Werkstatt im Rhein-Neckar-Raum

Hier können Fragen an Instrumentenbauer gestellt werden.

Moderator: Die Instrumentenbauer

Werkstatt im Rhein-Neckar-Raum

Beitragvon trumpman » Samstag 16. Juni 2012, 10:03

Hallo,
kennt jemand einen Instrumentenbauer oder eine Werkstatt in der Region Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg der Trompeten general-überholt:
- leichte Dellen im Mundrohr und Schallbecher
- Intensiv-Reinigung
- Lack komplett entfernen oder erneuern

Mit welchen Kosten muß man grob rechnen ?

Danke und Gruß
Reiner
Benutzeravatar
trumpman
NormalPoster
 
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 19. Dezember 2010, 09:50
Wohnort: Rhein-Neckar-Delta

Re: Werkstatt im Rhein-Neckar-Raum

Beitragvon schattie280 » Samstag 16. Juni 2012, 10:17

Moin,

eine Werkstatt kenne ich in der Gegend nicht.
- Entlacken ca. 60€
- neuer Müllerlack mit vorheriger Politur ca. 150€
- für die Ultraschallreinigung ca. 35-70€
- Dellen entfernen je nach Aufwand 25-50€
mal so grob und unverbindlich geschätzt.

Gruß,
Schattie
Der Frosch liest mit...
Benutzeravatar
schattie280
Instrumentenbauer
 
Beiträge: 2156
Registriert: Freitag 14. November 2008, 11:57
Wohnort: im Pott

Re: Werkstatt im Rhein-Neckar-Raum

Beitragvon Steffen » Samstag 16. Juni 2012, 12:39

Hallo Rainer,

da gibt es z.B. Thorsten Mittag in Mannheim (http://www.mannheim-brassatelier.de/impressum.htm) oder Sascha Fath in Kandel (http://www.fis-kandel.de/), kann ich beide empfehlen. Thorsten Mittags Werkstatt ist gerade am umziehen, da stimmt die Adresse bald nicht mehr, aber E-mail und Telefonnummer wird er hoffentlich behalten.

Viele Grüße,

Steffen
Steffen
ExtremPoster
 
Beiträge: 355
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2005, 23:34
Wohnort: 76307 Karlsbad-Spielberg

Re: Werkstatt im Rhein-Neckar-Raum

Beitragvon mk-trumpet » Sonntag 17. Juni 2012, 08:52

Hi,
neben Thorsten Mittag kenne ich noch http://www.musik-blatz.de
Gruß Manni
Benutzeravatar
mk-trumpet
SuperPoster
 
Beiträge: 101
Registriert: Dienstag 17. August 2010, 20:48

Re: Werkstatt im Rhein-Neckar-Raum

Beitragvon Wolfram » Sonntag 17. Juni 2012, 12:15

trumpman hat geschrieben:Hallo,
kennt jemand einen Instrumentenbauer oder eine Werkstatt in der Region Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg der Trompeten general-überholt:
- leichte Dellen im Mundrohr und Schallbecher
- Intensiv-Reinigung
- Lack komplett entfernen oder erneuern

Mit welchen Kosten muß man grob rechnen ?

Danke und Gruß
Reiner

Hallo Reiner!
Darf es etwas nördlicher sein?
In Koblenz gibt es das "Bläserstudio Koblenz". Es ist ein sehr gut ausgestattetes Blasinstrumentengeschäft mit erstklassigem Meister-Service.
Sie laden sogar ein dabei zu bleiben und bei einer Tasse Kaffee zuzuschauen, wie Dein Instrument repariert wird... !

http://www.blaeserstudio.de/
LG Wolfram
B-Konzerttrompete "Marke: Eigenbau"
B-Trompete LEVANTE LV-TR5205
Mundstück "Stomvi 3"
Benutzeravatar
Wolfram
Instrumentenbauer
 
Beiträge: 2513
Registriert: Donnerstag 12. April 2007, 17:08
Wohnort: fast i.Zentr. d.Deutschen Musikinstr.-baus

Re: Werkstatt im Rhein-Neckar-Raum

Beitragvon schattie280 » Sonntag 17. Juni 2012, 13:16

Wolfram hat geschrieben:
trumpman hat geschrieben:Hallo,
kennt jemand einen Instrumentenbauer oder eine Werkstatt in der Region Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg der Trompeten general-überholt:
- leichte Dellen im Mundrohr und Schallbecher
- Intensiv-Reinigung
- Lack komplett entfernen oder erneuern

Mit welchen Kosten muß man grob rechnen ?

Danke und Gruß
Reiner

Hallo Reiner!
Darf es etwas nördlicher sein?
In Koblenz gibt es das "Bläserstudio Koblenz". Es ist ein sehr gut ausgestattetes Blasinstrumentengeschäft mit erstklassigem Meister-Service.
Sie laden sogar ein dabei zu bleiben und bei einer Tasse Kaffee zuzuschauen, wie Dein Instrument repariert wird... !

http://www.blaeserstudio.de/
LG Wolfram

Moin Wolfram,

ich weiß nicht wie es dir geht - ich kann keinen Kunden zugucken lassen, da werde ich immer kribbelig. Und wenn einer sieht, wie sich ein Hammer seinem Instrument nähert, weiß ich nicht, wie der Kunde reagieren würde. :mrgreen:
Und was den Kaffee angeht - langjährige Stammkunden haben auch im Keller schon die Getränke entdeckt.

@ trumpman: Hier kannst du bequem suchen.

Gruß,
Schattie
Der Frosch liest mit...
Benutzeravatar
schattie280
Instrumentenbauer
 
Beiträge: 2156
Registriert: Freitag 14. November 2008, 11:57
Wohnort: im Pott

Re: Werkstatt im Rhein-Neckar-Raum

Beitragvon Wolfram » Sonntag 17. Juni 2012, 22:45

schattie280 hat geschrieben:...
Moin Wolfram,
ich weiß nicht wie es dir geht - ich kann keinen Kunden zugucken lassen, da werde ich immer kribbelig.
...

Hallo Schattie!
Da unterscheiden wir uns - bin gerade wieder über dem Neubau einer Konzerttrompete und lasse den Auftragsgeber gerne zuschauen...
Vielleicht liegts aber auch an meinem "Instrumentenbauer-Alter", dass ich manches ruhiger angehe.

Ich habe die Werkstatt in Koblenz vor wenigen Wochen kennengelernt und war sehr positiv angetan von der lockeren - aber doch fachmännischen Atmosphäre.
LG Wolfram
B-Konzerttrompete "Marke: Eigenbau"
B-Trompete LEVANTE LV-TR5205
Mundstück "Stomvi 3"
Benutzeravatar
Wolfram
Instrumentenbauer
 
Beiträge: 2513
Registriert: Donnerstag 12. April 2007, 17:08
Wohnort: fast i.Zentr. d.Deutschen Musikinstr.-baus

Re: Werkstatt im Rhein-Neckar-Raum

Beitragvon trumpman » Sonntag 14. Oktober 2012, 11:38

Hallo,
nun habe ich endlich mal Zeit gefunden und bin zu Sascha Fath nach Kandel gefahren und habe eine Trompete und ein Flügelhorn zum Überholen dortgelassen.
@Steffen: Danke für den Tip.
Er scheint kompentent und dennoch bodenständig zu sein. Bin mal bespannt wie die Kannen zurückommen.

Gruß Reiner
Viele Grüße Reiner
Benutzeravatar
trumpman
NormalPoster
 
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 19. Dezember 2010, 09:50
Wohnort: Rhein-Neckar-Delta

Re: Werkstatt im Rhein-Neckar-Raum

Beitragvon Foxy » Donnerstag 27. Juni 2013, 13:16

Hallo!

Für meine Conn 38B habe ich die Messingteile zum Nachlackieren zum Brass Atelier Mannheim Thorsten Mittag (ist jetzt in Heidelberg-Wieblingen) zum Überarbeiten und Nachlackieren gebracht - Tolle Arbeit! Ich bin total begeistert! Sieht aus wie neu, zum fairen Preis. :D

Thorsten Mittag baut in der Werkstatt neue Instrumente, restauriert aber auch altes Blech...
Foxy
NormalPoster
 
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 14. August 2009, 10:22


Zurück zu Fragen an die Instrumentenbauer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste