Ansatz/Unterlippe

Ansatzfragen, Welche Methode ist die beste,
Probleme, Gundlegende Techniken etc.

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
septine
NormalPoster
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 28. November 2017, 15:05
Meine Instrumente: Fürst-Pless Ventilhorn

Ansatz/Unterlippe

Beitrag von septine » Freitag 8. Februar 2019, 18:09

Ich befinde mich jetzt im 3. Jahr meiner Trompetenausbildung an der Musikschule und komme gut voran.
Ab und an "schlappt" mir die Unterlippe unter das Mundstück. Mein Musiklehrer meint, ich solle das unbedingt vermeiden.
Wie seht ihr das, ist das ein NoGo? Ich versuche es zu vermeiden, aber ab und an passiert es.

doc_trumpet
SuperPoster
Beiträge: 246
Registriert: Dienstag 16. Dezember 2008, 17:57
Meine Instrumente: Weimann AERO B
Weimann Passion C
Yamaha YTR 9835 Picc
YTR 9335 CHS B und C - Trompete
Bach Kornett
Breslmair TP3 / Toshi 16E4 EWS
Wohnort: Bayern

Re: Ansatz/Unterlippe

Beitrag von doc_trumpet » Freitag 8. Februar 2019, 18:31

Was heißt "schlappt" unter das MP ?

septine
NormalPoster
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 28. November 2017, 15:05
Meine Instrumente: Fürst-Pless Ventilhorn

Re: Ansatz/Unterlippe

Beitrag von septine » Freitag 8. Februar 2019, 18:50

Meine Unterlippe kommt ab und an unter den unteren Rand des Mundstückes, bzw. liegt auf selbigem auf.

doc_trumpet
SuperPoster
Beiträge: 246
Registriert: Dienstag 16. Dezember 2008, 17:57
Meine Instrumente: Weimann AERO B
Weimann Passion C
Yamaha YTR 9835 Picc
YTR 9335 CHS B und C - Trompete
Bach Kornett
Breslmair TP3 / Toshi 16E4 EWS
Wohnort: Bayern

Re: Ansatz/Unterlippe

Beitrag von doc_trumpet » Samstag 9. Februar 2019, 12:18

Schau mal zwei Beiträge runter- "Ansatzphotos". Meinst du so etwas ? Lippenrot ist außerhalb des Munstückes zu sehen ?
LG

GT-Karl
SuperPoster
Beiträge: 171
Registriert: Montag 19. Januar 2015, 21:05
Meine Instrumente: F.E Olds & Son Mendez Bb Trumpet
F.E Olds & Son Super Bb Trumpet
F.E Olds & Son Special Bb Trumpet
F.E.Olds & Son Ambassador Bb Trumpet
Meister Albin Feiler Marktneukirchen Konzerttromp. in B
Anton Pini Herbrugg Konzertflügelhorn
Langhammer Elaton Kornett in B
Julius Keilwerth Toneking de Luxe Trompete in C
Carol Brass Trompete in C
Wohnort: Aachen

Re: Ansatz/Unterlippe

Beitrag von GT-Karl » Samstag 9. Februar 2019, 12:25

Hallo,
meine Frage wäre dann, kommt dann noch ein Ton? Und wenn ja, was für einer? Im BE Buch von Jeff Smiley wird vorgeschlagen für die Produktion von Pedaltönen u. U. die Unterlippe aus dem Mundstück zu nehmen (wenn ich mich nicht irre!). Bei einem Ansatz für das "normale" Trompetenregister habe ich das noch nie beobachtet, würde vermuten , dass die, nach meiner Meinung notwendige, feste Mundwinkelposition kollabiert. Ohne Sehen (und Hören)ist das aber eben nur eine Vermutung und Ausnahmen von festen Regeln gibt es immer wieder!

Gruß

Karl

septine
NormalPoster
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 28. November 2017, 15:05
Meine Instrumente: Fürst-Pless Ventilhorn

Re: Ansatz/Unterlippe

Beitrag von septine » Samstag 9. Februar 2019, 15:14

doc_trumpet hat geschrieben:
Samstag 9. Februar 2019, 12:18
Schau mal zwei Beiträge runter- "Ansatzphotos". Meinst du so etwas ? Lippenrot ist außerhalb des Munstückes zu sehen ?
LG
Korrekt, dass meinte ich

septine
NormalPoster
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 28. November 2017, 15:05
Meine Instrumente: Fürst-Pless Ventilhorn

Re: Ansatz/Unterlippe

Beitrag von septine » Samstag 9. Februar 2019, 15:17

GT-Karl hat geschrieben:
Samstag 9. Februar 2019, 12:25
Hallo,
meine Frage wäre dann, kommt dann noch ein Ton? Und wenn ja, was für einer? Im BE Buch von Jeff Smiley wird vorgeschlagen für die Produktion von Pedaltönen u. U. die Unterlippe aus dem Mundstück zu nehmen (wenn ich mich nicht irre!). Bei einem Ansatz für das "normale" Trompetenregister habe ich das noch nie beobachtet, würde vermuten , dass die, nach meiner Meinung notwendige, feste Mundwinkelposition kollabiert. Ohne Sehen (und Hören)ist das aber eben nur eine Vermutung und Ausnahmen von festen Regeln gibt es immer wieder!

Gruß

Karl
Ja, ich meine das es die Töne und Höhe selbiger bei mir nicht beeinflusst.
Ich vermute auch das meine Lippenmuskulatur, sofern vorhanden, schlapp macht.

Jens92
SuperPoster
Beiträge: 143
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2012, 10:58
Meine Instrumente: 72er Challenger I
Olds Ambassador
Thomann Flügelhorn
________________________________________
Prana Resonance B4LD S1

Re: Ansatz/Unterlippe

Beitrag von Jens92 » Samstag 9. Februar 2019, 17:08

Deine Muskulatur ist gewiss vorhanden :D. Die Frage ist nur, ob und wie du sie benutzt.

Wann genau rutscht dir der Rand des Mundstück denn auf die Unterlippe? Ist es immer so oder nur wenn du ermüdest?

Wenn du einfach nur müde wirst, hab einfach etwas Geduld, übe mit System und höre auf deinen Körper.
Achte darauf, dass du ausreichend pausierst. Muskelaufbau passiert in den Regenerationsphasen und deswegen ist es wichtig, dass du deine Muskeln nicht überforderst. Nichts sollte auch nur ansatzweise weh tun.

Stell sicher, dass es kein Setting-Problem ist.
Das kannst du hiermit prüfen:

https://youtu.be/lLE_-ly8hrQ

Grundsätzlich solltest du das einsetzen im Lippenrot aber auf jeden Fall vermeiden. Auch wenn du sagst, es hat keinen Einfluss auf den Ton. Du täuscht dich. Letztlich hast du weniger schwingende Fläche zur Verfügung, wenn diese außerhalb des Kessels liegt und das Lippenrot verträgt längst nicht so viel Druck.
Langfristig leiden sehr wohl Ton und Ausdauer. Das heißt nicht, dass man innerhalb dieser Limitierung nicht funktionieren kann. Selbst professionelles Niveau ist damit möglich. Aber das ist hier die Ausnahme, die in diesem Fall nicht die Regel bildet.
Die herausragenden Leute setzen nicht ins Lippenrot ein.

Alles in allem solltest du also auf jeden Fall versuchen, das zu vermeiden. Dabei wünsche dir viel Erfolg!

Beste Grüße
Jens

septine
NormalPoster
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 28. November 2017, 15:05
Meine Instrumente: Fürst-Pless Ventilhorn

Re: Ansatz/Unterlippe

Beitrag von septine » Sonntag 10. Februar 2019, 07:24

Vielen Dank für die fundierten Antworten!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast