Halsschmerzen

Wie kann ich die Atmung verbessern ? Wie wichtig ist die Atmung für das Trompetespielen ?
Hier gibt es die Antworten auf solche Fragen.

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
dainlord
Gerade Registriert
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2013, 21:27
Meine Instrumente ..: Yamaha 2320

Halsschmerzen

Beitrag von dainlord »

Ich hatte immer Schwierigkeiten bei der Lautstärke (ich hab tatsächlich zu leise gespielt^^) beim Trompetenspielen. Seit kurzem versuche ich es mit einer neuen Technik indem ich mein Hals "offen" halte (wie es oft beratet wird).

Aber nach kurzem spielen wird das innere im Hals "kalt" und es fühlt sich so an als würde ich meine Stimme verlieren (heiserkeit). Mache ich irgendwas falsch? Meine Töne sind so klar wie noch nie und laut und schön......

Weiß jemand etwas darüber? Mache ich es richtig und mein Hals muss sich nur daran gewöhnen?
Benutzeravatar
Miss Trumpet
Moderator
Beiträge: 1934
Registriert: Freitag 18. Juni 2004, 14:33
Wohnort: Niederösterreich

Re: Halsschmerzen

Beitrag von Miss Trumpet »

Das Ergebnis zeigt dir, dass deine Stimmbänder beim Spielen nicht offen sind, daher kommen auch deine Halsschmerzen. Insbesondere bei einer Orientierung an der Lautstärke ist eine kraftbetonte Strategie naheliegend, die solche Probleme häufig fördert.

Zu diesem großen Thema findest im Forum sehr viel, empfehlenswerte Suchbegriffe: Hals macht zu, Valsalva, Kehlkopf, Stimmbänder, Bauchmuskeln, Stütze, Robert Kreutzer, ...

LG, Miss Trumpet
Der Weg ist das Ziel.
herzbert
ExtremPoster
Beiträge: 260
Registriert: Freitag 28. Mai 2010, 23:32
Meine Instrumente ..: Weber

Re: Halsschmerzen

Beitrag von herzbert »

Als kurzfristige Lösung denkbar-
Studenten von E. Rinner durften folgendes machen: Hals kratzt, Ton unsauber , Mundstück abziehen und 3x Vollgas ins Mundrohr blasen.
Benutzeravatar
jupiter
ExtremPoster
Beiträge: 492
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 18:48
Meine Instrumente ..: Courtois, Getzen, Hüttl, Mosch, Melton

Re: Halsschmerzen

Beitrag von jupiter »

Hallo dainlord!

Wahrscheinlich verkrampft sich dein Hals und die Stimmbänder durch das bewusste "Aufmachen" des Halses so sehr, das es schmerzt.
Versuche einfach locker zu atmen, im Thread "Atemübungen" findest du gute Ideen und hilfreiche Übungen, die deinen Körper entspannen. Zusätzlich ist dein Kopf frei und du kannst wieder volle Kanne Trompete blasen!

Viel Erfolg
jupiter
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast