Womit das Horn im Bläserquintett ersetzen?

Hier kann über (fast...) alles Diskutiert werden :o)
Alte Themen werden nach 800 Tagen ohne Antwort gelöscht

Moderator: Die Moderatoren

Benutzeravatar
C-Becks
Moderator
Beiträge: 593
Registriert: Sonntag 20. April 2008, 17:57
Meine Instrumente ..: Getzen Eterna II
Yamaha YTR 4335 GII
No Name Drehventil Bb-Trompete
Thomann FH-900J RAW
Getzen 300 Kornett
Classic Cantabile Taschentrompete in blau ;)
Wohnort: Kleve
Kontaktdaten:

Womit das Horn im Bläserquintett ersetzen?

Beitrag von C-Becks »

Hallo Zusammen,

nicht zwingend eine trompeterische Frage, aber dafür ist ja auch die Plauderecke.
Ich nehme in letzter Zeit ziemlich viel Zeug selbst auf. Ein paar Sachen schreibe ich selbst, aber meistens hole ich mir existierend Sheet-Music für Brass-Quintett.
Klassisch ist das Bläserquintett ja besetzt mit 2 B-Trompeten, 1 F-Horn, 1 B-Posaune und 1 B-Tuba. Leider habe ich kein Horn, und bin auch noch nirgends in meiner Umgebung fündig geworden. Zudem ist evtl. die F-Stimmung ein Problem beim sauberen und flüssigen Spiel, wenn man es nicht gewohnt ist.
Bisher habe ich den Hornpart ebenfalls mit Posaune oder Euphonium gespielt. Ist aber in der bestehenden Literatur schonmal recht hoch. Ebenfalls vorstellbar aber noch nicht ausprobiert wäre, den Part mit Flügelhorn zu spielen. Das wäre dann sehr tief.
Womit kommt man denn klanglich eher an ein Horn ran? Mit hohem Tiefblech oder mit tiefem Hochblech?

Bin gespannt auf eure Meinung.

VG Christian
Bier - Bratwurst - Blasmusik
ebnater
SuperPoster
Beiträge: 221
Registriert: Dienstag 26. Oktober 2010, 15:02
Meine Instrumente ..: Hauptinstrument: Ricco Kühn T 053/B-L (2014)
Zweitinstrument: Miraphone B-Konzertrompete (1979)
"Perinette": Kühnl & Hoyer Sella G (199?)
Spezialinstrument: Kuhlohorn (ca. 1950)

Re: Womit das Horn im Bläserquintett ersetzen?

Beitrag von ebnater »

An ein (Wald)Horn kommst Du klanglich am ehesten mit einem Horn ran, wobei weder Flügelhorn noch Tenorhorn / Euphonium identisch wie ein (Wald)Horn klingen. Aber zumindest eher als eine Posaune. Tenorhorn / Euphonium sollten aber eng mensuriert sein, ist bei Instrumenten mit 3 Ventilen öfter der Fall als bei solchen mit 4 Ventilen. Und das Mundstück sollte halt auch nicht unbedingt das Posaunenmundstück, sondern ein Hornmundstück sein. Wenn Du es selber spielst, kennst Du ja Deine Grenzen und die der Instrumente. Ich persönlich würde es dann vom Tonumfang des jeweiligen Stücks abhängig machen. Bei mehr als 3 oberen Hilfslinien (f') im Bass-Schlüssel würde ich eher auf Flügelhorn gehen, wenn es unter das f geht, geht es mit Flügelhorn eh nicht mehr. Im Zweifelsfall lieber das hohe Tiefblech.
Sandu
Unverzichtbar
Beiträge: 808
Registriert: Mittwoch 30. November 2005, 21:06
Meine Instrumente ..: Verschiedenes

Re: Womit das Horn im Bläserquintett ersetzen?

Beitrag von Sandu »

Wenn du eine Lösung suchst, die du als Trompeter, der auch mit Posaune/Euphonium klarkommt, sehr schnell umsetzen kannst, würde ich mich mal nach einem gebrauchten/günstigen Es-Althorn (die aus der Brass Band https://www.thomann.de/de/thomann_ah_403_l_altohorn.htm) umschauen. Natürlich klingt das nicht wie ein Waldhorn, allerdings kommst du darauf sicherlich schneller klar als auf einem Waldhorn.
Trumpetzky
ExtremPoster
Beiträge: 323
Registriert: Dienstag 20. November 2018, 14:31
Meine Instrumente ..: Drehventiler

Re: Womit das Horn im Bläserquintett ersetzen?

Beitrag von Trumpetzky »

Auf ebay-kleinanzeigen sind immer mal wieder ES-Trompeten/ES-Ventilfanfaren zu finden. Kürzlich war eine Kühnl&Hoyer für schmales Geld drinnen.
Man könnte aber auch mit einem Waldhonr in B sein Glück probieren: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 22-74-1269
ggf. um ein F-/B-Doppelhorn vom Gebrauchtmarkt umschauen und eben "nur" die B-Umschaltung verwenden. Das ist klanglich am Nächsten an dem, was du suchst.

Tenorlage-Instrumente wie Tenorhorn oder Euphonium sind einfach klanglich nicht adäquat.
dizzyoliver
Unverzichtbar
Beiträge: 1219
Registriert: Freitag 27. Februar 2009, 13:10
Meine Instrumente ..: Selmer London Invicta Silber
Marcinkiewicz silber Perinet 2x
Courtois B-Trompete versilbert ; keine genaue Bezeichnung bekannt; vermutlich aus den 1970-er Jahren
Olds Ambassador 1974/1975
Roland Meinl Super Deluxe "The New Constellation"
Kühnl&Hoyer Present Perinet Trompete
Jupiter Tribune 1607
Jupiter 1100 mit GM-Mundrohr
Conn Connquest Trompete , Bj. 1957
Wohlrab Trompete Perinet
Keilwerth Super de Luxe B-Trompete
Amrhein USA
Getzen 400
Olds Ambassador Kornett Bj.1967
Holton Collegiate Kornett Langbauweise
Conn 20 A Kornett versilbert Lange Bauart
Reynolds Hi-Fi Kornett von 1957
Conn COnnquest Kornett, Bj. 1955
B&S Challenger Elaboration 3148/2 Perinet-Flügelhorn
Jupiter Taschentrompete

Re: Womit das Horn im Bläserquintett ersetzen?

Beitrag von dizzyoliver »

Sandu hat genau den passenden Vorschlag gemacht: das Althorn in Es wäre eine sinnvolle Lösung. Die Es-Trompeten sind Tief-Es-Instrunente, das wäre klanglich eher bei der Ventil-Posaune anzusiedeln.
Was ein richtiger Musiker sein will,der muss auch eine Speisekarte komponieren können (Richard Strauss)
blechfan
Unverzichtbar
Beiträge: 985
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 22:49
Meine Instrumente ..: Weimann Vivat B-Trp und was man sonst noch so braucht von Piccolo bis Alphorn
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Womit das Horn im Bläserquintett ersetzen?

Beitrag von blechfan »

Ich würde für diesen Zweck mir ein 4-ventiliges Flügelhorn besorgen. Das erweitert den Tonumfang nach unten durch das Quartventil und deckt damit den Tonumfang einer Quintett-Mittelstimme weitgehend ab. Und klingt deutlich horniger, als Posaune oder Tenorhorn. Und kannst bei Deinen üblichen Griffen bleiben.
Klangmuster hier: https://www.youtube.com/watch?v=quWNwBvF1hU
und hier: https://www.youtube.com/watch?v=C3GXvZ12d1o
Mir gefällt deren Sound!
Gruß blechfan
ebnater
SuperPoster
Beiträge: 221
Registriert: Dienstag 26. Oktober 2010, 15:02
Meine Instrumente ..: Hauptinstrument: Ricco Kühn T 053/B-L (2014)
Zweitinstrument: Miraphone B-Konzertrompete (1979)
"Perinette": Kühnl & Hoyer Sella G (199?)
Spezialinstrument: Kuhlohorn (ca. 1950)

Re: Womit das Horn im Bläserquintett ersetzen?

Beitrag von ebnater »

Trumpetzky hat geschrieben: Montag 4. Oktober 2021, 15:32 Auf ebay-kleinanzeigen sind immer mal wieder ES-Trompeten/ES-Ventilfanfaren zu finden.
Du meinst also, eine Es-Ventilfanfare klingt eher wie ein Horn als ein "kleines" Tenorhorn?? :Hä:

Wenn der Threadstarter schreibt "Zudem ist evtl. die F-Stimmung ein Problem beim sauberen und flüssigen Spiel, wenn man es nicht gewohnt ist.", dann bin ich mir nicht sicher, ob das bei einem Es-Instrument einfacher ist. Sonst wäre ein Althorn sicher eine Alternative.

4-ventiliges Flügelhorn ist auch nicht schlecht, aber gute Instrumente sind (auch gebraucht) nur für mehr Geld zu bekommen als ein vergleichbares Tenorhorn oder ein b-(Wald)-Horn. Das auch klanglich natürlich am nächsten liegen würde... :lol: Allerdings halt ein sehr kleines Mundstück hat...
Trumpetzky
ExtremPoster
Beiträge: 323
Registriert: Dienstag 20. November 2018, 14:31
Meine Instrumente ..: Drehventiler

Re: Womit das Horn im Bläserquintett ersetzen?

Beitrag von Trumpetzky »

Ein ES-gestimmtes Instrument wird schwerlich an den schlanken, feinen Klang eines Waldhorns herankommen können. Ich denke, das ist bauartbedingt nicht möglich.
Ein Flügelhorn in B ist mEn auch mehr Sopran-Instrument als Alt-Lage. Die einzige, wirklich klanglich adäquate Lösung wäre das B-Horn.

F-/B-Doppelhörner sind evtl. auch in Archiven von Vereinen zu finden. Vielleicht bekäme man da ja was leihweise. Das "kleine" Mundstück sehe ich jetzt weniger problematisch. Das lässt sich lernen, ist aber - im wahrsten Sinne des Wortes - einschneidender gegenüber der Trompete.
Benutzeravatar
C-Becks
Moderator
Beiträge: 593
Registriert: Sonntag 20. April 2008, 17:57
Meine Instrumente ..: Getzen Eterna II
Yamaha YTR 4335 GII
No Name Drehventil Bb-Trompete
Thomann FH-900J RAW
Getzen 300 Kornett
Classic Cantabile Taschentrompete in blau ;)
Wohnort: Kleve
Kontaktdaten:

Re: Womit das Horn im Bläserquintett ersetzen?

Beitrag von C-Becks »

Ein 4-Ventiliges Flügelhorn fänd ich schon ein Träumchen aber wie ebnater schreibt leider viel zu teurer Spaß. :-/
Bier - Bratwurst - Blasmusik
Blechnase
Unverzichtbar
Beiträge: 561
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 06:28
Meine Instrumente ..: Martin Schmidt eXcellence
Bach 43GH/43
Kühnl & Hoyer Mod. 15
Prisma Bb Basstrompete
pTrumpet gelb ;-)
(Blessing Scholastic)

Re: Womit das Horn im Bläserquintett ersetzen?

Beitrag von Blechnase »

Amateur an Trompete, Flügelhorn und Basstrompete :D
Bassend
NormalPoster
Beiträge: 41
Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 22:58
Meine Instrumente ..: Tiefblech

Re: Womit das Horn im Bläserquintett ersetzen?

Beitrag von Bassend »

Blechnase hat geschrieben: Dienstag 5. Oktober 2021, 20:58 https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und ... -498614867
Dieses Flügelhorn ist übrigens in C gestimmt und wurde vor einiger Zeit für ca. 1/3 des Preises über ebay Kleinanzeigen in Norddeutschland verkauft.
Vom Klang ist eine gut gespielte F-Tuba in gleicher Höhenlage kaum vom Waldhorn zu unterscheiden, in der Höhenlage allerdings noch schwieriger zu blasen als das Waldhorn und in der Anschaffung teurer.
blechfan
Unverzichtbar
Beiträge: 985
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 22:49
Meine Instrumente ..: Weimann Vivat B-Trp und was man sonst noch so braucht von Piccolo bis Alphorn
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Womit das Horn im Bläserquintett ersetzen?

Beitrag von blechfan »

Und dann gibt's noch sowas auf dem Markt:
https://www.markt.de/hagenburg/hoerner/ ... rView=list
Hornklang, rechtsgriffig, in B und kostet nur gut ein Drittel des Courtois-4-Ventilers. Wie für Dich geschaffen :huepf:

Nachtrag: Gewisse Erfahrungsberichte zum Verkäufer setze ich als bekannt voraus, wenn nicht: Suchfunktion hier bemühen.
Kauf nur vor Ort und Geld nur gegen Ware ...

Laut Homepage Räumungsverkauf wegen Geschäftsaufgabe:
https://www.brassboulevard.com/sitemap/

Vielleicht kann man da ja noch etwas beim Preis machen / runterhandeln.
Blechnase
Unverzichtbar
Beiträge: 561
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 06:28
Meine Instrumente ..: Martin Schmidt eXcellence
Bach 43GH/43
Kühnl & Hoyer Mod. 15
Prisma Bb Basstrompete
pTrumpet gelb ;-)
(Blessing Scholastic)

Re: Womit das Horn im Bläserquintett ersetzen?

Beitrag von Blechnase »

Hey Bassend, das mit dem Verkauf wusste ich nicht, aber ich habe indeed überlegt, ob das ein C Instrument ist.
Amateur an Trompete, Flügelhorn und Basstrompete :D
Benutzeravatar
C-Becks
Moderator
Beiträge: 593
Registriert: Sonntag 20. April 2008, 17:57
Meine Instrumente ..: Getzen Eterna II
Yamaha YTR 4335 GII
No Name Drehventil Bb-Trompete
Thomann FH-900J RAW
Getzen 300 Kornett
Classic Cantabile Taschentrompete in blau ;)
Wohnort: Kleve
Kontaktdaten:

Re: Womit das Horn im Bläserquintett ersetzen?

Beitrag von C-Becks »

Ich glaube ich suche mal nach einem B-Waldhorn. Rechtsgriffigkeit ist mir eigentlich egal. Ich kann auch mit links, und das fördert das Brain ;-)
Bier - Bratwurst - Blasmusik
Blechnase
Unverzichtbar
Beiträge: 561
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 06:28
Meine Instrumente ..: Martin Schmidt eXcellence
Bach 43GH/43
Kühnl & Hoyer Mod. 15
Prisma Bb Basstrompete
pTrumpet gelb ;-)
(Blessing Scholastic)

Re: Womit das Horn im Bläserquintett ersetzen?

Beitrag von Blechnase »

Amateur an Trompete, Flügelhorn und Basstrompete :D
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast