Wackelnder Ton =(

Wie kann ich die Atmung verbessern ? Wie wichtig ist die Atmung für das Trompetespielen ?
Hier gibt es die Antworten auf solche Fragen.

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
werderfLiP
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 24. Juli 2009, 00:13
Meine Instrumente ..: TRompete

Wackelnder Ton =(

Beitrag von werderfLiP »

Guten Abend zusammen !!

Ich hoffe das mir vielleicht jemand bei meinem Problem helfen kann.

Es geht sich um folgendes:

Wenn ich einen Ton halte also so bis 20 sec.

wackelt mein Ton irgendwie also damit meine ich er ist nicht gerade verlaufend und auch nicht schön.

ICh Probe eigentlich jeden Tag habe auch schon viel versucht aber igrnedwie half mir nichts.

vielen dank im voraus!!!

und ein froheeeeeees Fest=)))

lg
hannes
Unverzichtbar
Beiträge: 2276
Registriert: Dienstag 22. Februar 2005, 16:35
Meine Instrumente ..: Harrelson 909, Harrelson 907 (modifizierte Bach Stradivarius), Courtois Flügelhorn

Re: Wackelnder Ton =(

Beitrag von hannes »

Zunächst der Satz, den normalerweise viele Andere vor mir schreiben: HERZLICH WILLKOMMEN IM FORUM. Yippie, ich war der Erste! :huepf:
Ein wackelnder Ton hat seinen Ursprung in erster Linie in einer schlechten Atmung inklusive Verkrampfungen. Beides wirkt sich aufeinander aus, so dass die genau Ursache nur im direkten Kontakt feststellbar ist. :licht:

Hannes
werderfLiP
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 24. Juli 2009, 00:13
Meine Instrumente ..: TRompete

Re: Wackelnder Ton =(

Beitrag von werderfLiP »

hallo vielen lieben dank...

ich habe mal einen lehrer kontaktiert der mir atemübungen gab die habe ich auch versucht durchzuführen leider ohne erfolg

-.-
hannes
Unverzichtbar
Beiträge: 2276
Registriert: Dienstag 22. Februar 2005, 16:35
Meine Instrumente ..: Harrelson 909, Harrelson 907 (modifizierte Bach Stradivarius), Courtois Flügelhorn

Re: Wackelnder Ton =(

Beitrag von hannes »

werderfLiP hat geschrieben:hallo vielen lieben dank...

ich habe mal einen lehrer kontaktiert der mir atemübungen gab die habe ich auch versucht durchzuführen leider ohne erfolg

-.-
Welche Übungen waren das? Wie spielst du einen Ton an? Die Frage klingt blöde, aber sie hat es in sich! Versuche zu beschreiben, was du genau machst, wenn du einen Ton spielen willst. Gibt es Unterschiede zwischen hohen und tiefen Tönen (c1, c3 oder gar g3)? :Hä:
Jupiiter.
NormalPoster
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 9. Februar 2011, 19:28
Meine Instrumente ..: Jupiter 606MR

Re: Wackelnder Ton =(

Beitrag von Jupiiter. »

Hallo,
Ich glaube das ist eine des Ansatzes ,spiel einfach mal oefters lange Toene dann wird das auch mal bald klappen einen Ton mehr als 20 Sekunden zu halten.

Gruß Jupiiter
Benutzeravatar
wernertrp
Unverzichtbar
Beiträge: 1102
Registriert: Sonntag 11. März 2007, 19:31
Meine Instrumente ..: Yamaha YTR 6345G
Schilke B5
Bach Strad. ML37
Flgh Getzen Eterna
Piccolo Getzen Eterna
Drehventil FLGH Weltklang
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Wackelnder Ton =(

Beitrag von wernertrp »

Mit 20 Sekunden Einzeltondauer kommt man doch sicher durch 99,99% aller Musikstücke ?
Außer der Dirigent ist bei einer Fermate eingschlafen.
Wie weit ist es bis zum Trogoautoegokraten
Moderatorenschinder
antiker Gedankenklops
Gurdjieff lebt
Vera
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 2. Januar 2015, 00:21
Meine Instrumente ..: Trompete in Bb von Jestädt,
Kuhlohorn
Wohnort: Hagen

Re: Wackelnder Ton =(

Beitrag von Vera »

Hallo erst mal!

Ein wirklich super guter Trompeter hat mir vor Jahren mal den Tipp gegeben, mich beim Spielen, gerade beim warm spielen, explizit Töne halten, mich mit dem Trichter direkt vor eine Wand oder in eine Ecke zu setzen. Damit ich den gespielten Ton besser wahrnehme. Um dann diverse Feinheiten raus zu hören, diese können dadurch leichter korrigiert oder verbessert werden. So habe ich mal rum experimentiert und so zu einem besseren Klang gefunden, dies füge ich auch heute immer mal wieder in mein Übungsprogramm mit ein. Also mir hat es geholfen. Würde mich freuen, wenn es Dir ebenfalls etwas bringen würde!
Wünsche Dir jedenfalls viel Erfolg!

Lieben Gruß

Dani
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast