Volker Dubowy

Wie kann ich die Atmung verbessern ? Wie wichtig ist die Atmung für das Trompetespielen ?
Hier gibt es die Antworten auf solche Fragen.

Moderator: Die Moderatoren

Trompedo
Unverzichtbar
Beiträge: 551
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 12:12
Meine Instrumente ..: Naturtrompete, Stradivarius 43er, Egger Barocktrompete , Es-Trompete, Birkholtz-Trompete und Taktstock
Wohnort: Niederrhein / Münsterland
Kontaktdaten:

Volker Dubowy

Beitrag von Trompedo »

Hi!

Ich habe in einer Fachzeitschrift mal ein dreiteiligen Artikel über "der richtige Weg der Luft und die praktische Umsetzung" von V.D. gelesen. Kennt jemand seine Methode und hat erfahrungen gesammelt?

Grüße

Steffen
mw1308
ExtremPoster
Beiträge: 302
Registriert: Montag 16. Mai 2005, 12:25
Meine Instrumente ..: Stomvi S3 trumpet
Dieter Otto flugelhorn
Yamaha Bobby Shew flugelhorn
Stomvi Master Titanium piccolo
Stomvi Flex & Bob Reeves mps
Wohnort: Bavaria
Kontaktdaten:

Beitrag von mw1308 »

Ich durtfe mal ein Seminar besuchen. Ich fands echt interessant und hilfreich. Hab seine "Methode" grad im Thema "locker werden" auch geschrieben. Kurz überrissen:
Das Gesicht entspannen, dabei das Unterkiefer locker hängen lassen (sieht evtl. etwas blöde aus ) und sich ganz locker mit Luft füllen. Wichtig ist, hierbei aktiv nicht zu stark einzuatmen. Man braucht meistens viel weniger Luft zum Spielen als man meint.
Für die Tiefenmuskulatur verwendet er die Yoga-Übungen der 5 bzw. 6 Tibeter. Gibts in Büchern.
http://www.dubymusic.de/

Mario
Franki
ExtremPoster
Beiträge: 296
Registriert: Samstag 3. Januar 2004, 19:29
Wohnort: Frankreich, Schweiz

Re: Volker Dubowy

Beitrag von Franki »

Hi V.D.
ganz schön gemein sich über sich selbst auszufragen.
Gruessli
fRanki
P.S. Besser spät als nie
Benutzeravatar
dozen73
ExtremPoster
Beiträge: 481
Registriert: Dienstag 28. März 2006, 15:11
Wohnort: Region Hannover

Re: Volker Dubowy

Beitrag von dozen73 »

Franki hat geschrieben:Hi V.D.
ganz schön gemein sich über sich selbst auszufragen.
Gruessli
fRanki
P.S. Besser spät als nie
:question: :question: :question:
|\___---____
|/ (__|||__)
gregsn
PowerPoster
Beiträge: 79
Registriert: Freitag 1. Februar 2008, 10:57
Meine Instrumente ..: Lechner
Wohnort: SüdTirol- Italien

Re: Volker Dubowy

Beitrag von gregsn »

dozen73 hat geschrieben:Franki hat geschrieben:
Hi V.D.
ganz schön gemein sich über sich selbst auszufragen.
Gruessli
fRanki
P.S. Besser spät als nie

:question: :question: :question:

Entschuldigt meine Unwissenheit... wer ist Volker Dubowy??? :question:

MFG
bjoern_mvt
NormalPoster
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 25. April 2007, 09:29
Wohnort: Kleines Wiesental
Kontaktdaten:

Re: Volker Dubowy

Beitrag von bjoern_mvt »

Hallo gregsn,

Volker Dubowy ist studierter Trompeter und Sänger. Er hat ein Konzept entwickelt, das sowohl für Sänger als auch Bläser gleichermaßen funktioniert. Näheres über seine Workshops zum Thema "Atmng", etc. zu finden unter http://www.dubymusic.de

War vor 3 Jahren mal bei seinem Wochenendseminar an der BDB-Akademie in Staufen. Für Bläser, die noch nicht viel über Atmung und Stütze gehört haben, absolut empfehlenswert (m.M.).
Volker selbst ist ein super netter Typ mit viel Humor. Es hat rießig viel Spaß gemacht und würde den Kurs jederzeit wieder machen.

Leider verstehe ich aber den Beitrag von "Frankie" auch nicht....

Gruß Björn
Benutzeravatar
Jan
SuperPoster
Beiträge: 148
Registriert: Montag 13. November 2006, 09:43
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Volker Dubowy

Beitrag von Jan »

Ich denke, Frankie denkt, dass Trompedo eben Volker Dubowy ist.

MonetteB15S4P@SchilkeX3
MonetteB15S4P@StomviForteC
Bach 1 1/2CFL@Courtoise156R
Tilz-Nea 1 1/2E@SchilkeP5-4
buddy
Unverzichtbar
Beiträge: 6944
Registriert: Samstag 7. April 2007, 16:50
Meine Instrumente ..: Yamaha, Kanstul, Bach

Re: Volker Dubowy

Beitrag von buddy »

Leider rückt Frankie aber nicht im Klartext damit heraus, was er warum vermutet. Da lohnt es sich kaum für uns, darüber zu spekulieren.

Bei dubymusic kann man sich unter Homöophonie einen kleinen Einblick verschaffen.
Ganz ohne Patent und Schlagwort:
die Kombination Workshops zu Atem und Stimme (bei vielen Bildungsträgern wie VHS etc. im Angebot) und Didge lernen (bei mir auch über VHS) hatte bereits vor Jahren einen sehr günstigen Einfluss auf meine bis dahin bescheidene Stütze gebracht. Außerdem macht es Spaß und tut gut, sich mit so etwas zu beschäftigen.

Da im Falle dubymusic auch der Kursleiter eine dicke Empfehlung bekommt, finde ich es einen guten Tip für alle Interessierten.
Benutzeravatar
dozen73
ExtremPoster
Beiträge: 481
Registriert: Dienstag 28. März 2006, 15:11
Wohnort: Region Hannover

Re: Volker Dubowy

Beitrag von dozen73 »

Habe 1995 einen 7-tägigen Workshop in Alterode im Harz von ihm besucht. Dort entstand das Projekt "Klangfarben", über das man einiges auf seiner Homepage lesen kann. Dieser Workshop hat mich von allen bisherigen am stärksten und nachhaltigsten im musikalischen und teilweise menschlichen Bereich geprägt.

Es würde hier zu weit führen alles zu erklären. Davon abgesehen ist es auch sehr schwer für jmd., der nicht dabei war diesen Workshop zu beschreiben. Es ging um Ganzheitlichkeit. Angefangen mit den üblichen Trompeten-Workshop-Themen wie Atmung, Stütze,....entwickelte sich diese Woche zu einer Mischung aus den Themen Trompete, Homöopathie, Musik, Geist, Gesundheit....es war einfach fantastisch.

Dort habe ich es auch zum erstenmal erlebt, wie es ist, ganz in und mit der Musik aufzugehen. Wir spielten Bach / Jesu`bleibet meine Freude und ich war dabei so gerührt, dass mir Tränen kamen. Das Erleben solcher musikalischer Tiefe kannte ich vorher nicht.

Ich kann jedem nur empfehlen mal einen Workshop bei ihm zu besuchen.

Ach so: Volker Dubowy ist NICHT Trompedo ! Ein Vergleich der Bilder auf den jeweiligen Homepages verdeutlicht dies auch denjenigen, die keinen von beiden persönlich kennen.

dozen73
|\___---____
|/ (__|||__)
Benutzeravatar
Dobs
Moderator
Beiträge: 4615
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 16:12
Meine Instrumente ..: Bach, Carol Brass
Wohnort: Hannover

Re: Volker Dubowy

Beitrag von Dobs »

Hört sich irgendwie sehr esoterisch an.
"Musik und Bier sind Themen, die traditionell sehr eng miteinander verbunden sind." - Sch.-Hausbrandt (Herri Bier)
Benutzeravatar
dozen73
ExtremPoster
Beiträge: 481
Registriert: Dienstag 28. März 2006, 15:11
Wohnort: Region Hannover

Re: Volker Dubowy

Beitrag von dozen73 »

Hier der direkte Link zu dem Projekt, das ich oben beschrieben habe. Da ist das ganz gut erklärt:

http://www.dubymusic.de/projektklangfarben/index.html

Ob das was mit Esoterik zu tun hat weiß ich nicht. Auf jedenfall sind dort ein paar unglaubliche Dinge passiert.

dozen73
|\___---____
|/ (__|||__)
gregsn
PowerPoster
Beiträge: 79
Registriert: Freitag 1. Februar 2008, 10:57
Meine Instrumente ..: Lechner
Wohnort: SüdTirol- Italien

Re: Volker Dubowy

Beitrag von gregsn »

Klingt sehr interessant!!!
LG
Anonym0925_2
Unverzichtbar
Beiträge: 566
Registriert: Dienstag 27. März 2007, 12:38

Re: Volker Dubowy

Beitrag von Anonym0925_2 »

dozen73 hat geschrieben:Hier der direkte Link zu dem Projekt, das ich oben beschrieben habe. Da ist das ganz gut erklärt:

http://www.dubymusic.de/projektklangfarben/index.html

Ob das was mit Esoterik zu tun hat weiß ich nicht. Auf jedenfall sind dort ein paar unglaubliche Dinge passiert.

dozen73
Das glaube ich gerne!
Kenne in AT jemanden, der ähnliches macht. Vorwiegend mit Musikern, aber nicht nur.
In erster Linie wird körperzentriertes Arbeiten gelehrt, aber da er auch Atemtechniker und Profimusiker ist, kommen eben viele Musiker zu ihm.
Das geht von der Behebung von ungesunden Spannungszuständen, Lampenfieber, Haltungsschäden über Stütze, Luftführung, Kraft, Spannung und Entspannung bis zur erlebten, gefühlten Musik.
In letzter Zeit verlagert er sich intensiv auf die Arbeit mit Musikern, und was dabei passiert, kann man abgebrühten Realisten in Worten nicht begreiflich machen. Alleine der Versuch scheitert.
Musik besteht halt im Idealfall aus mehr als aneinandergereihten Noten.
Drum liebe ich Bruckner und seine schier endlos aufeinander errichteten Klangtürme so sehr, bei denen man seine eigene Unwichtigkeit erkennt und die Welt um einen herum vergessen kann.
gregsn
PowerPoster
Beiträge: 79
Registriert: Freitag 1. Februar 2008, 10:57
Meine Instrumente ..: Lechner
Wohnort: SüdTirol- Italien

Re: Volker Dubowy

Beitrag von gregsn »

Bruckner triffts gut! :gut:
Benutzeravatar
dozen73
ExtremPoster
Beiträge: 481
Registriert: Dienstag 28. März 2006, 15:11
Wohnort: Region Hannover

Re: Volker Dubowy

Beitrag von dozen73 »

Bisschen Off-topic, aber das für mich musikalisch überwältigenste Live - Erlebnis war Mahler II. Insbesondere der letzte Satz. Was da an musikalischer Spannung aufgebaut wird.....Die Steigerung scheint bis ins unermessliche zu gehen.

Orchester, Chor, am Schluss Orgel. Das hatte so eine Power, der Wahnsinn. Dort hatte ich übrigens auch das Gefühl mit der Musik zu "verschmelzen". Zeit und Raum waren nicht mehr vorhanden - dies ist eine Parallele zu den Erlebnissen auf dem Dubowy Workshop.

dozen73
|\___---____
|/ (__|||__)
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste