Gehörschutz für Trompeter

Ansatzfragen, Welche Methode ist die beste,
Probleme, Gundlegende Techniken etc.

Moderator: Die Moderatoren

Benutzeravatar
DaTrumpet
ExtremPoster
Beiträge: 387
Registriert: Sonntag 16. Januar 2005, 21:35
Meine Instrumente: Viele...

Re: Gehörschutz für Trompeter

Beitrag von DaTrumpet » Mittwoch 23. Januar 2019, 21:17

Ich habe auch mit Elacin Filtern experimentiert. Am Ende habe ich noch ein Modell mit Kohlefasermembram beim Hörgeräteakustiker gekauft. Ist ein Modell von Audia Akustik - ich habe die immer in der Hosentasche.

Auch schon mehrfach Knalltrauma oder Tinitus bei zu viel Stress oder Lautstärke. Funktioniert beim spielen ganz gut. Ich verwende aber meistens nur einen Stöpsel...

Mein Model ist schon älter kommt aber an das "DM" ran...

https://www.audia-akustik.de/de/portfol ... s-ohr.html

gozilla
Unverzichtbar
Beiträge: 620
Registriert: Freitag 17. September 2010, 08:42
Meine Instrumente: Schilke X3
Yamaha YTR 6335H SingingBell
Bach 37*
Van Laar Oiram II

Re: Gehörschutz für Trompeter

Beitrag von gozilla » Donnerstag 24. Januar 2019, 09:14

Moin Kollegen,
ich habe eines meiner letzten Konzerte inkl Proben direkt vor dem Röhrengong mit den hier gespielt
https://www.flareaudio.com/products/isolate-aluminium
ging sehr gut und man hört sich selbst auch noch.
Werden direkt aus UK (noch :mrgreen: ) geliefert und kommen mit 3 Größenmöglichkeiten
Finde sie für den Preis sehr ok.
Gruß G

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast