DHL/Post Gebühren

Hier kann über (fast...) alles Diskutiert werden :o)
Alte Themen werden nach 800 Tagen ohne Antwort gelöscht

Moderator: Die Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Maxbert
Moderator
Beiträge: 455
Registriert: Sonntag 16. Januar 2005, 11:28
Meine Instrumente ..: Einige
Kontaktdaten:

DHL/Post Gebühren

Beitrag von Maxbert » Montag 6. Mai 2019, 17:25

Hallo zusammen,

die Post hat gerade echt unverhältnismäßig draufgeschlagen, oder findet ihr nicht?
Zumindest beim Versand ins Ausland.
Bisher konnte man unversichert für 3,70€ ins EU-Ausland verschicken, das kostet mittlerweile 9€. Ein versichertes Pakt bis 5kg kostet sogar satte 17,99€. Das wird unseren transnationalen Mundstückaustausch wohl deutlich eindämpfen :Tock:

OndraJ
ExtremPoster
Beiträge: 317
Registriert: Mittwoch 14. März 2012, 16:11
Meine Instrumente ..: Yamaha

Re: DHL/Post Gebühren

Beitrag von OndraJ » Dienstag 7. Mai 2019, 07:10

Von Ö nach D kostet ein versichertes Paket PM45 ohne Gewichtsbeschränkung (PM 45 = Längste und kürzeste Seite des Pakets sind in Summe max. 45 cm) nach wie vor 9,90 Eur.
Das finde ich ok.
Mundstücke habe ich aber auch schon oft unversichert als Brief versendet.

Benutzeravatar
Miboba
Unverzichtbar
Beiträge: 676
Registriert: Samstag 12. Februar 2005, 16:29
Meine Instrumente ..: Yamaha Xeno 8335 RGS matt
Vincent Bach Stradivarius 180-72S
Julius Keilwerth Toneking DeLuxe 2000

Mundstück: Austin Custom Brass TA1
Wohnort: Idar-Oberstein

Re: DHL/Post Gebühren

Beitrag von Miboba » Dienstag 7. Mai 2019, 13:17

Da ist die Deutsche Post/DHL wohl übers Ziel hinausgeschossen:
https://www.paketda.de/news-verbot-ware ... ional.html

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste