Die Suche ergab 35 Treffer

von coppamax
Dienstag 11. September 2018, 12:00
Forum: Trompeten
Thema: Cerveny CVFH 702R Flugelhorn
Antworten: 5
Zugriffe: 1020

Re: Cerveny CVFH 702R Flugelhorn

Meine neuesten Erfahrungen sind 2 Jahre alt.
Diese waren von der Intonation problematisch, und mein Eindruck ist einfach "nicht wertig". Beim Trigger hätte ich Angst, ihn zu benutzen.

Da wirkt ein B&S 17/2TR- viel hochwertiger und von der Intonation deutlich stimmiger.
von coppamax
Donnerstag 23. August 2018, 13:09
Forum: High Notes !
Thema: Stücke mit hohen Tönen
Antworten: 16
Zugriffe: 2569

Re: Stücke mit hohen Tönen

Natürlich meinte ich ein E2 als fp.
Wenn man zu viel E3, G3, C4 liest, ist es ja kein Wunder...der Tippfehler.
von coppamax
Donnerstag 23. August 2018, 08:59
Forum: High Notes !
Thema: Stücke mit hohen Tönen
Antworten: 16
Zugriffe: 2569

Re: Stücke mit hohen Tönen

Der TE traut sich schon gar nicht mehr zu antworten :). Gemäß der Mclaughlin-Definition endet mein spielbarer Bereich beim D2. Ich habe gestern in der Probe ein E3 als fp versemmelt und bin bei G2 gelandet :argh: . Um ehrlich zu sein, war das nicht der einzige Fehler des Abends. Hauptsache es macht ...
von coppamax
Donnerstag 9. August 2018, 15:12
Forum: High Notes !
Thema: Stücke mit hohen Tönen
Antworten: 16
Zugriffe: 2569

Re: Stücke mit hohen Tönen

Üben kann man die Höhe doch viel zielgerichteter.
Tonleitern oder Naturtöne, gebunden, gestoßen, Breathattack

Google mal z.b Charles Colin - Advanced Lip Flexibility
Das kann man binden, stoßen, wie auch immer artikulieren, und so gezielt Höhe aufbauen.
von coppamax
Mittwoch 8. August 2018, 08:51
Forum: High Notes !
Thema: Stücke mit hohen Tönen
Antworten: 16
Zugriffe: 2569

Re: Stücke mit hohen Tönen

Hallo, ich kann Dir zwar bei der Stücksuche nicht wirklich weiterhelfen, aber wenn Du einen Ton gerade mal 2 Schläge halten kannst, ist das nicht Dein spielbarer Bereich. Auch wenn ein D3 zu erzeugen, nach einem Jahr sicherlich beachtlich ist, empfehle ich Dir Dich nicht so auf hohe Töne zu versteif...
von coppamax
Freitag 22. September 2017, 10:12
Forum: Trompeten
Thema: Trompetenkauf Online oder Musikhaus?
Antworten: 13
Zugriffe: 4874

Re: Trompetenkauf Online oder Musikhaus?

Schon interessant, wie unterschiedlich das die Läden (Besitzer) handhaben. Als ich bei Josef Gopp in Wiesenfeld nach einem neuen Flügelhorn geschaut habe, hat er mir, obwohl er mich auch nicht kannte, 3 Flügelhörner mitgegeben. (2 seiner selbstgebauten und ein Melton). Dir dennoch viel Spaß mit dem ...
von coppamax
Donnerstag 24. August 2017, 09:15
Forum: High Notes !
Thema: Welche Höhe nach 4 Jahren
Antworten: 40
Zugriffe: 13077

Re: Welche Höhe nach 4 Jahren

Hi, ich spiele 4,5 Jahre meist Flügelhorn aber auch Trompete. Eine Höhenangabe ist ja immer sehr relativ. "klingt gut", "frischer Ansatz"...alles sehr schwammig. Ein Beispiel. Wir hatten gestern Probe nur Blech. 2 Stunden keine Pause, Ich habe immer 1. Trompete oder 1. Flügelhorn gespielt. Eher leic...
von coppamax
Donnerstag 17. August 2017, 15:18
Forum: Fundamentales
Thema: der etwas andere Anfäger
Antworten: 11
Zugriffe: 5269

Re: der etwas andere Anfäger

Was ich noch hinzufügen möchte... Dein neuer Lehrer scheint ja ein echtes Motivationstalent zu sein. Auch eine Übungsstunde sollte Spaß machen. Erwarte nicht zu viel von Dir. Ich habe ebenfalls mit dem Flügelhorn begonnen. Das war Ende 2012, und ich habe gefühlte Ewigkeiten nur kleine Fortschritte e...
von coppamax
Montag 14. August 2017, 11:29
Forum: Fundamentales
Thema: hi all!!
Antworten: 3
Zugriffe: 2067

Re: hi all!!

Hi,

ein durchaus ernst gemeinter Rat von mir, ohne verletzend sein zu wollen.
Ohne irgendwas über Deine Fähigkeiten zu wissen, empfehle ich einen erfahrenen Lehrer.

Gruß
von coppamax
Donnerstag 10. August 2017, 16:11
Forum: Trompeten
Thema: eine Anfängerfrage
Antworten: 19
Zugriffe: 7329

Re: eine Anfängerfrage

Diese Sorge kann ich Dir nicht nehmen, aber es ist denke ich die einfachste Möglichkeit diese Instrumente in der gewünschten Farbe/Beschichtung zu vergleichen. Die kommen aber gut verpackt an, so meine Erfahrung. Ich hatte mir 4 FLH zusenden lassen, und alle 3 (die wieder zurück gingen) wurden ohne ...
von coppamax
Donnerstag 10. August 2017, 14:27
Forum: Trompeten
Thema: eine Anfängerfrage
Antworten: 19
Zugriffe: 7329

Re: eine Anfängerfrage

Hi,

kannst Du beim T z.B. bestellen und was Dir nicht gefällt wieder zurücksenden. Sind dort beide auf Lager. (30 Tage Money back)
Hab ich bei meinem 1. Flügelhornkauf auch so gemacht.

Gruß
Holger
von coppamax
Mittwoch 19. April 2017, 10:25
Forum: Fundamentales
Thema: Ansatz gut, aber keine Dauerpower - Wie üben?
Antworten: 29
Zugriffe: 15250

Re: Ansatz gut, aber keine Dauerpower - Wie üben?

Hallo Trumper, mich würde interessieren, wie lange Du schon Trompete spielst. Mir geht es im Grunde ähnlich wie Dir, nur dass ich nach jetzt 4 Jahren auch nicht mehr von mir erwarte. Da ich häufig auch 1. Flügelhorn spielen muss (mangels alternativen im Orchester) ist nach 4-5 Stücken alles ab A" ei...
von coppamax
Donnerstag 23. März 2017, 11:07
Forum: Fundamentales
Thema: Widersprüchliche Naturtonübungen // Smiley vs. Porter
Antworten: 18
Zugriffe: 8525

Re: Widersprüchliche Naturtonübungen // Smiley vs. Porter

Mein großes Thema dabei ist, wie bekomme ich es hin, dass die Oberlippe so frei wie möglich bleibt und der Druck des Mundstücks sich größtenteils auf der Unterlippe/Unterkiefer befindet. Ich habe manchmal Momente, wo ein G-III ohne nennenswerten Druck und ohne sonderliche Kraft auf der Oberlippe tr...
von coppamax
Mittwoch 22. März 2017, 16:10
Forum: Fundamentales
Thema: Widersprüchliche Naturtonübungen // Smiley vs. Porter
Antworten: 18
Zugriffe: 8525

Re: Widersprüchliche Naturtonübungen // Smiley vs. Porter

Sehr interessant finde ich ebenfalls, wie man nach einem Jahr ein G3 bis zum G4 spielen kann... Selbst ein schönes g2 nach einem Jahr fände ich schon beachtlich. Ich kann nach nun 4 Jahren intensiven Übens (ab und zu mache ich BE, regelmäßig Colins)mit Hilfe eines Lehrers beim Einspielen bis zu eine...
von coppamax
Donnerstag 16. März 2017, 09:18
Forum: Fundamentales
Thema: Charlie Porter & Ich - Ansatzanpassungen/Überbiss
Antworten: 132
Zugriffe: 57561

Re: Charlie Porter & Ich - Ansatzanpassungen/Überbiss

Dafür ist die Intonation mit dem Ding bestimmt miserabel, oder nicht ? Allerdings! Nach anfänglicher Euphorie dient der Apparat nur noch als kurzzeitiges Kontrollgerät. Hauptsächlich auch deswegen, da zumindest bei mir das sehr druckarme Spiel nur bis e" auch längere Zeit gelingt. Um das zu umgehen...