Alte Jazztrompete.

Hier können Fragen an Instrumentenbauer gestellt werden.

Moderator: Die Instrumentenbauer

Antworten
ugliz
Gerade Registriert
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 15:20
Meine Instrumente ..: Jazztrompete

Alte Jazztrompete.

Beitrag von ugliz » Donnerstag 17. November 2016, 15:34

Hallo,

habe eine alte "Jazztrompete, Jahrgang 1946" geschenkt bekommen heute und würde gern etwas darüber erfahren.
Das Instrument ist noch spielbar aber sehr abgenutzt und fleckig. Viele Hinweise habe ich nicht gefunden, aber vielleicht hilft das hier ja weiter:
- an den Ventilen sind Zahlen angebracht: 155, 156 und 157
- am mittleren Ventil (156) ist ein winziges Logo abgebildet, offenbar ein kleiner Anker (ich las dazu auf Ebay, der Anker würde auf den Hersteller VUS Berlin hinweisen oder mit diesem Vermerk zusammen auftauchen)
- außen am Trichter sind (kaum noch erkennbare) Punktgravuren. Sie stellten wohl mal Ornamentik dar, jedoch meine ich auch das Wort "Praga" oder "Pragg" oder so ähnlich erkennen zu können. Als Herstellernamen fand ich dazu jedoch nichts.
- der Trichter ist innen schwarz und weist meiner Meinung nach keine Seriennummer auf. Auch sonst kann ich keine Seriennummer irgendwo ausmachen.

Wer kann helfen? Danke schonmal!

Ronny

Benutzeravatar
Wolfram
Instrumentenbauer
Beiträge: 2665
Registriert: Donnerstag 12. April 2007, 18:08
Meine Instrumente ..: B-Konzerttrompete (Eigenbau)
B-Trompete LEVANTE LV-TR5205
Wohnort: fast i.Zentr. d.Deutschen Musikinstr.-baus

Re: Alte Jazztrompete.

Beitrag von Wolfram » Donnerstag 17. November 2016, 20:39

Hallo Ronny,
Kannst du uns bitte Fotos reinstellen? Damit können wir deutlich genauer erkennen was du versuchst uns zu beschreiben.
LG, Wolfram
B-Konzerttrompete "Marke: Eigenbau"
B-Trompete LEVANTE LV-TR5205
Mundstück "Stomvi 3"

Kojak
ExtremPoster
Beiträge: 348
Registriert: Montag 13. September 2004, 14:47
Meine Instrumente ..: Courtois Evolution IV/ Yamaha 6345+8310 /Courtois 154R

Re: Alte Jazztrompete.

Beitrag von Kojak » Freitag 18. November 2016, 06:34

Der Anker könnte auch Bohland und Fuchs sein...
Ich arbeite ja nicht-Ich mache nur Musik ..... James Last

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste