Suche Trompetenduett für Hochzeit

Hier geht es um die besten Aufnahmen / Arrangements / Bands / Solisten...

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
kornettist
SuperPoster
Beiträge: 183
Registriert: Freitag 7. Oktober 2005, 15:24

Suche Trompetenduett für Hochzeit

Beitrag von kornettist » Montag 7. Mai 2018, 23:17

Liebe KollegInnen,

ich suche nach einem Stück für 2 Trompeten, was gut auf einer Hochzeit gespielt werden kann. Es sollte allerdings nicht zu schwierig sein, ich möchte es mit meinem noch sehr jungen Neffen (12 Jahre alt) zusammen spielen. Es sollte also auf jeden Fall eine Stimme dabei sein, die für einen jungen Trompeter mit ca. 4-jähriger Unterrichtserfahrung spielbar ist. Also nicht zu hoch und auch nicht rhythmisch zu kompliziert.

Könnt ihr mir was empfehlen?

Liebe Grüße
kornettist
Monke MB114GK B-Trp., versilbert, teilvergoldet
Lechner C-Trp., versilbert

Benutzeravatar
Miboba
Unverzichtbar
Beiträge: 666
Registriert: Samstag 12. Februar 2005, 17:29
Meine Instrumente: Yamaha Xeno 8335 RGS matt
Vincent Bach Stradivarius 180-72S
Julius Keilwerth Toneking DeLuxe 2000

Mundstück: Monette B6
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: Suche Trompetenduett für Hochzeit

Beitrag von Miboba » Dienstag 8. Mai 2018, 14:03

Leider habe ich die Noten nicht aber von "The Rose" gibt es sehr gut spielbare Fassungen.

Singvögelchen
Unverzichtbar
Beiträge: 1078
Registriert: Dienstag 18. Januar 2011, 23:53
Meine Instrumente: Weimann, Lechner, Egger, Kühn, Willenberg, van Laar, Conn

Re: Suche Trompetenduett für Hochzeit

Beitrag von Singvögelchen » Dienstag 8. Mai 2018, 22:39

Also ich würde einfach mal trompetenderweise ein Stündchen mit dem Neffen verbringen. Im Trompetenfuchs, Band 1 oder in der Stegmann-Schule sind wirklich viel schöne passende Lieder/Stücke/Choräle, die man bei einer Hochzeit gut einbauen kann. Auch solche, wo der 12-jährige Neffe an der ersten Stimme brillieren kann. Ich weiß ja nicht, ob ihr im feierlichen Gottesdienst oder eher beim anschließenden geselligen Teil eingeplant seid. Das Lampenfieber ist bestimmt im ersteren Fall größer, das kann man vielleicht umgehen.
Liebe Grüße vom Singvögelchen!


"Blas schön rein, dann kommts schön raus!"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste