Die Suche ergab 1240 Treffer

von TrompetenKäfer
Montag 18. Dezember 2017, 11:17
Forum: Fragen an die Instrumentenbauer
Thema: Yamaha 631 Flügelhorn mattieren
Antworten: 14
Zugriffe: 3340

Re: Yamaha 631 Flügelhorn mattieren

Hallo zusammen Ich denke auch, 500.- Euro sind mir zu viel , nur um die Optik ein bisschen aufzufrischen. Da wäre es besser ,ein mattiertes Horn zu kaufen und das 631 in Zahlung zu geben. Danke Euch für die Antworten!! Wobei das Losschlagen des Yamaha auch vom Zustand und vom Preis abhängig ist. Di...
von TrompetenKäfer
Montag 18. Dezember 2017, 09:26
Forum: Fundamentales
Thema: Wie finde ich das richtige Mundstück ?
Antworten: 5
Zugriffe: 2438

Re: Wie finde ich das richtige Mundstück ?

Das richtige Mundstück ist ungefähr so, wie die Nadel im Heuhaufen zu finden, dazu eine kräftige Portion Esoterik und allerhand andere unanständige Dinge ;) Ich versuche einmal, punktuell ein paar Dinge auszuführen, da ich mir schwer tue, den Kern deiner Frage zu extrahieren: -) Ein Karton mit Munds...
von TrompetenKäfer
Montag 18. Dezember 2017, 07:22
Forum: Fragen an die Instrumentenbauer
Thema: Yamaha 631 Flügelhorn mattieren
Antworten: 14
Zugriffe: 3340

Re: Yamaha 631 Flügelhorn mattieren

Dort nennt er als Preis fürs "mattieren" 200 €. Das ist dann der Fall, wenn das Instrument im Rohzustand ist, und sowieso aufpoliert und weiterbearbeitet werden muss. Im ggst. Fall kommt die Demontage, Entlackung, vollständige Aufarbeitung der Oberfläche, Strahlen, erforderliche Nacharbeiten, Neula...
von TrompetenKäfer
Dienstag 12. Dezember 2017, 14:59
Forum: Fragen an die Instrumentenbauer
Thema: Yamaha 631 Flügelhorn mattieren
Antworten: 14
Zugriffe: 3340

Re: Yamaha 631 Flügelhorn mattieren

Meiner Erfahrung nach braucht da nichts auseinander gelötet zu werden.
von TrompetenKäfer
Dienstag 12. Dezember 2017, 07:22
Forum: Fragen an die Instrumentenbauer
Thema: Yamaha 631 Flügelhorn mattieren
Antworten: 14
Zugriffe: 3340

Re: Yamaha 631 Flügelhorn mattieren

Handwerklich ist das kein Problem. Das Instrument wird vollständig zerlegt, entlackt (sofern noch Lack da ist), dann für die Bearbeitung vorbereitet. Die Ventilbüchsen, Zugöffnungen usw. werden verschlossen, damit so wenig wie möglich Strahlgut ins Innere kommen (ist nicht ganz zu verhindern). Nach ...
von TrompetenKäfer
Montag 11. Dezember 2017, 08:43
Forum: Fundamentales
Thema: Was hört ihr ---- Inspirationsquelle
Antworten: 6
Zugriffe: 2286

Re: Was hört ihr ---- Inspirationsquelle

Mir ist es wichtig, möglichst viel unterschiedliche Stile und Interpreten zu hören. da ich selbst auch unterschiedliche Stile und Instrumente spiele. Ich mag Klassik genauso, wie Bigband-Jazz und kleine Jazz-Ensembles. Gewisse Solisten mit namhaften Orchestern haben genauso ihren Reiz, wie gute Ense...
von TrompetenKäfer
Mittwoch 6. Dezember 2017, 11:16
Forum: Mundstücke
Thema: Verchromtes Mundstück?
Antworten: 1
Zugriffe: 863

Re: Verchromtes Mundstück?

Die Frage ist vorab einmal, ob es sich wirklich um Chrom handelt (das ja legiert sein muss), oder ob es viell. Nickel (mMn wahrscheinlicher) sein könnte, ebenfalls in legierter Form. Es ist auch denkbar, dass, abhängig von der verwendeten Silberqualität (Silberanteil + sonstige Bestandteile) ein Bla...
von TrompetenKäfer
Mittwoch 6. Dezember 2017, 08:43
Forum: Trompeten
Thema: Trompete wechseln?
Antworten: 11
Zugriffe: 2925

Re: Trompete wechseln?

Preisdifferenz zum Neuinstrument nicht blenden, dieser Preis "kann" je nach Zustand (den Du nicht beurteilen kannst) auch überteuert sein. Ein Händler braucht Marge. Silberblau lackiert Deswegen kann es sein, dass die Trompete noch lange liegenbleibt oder mit mehr Abschlägen verkauft wird. Wer will...
von TrompetenKäfer
Montag 4. Dezember 2017, 07:32
Forum: Trompeten
Thema: Trompete wechseln?
Antworten: 11
Zugriffe: 2925

Re: Trompete wechseln?

Meiner Meinung nach gehört den Musikschülern das bestmögliche Material zur Verfügung gestellt. Mit einer 4er Serie von Yamaha ist dein Junior schon sehr gut aufgestellt. Den Unterschied zur teureren 6er Serie wäre maximal mental - und eben wirtschaftlich. Das macht mMn keinen Sinn, da die bestehende...
von TrompetenKäfer
Montag 4. Dezember 2017, 07:26
Forum: Trompeten
Thema: Mein erstes eigenes Flügelhorn
Antworten: 1
Zugriffe: 915

Re: Mein erstes eigenes Flügelhorn

Hallo Lukel! Vorweg gleich mal eines: Es macht keinen Sinn, als unerfahrener Laie die Möglichkeiten eines zerlegbaren Drehventils als "Vorteil" zu sehen. Das sind hoch präzise gefertigte Passungen, bei denen ein Spezialist ran gehört, wenn was ist, und bloss nicht hingegriffen wird, wenn alles funkt...
von TrompetenKäfer
Montag 27. November 2017, 11:46
Forum: Fragen an die Instrumentenbauer
Thema: Yamaha 15E4 für Drehventilflügelhorn anpassen
Antworten: 6
Zugriffe: 2364

Re: Yamaha 15E4 für Drehventilflügelhorn anpassen

Ein Trompetenmundstück auf ein Flgh-Mundstück um zu schustern, wird mMn keinesfalls ein irgendwie auch nur erträgliches Ergebnis liefern. Die Kosten dafür werden, sofern man sie marktüblich bezahlen muss, auch nicht geringer sein, als ein Breslmair Modulteil. Ich meine, dass du mit den Breslmair Mun...
von TrompetenKäfer
Montag 27. November 2017, 11:42
Forum: Trompeten
Thema: Suche Deutsche Trompete
Antworten: 22
Zugriffe: 6928

Re: Suche Deutsche Trompete

Hatte eine unlackierte direkt kaufen können, . Hättest du gleich machen sollen, und die dann versilbern lassen! Wenn mir ein Instrument beim Anspielen gefällt, und ich kaufen will (so es zum Verkauf steht) dann fackle ich nicht lange. Die Wahrscheinlichkeit besteht, dass man hintennach nicht das be...
von TrompetenKäfer
Donnerstag 9. November 2017, 07:01
Forum: Mundstücke
Thema: Welches Mundstück für Baumann Flügelhorn
Antworten: 12
Zugriffe: 3668

Re: Welches Mundstück für Baumann Flügelhorn

Ich würde am Mundstück vorerst einmal Garnichts ändern. Wenn du "nicht so gut zurecht kommst" dann liegt das eher daran, dass das neue Instrument andere Spieleigenschaften hat, an die du dich erst gewöhnen musst. Das vorhandene Tilz 6 1/2 ist beileibe auch kein kleines Mundstück; evtl ist es zu groß...
von TrompetenKäfer
Mittwoch 8. November 2017, 09:50
Forum: Fragen an die Instrumentenbauer
Thema: schwarze Punkte auf einer vergoldeten Trompete
Antworten: 4
Zugriffe: 2628

Re: schwarze Punkte auf einer vergoldeten Trompete

Ich habe dieses Phänomen auf meiner Vergoldeten von Anfang an. Abhängig von den Lagerungsverhältnissen, der Umgebungsluft (Zusammensetzung), Handschweißzusammensetzung,.... treten diese Flecken auf - oder eben nicht. Weiters ist die verwendete Goldlegierung hier relevant, da ja nicht mit Feingold be...
von TrompetenKäfer
Sonntag 13. August 2017, 20:07
Forum: Fragen an die Instrumentenbauer
Thema: Trompete zu hoch - Was kann man tun?
Antworten: 7
Zugriffe: 3574

Re: Trompete zu hoch - Was kann man tun?

Zu allererst würde ich die Trompete einmal auf ihre technische Qualität hin überprüfen lassen. Ist alles dicht, läuft die Maschine ordentlich, sind die Korke der Wasserklappen/die Federn in Ordnung usw... Wenn das gegeben ist gilt aus meiner Sicht: Eine Grundstimmung von 440hz im Blasorchester kann ...