Fluegelhorn

Hier geht es um die besten Aufnahmen / Arrangements / Bands / Solisten...

Moderator: Die Moderatoren

Benutzeravatar
haynrych
Unverzichtbar
Beiträge: 3966
Registriert: Sonntag 5. November 2006, 07:14
Meine Instrumente: taylor chicago II
Wohnort: HORNSTEIN, NORDBURGENLAND, AUT
Kontaktdaten:

Re: Fluegelhorn

Beitrag von haynrych » Samstag 23. März 2013, 17:24

http://www.youtube.com/watch?feature=pl ... yAkJlNSs#!

welches equipment wurde hier verwendet?
KEEP CALM AND DON'T FEED THE TROLL
[diogenes]

Benutzeravatar
orlando_furioso
Unverzichtbar
Beiträge: 1156
Registriert: Montag 10. Oktober 2005, 23:42
Meine Instrumente: J*B*S - tp B
J*B*S - flh B
YTR 946 Vorserie
YTR 6810
etc.

Re: Fluegelhorn

Beitrag von orlando_furioso » Samstag 23. März 2013, 17:44

haynrych hat geschrieben:http://www.youtube.com/watch?feature=pl ... yAkJlNSs#!

welches equipment wurde hier verwendet?
http://www.vanlaartrumpets.nl/content/d ... iram-fresu
+ ein Flügel von Steinway & Sons

Wer weiß, wie er die elektronischen Effekte gemacht hat? Ich habe sowas ja auch schon probiert, aber mit eher mäßigem Erfolg (vermutlich weil ich nur analog gearbeitet habe)
J*B*S - Trumpet - Flugelhorn - Cornet - Mouthpiece

Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 8283
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 09:30

Re: Fluegelhorn

Beitrag von Bixel » Samstag 23. März 2013, 17:53

haynrych hat geschrieben:http://www.youtube.com/watch?feature=pl ... yAkJlNSs#!

welches equipment wurde hier verwendet?
Trompetenmundstück?

:Hä:
.
Zurück zum Thema...

Benutzeravatar
orlando_furioso
Unverzichtbar
Beiträge: 1156
Registriert: Montag 10. Oktober 2005, 23:42
Meine Instrumente: J*B*S - tp B
J*B*S - flh B
YTR 946 Vorserie
YTR 6810
etc.

Re: Fluegelhorn

Beitrag von orlando_furioso » Samstag 23. März 2013, 17:58

Bixel hat geschrieben:
haynrych hat geschrieben:http://www.youtube.com/watch?feature=pl ... yAkJlNSs#!

welches equipment wurde hier verwendet?
Trompetenmundstück?
Wie kommst'n da drauf? Guckstu z.B.: 1:20 oder noch besser 2:47 - Die Mundstückaufnahme ist halt recht lang
J*B*S - Trumpet - Flugelhorn - Cornet - Mouthpiece

Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 8283
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 09:30

Re: Fluegelhorn

Beitrag von Bixel » Samstag 23. März 2013, 18:02

orlando_furioso hat geschrieben:
Bixel hat geschrieben:
haynrych hat geschrieben:http://www.youtube.com/watch?feature=pl ... yAkJlNSs#!

welches equipment wurde hier verwendet?
Trompetenmundstück?
Wie kommst'n da drauf? Guckstu z.B.: 1:20 oder noch besser 2:47 - Die Mundstückaufnahme ist halt recht lang
Das ist ein Tonfilm.

:licht:
.
Zurück zum Thema...

Benutzeravatar
orlando_furioso
Unverzichtbar
Beiträge: 1156
Registriert: Montag 10. Oktober 2005, 23:42
Meine Instrumente: J*B*S - tp B
J*B*S - flh B
YTR 946 Vorserie
YTR 6810
etc.

Re: Fluegelhorn

Beitrag von orlando_furioso » Samstag 23. März 2013, 18:19

Bixel hat geschrieben:Das ist ein Tonfilm.
Richtig: ein Tonfilm! Alleine aus dem Sound kann kein Mensch heraushören ob und was für ein MP es ist. Ausser es ist ein gutes Horn, aber die Intonation ist mies - dann liegt die Vermutung nahe, das der Spieler ein Trompetenmundstück benutzt. Siehe: http://www.trompetenforum.de/TF/viewtop ... 91#p209727
J*B*S - Trumpet - Flugelhorn - Cornet - Mouthpiece

Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 8283
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 09:30

Re: Fluegelhorn

Beitrag von Bixel » Samstag 23. März 2013, 18:47

Ein Trompetenmundstück am Flügelhorn führt nicht notwendigerweise zu einer unbeherrschbaren Intonation.

Für meine Ohren klingt Fresu hier recht scharf, insbesondere in der Höhe.
Auch die Attack klingt für mich ungewöhnlich scharf.

Mein Gedanke - als Frage formuliert - war, dass zumindest der Kessel einem Trompetenmundstück entsprechen könnte.

:roll:
.
Zurück zum Thema...

Benutzeravatar
haynrych
Unverzichtbar
Beiträge: 3966
Registriert: Sonntag 5. November 2006, 07:14
Meine Instrumente: taylor chicago II
Wohnort: HORNSTEIN, NORDBURGENLAND, AUT
Kontaktdaten:

Re: Fluegelhorn

Beitrag von haynrych » Samstag 23. März 2013, 18:57

Bixel hat geschrieben:Für meine Ohren klingt Fresu hier recht scharf, insbesondere in der Höhe.
Auch die Attack klingt für mich ungewöhnlich scharf.

Mein Gedanke - als Frage formuliert - war, dass zumindest der Kessel einem Trompetenmundstück entsprechen könnte.
dachte ich mir auch. bei einem derartig exklusiven fluegelhorn muss der trompetige klang vom mundstück kommen. als aber dann die elektronischen effekte ins spiel kamen, war ich mir nicht länger so sicher, könnte schliesslich alles elektronisch verändert (worden) sein.

übrigens: ich spiele auf meinem 631 ein piccolotrompetenmundstück (Bp8) und das klingt erstaunlich horny (könnte aber auch an den schlechten mikrophonen liegen).
KEEP CALM AND DON'T FEED THE TROLL
[diogenes]

Benutzeravatar
orlando_furioso
Unverzichtbar
Beiträge: 1156
Registriert: Montag 10. Oktober 2005, 23:42
Meine Instrumente: J*B*S - tp B
J*B*S - flh B
YTR 946 Vorserie
YTR 6810
etc.

Re: Fluegelhorn

Beitrag von orlando_furioso » Samstag 23. März 2013, 19:02

Meine eigene (durchaus spannende) Erfahrung war, das die HvL-Flügis auf meine J*B*S-Mundstücke quasi gar nicht reagiert haben - also, der Sound war bei allen derselbe. Und das obwohl Hub sein Handwerk u.a. bei Meister Böpple gelernt hat, er die Mundstücke also kennt.
Nun ist - gerade beim Flügi - die Kombination aus MP und Instrument ein fast so komplexes Thema wie beim Kornett.
Ich kenne nur wenig Aufnahmen von PF, habe hier eine andere mit dem "flicorni" gefunden - anscheints spielt er immer so trompetig ...




J*B*S - Trumpet - Flugelhorn - Cornet - Mouthpiece

Benutzeravatar
haynrych
Unverzichtbar
Beiträge: 3966
Registriert: Sonntag 5. November 2006, 07:14
Meine Instrumente: taylor chicago II
Wohnort: HORNSTEIN, NORDBURGENLAND, AUT
Kontaktdaten:

Re: Fluegelhorn

Beitrag von haynrych » Samstag 23. März 2013, 19:35

soviel zum thema klangvorstellung.
KEEP CALM AND DON'T FEED THE TROLL
[diogenes]

Benutzeravatar
orlando_furioso
Unverzichtbar
Beiträge: 1156
Registriert: Montag 10. Oktober 2005, 23:42
Meine Instrumente: J*B*S - tp B
J*B*S - flh B
YTR 946 Vorserie
YTR 6810
etc.

Re: Fluegelhorn

Beitrag von orlando_furioso » Samstag 23. März 2013, 19:36

haynrych hat geschrieben:soviel zum thema klangvorstellung.
Genau, jeder hat seine eigene - und das ist doch auch gut so!
J*B*S - Trumpet - Flugelhorn - Cornet - Mouthpiece

Benutzeravatar
Bixel
Unverzichtbar
Beiträge: 8283
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 09:30

Re: Fluegelhorn

Beitrag von Bixel » Samstag 23. März 2013, 19:47

orlando_furioso hat geschrieben:Meine (...) Erfahrung war, das die HvL-Flügis auf meine J*B*S-Mundstücke quasi gar nicht reagiert haben - also, der Sound war bei allen derselbe.
Dies galt auch bei Verwendung eines deiner J*B*S-Trompetenmundstücke?

:roll:
.
Zurück zum Thema...

blechreiz
SuperPoster
Beiträge: 136
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2008, 18:49
Meine Instrumente: Vincent Bach Stradivarius Bb Trompete Modell 72H vergoldet, designed by Rene Spada
Vincent Bach Stradivarius Bb Trompete Modell 72* Messing, designed by Rene Spada
B&S Bb Trompete, Challenger II Sterling Silber -
Besson Souvereign Bb-Cornet versilbert, designed by Rene Spada
B&S Flügelhorn Challenger 1 versilbert
Vincent Bach Stradivarius C Trompete Modell 229GH vergoldet, designed by Rene Spada
Besson Meha* Es/D Trompete, lackiert
Schilke P5/4 Piccolo Trompete, versilbert
Barocktrompete, kurzes Modell nach Johann Wilhelm Haas Gefertigt von Rainer Egger, Basel
Kühnl und Hoyer Posaune Bart van Lier
S.E. Shires Bassposaune
Tuba von Jupiter
Wohnort: Weilburg

Re: Fluegelhorn

Beitrag von blechreiz » Sonntag 24. März 2013, 15:08

Das ist mein Flügelhorn-Sound:

https://soundcloud.com/matt-siegel/fl-gelhorn

Grüße


Matthias

Benutzeravatar
haynrych
Unverzichtbar
Beiträge: 3966
Registriert: Sonntag 5. November 2006, 07:14
Meine Instrumente: taylor chicago II
Wohnort: HORNSTEIN, NORDBURGENLAND, AUT
Kontaktdaten:

Re: Fluegelhorn

Beitrag von haynrych » Freitag 5. April 2013, 16:57

KEEP CALM AND DON'T FEED THE TROLL
[diogenes]

bemi
PowerPoster
Beiträge: 71
Registriert: Samstag 12. November 2011, 17:22
Meine Instrumente: Lange KHP Flügelhorn, Lange Apollo 2.0, B&S DBX-S, B&S Flügelhorn "Made in GDR", Carol Brass CFL 8880, Miraphone Drehventil Trompete uralt
Kontaktdaten:

Re: Fluegelhorn

Beitrag von bemi » Freitag 5. April 2013, 17:13

orlando_furioso hat geschrieben: Wer weiß, wie er die elektronischen Effekte gemacht hat? Ich habe sowas ja auch schon probiert, aber mit eher mäßigem Erfolg (vermutlich weil ich nur analog gearbeitet habe)[/color]
es ist ein Hall drauf und hinten raus das "elektronische" ist ein Flanger. Gemacht hat er es vermutlich mit den beiden tc electronics Effektgeräten, die neben ihm stehen.


VG bemi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast