann Flügelhorn
________________________________________
Prana Resonance B4LD S1

Re: Tonerzeugung mit den Lippen

Beitrag von Jens92 » Freitag 26. Juli 2019, 20:08

Dann sei es so :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ventilo und 2 Gäste