Instrumente komplett aus Neusilber

Welches sind die besten ?

Moderator: Die Moderatoren

Instrumente komplett aus Neusilber

Beitragvon super-bam » Freitag 11. Januar 2008, 18:40

Hallo Forumler,

wer von euch hat den Erfahrung mit Instrumenten, welche komplett aus Neusilber sind?
Der Ulrich Pfreimbtner baut diese, vielleicht auch als einzigster.

http://www.musikinstrumente-neusilber.de/

Die sehen schon wirklich toll aus auf den Fotos finde ich.
Was kann man den sonst zu diesen Instrumenten sagen?

Danke für im Voraus für eure Beiträge.
Der Traum eines jeden Musikers: Instrumente von Peter Baumann
super-bam
PowerPoster
 
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 12. Juli 2007, 19:33

Re: Instrumente komplett aus Neusilber

Beitragvon pc-trööte » Freitag 11. Januar 2008, 23:55

Instrumente komplett in Neusilber waren meines Wissens bei Monke schon immer im Progamm, zumindestens in den 70er- und 80er-Jahren des letzten Jahrhunderts zur damaligen Monke-Hoch-Zeit. Der Marktanteil dort betrug aber nur etwa 1 bis höchstens 2 %, wie mir kürzlich ein ehemaliger Monke-Mitarbeiter sagte, da man diesen Trompeten wohl einen eher hellen Klang nachsagt. Ich habe selber eine Neusilber-Monke aus den frühen 80ern, welche ich aber nicht unbedingt als sehr hell klingend bezeichnen würde. Ich finde den Ton eher schön gedeckt, bin aber halt auch nur mäßig talentierter Amateur, der dieses Schätzchen eigentlich gar nicht verdient, und habe keinen direkten Vergleich zu entsprechenden Messing- oder Goldmessing-Ausführungen durchgeführt.

Gruß, pc-trööte
Mit Musik geht alles besser...

Jos.Monke in B
YTR 6310ZS mit Heavy-Inlays
Flügelhorn Getzen Capri
Benutzeravatar
pc-trööte
NormalPoster
 
Beiträge: 30
Registriert: Samstag 27. Oktober 2007, 16:15

Re: Instrumente komplett aus Neusilber

Beitragvon super-bam » Samstag 12. Januar 2008, 22:26

Also ich habe auch gehört, dass diese einen helleren Klang haben sollen, was ja nicht automatisch schlecht ist.
Aussehen tun die Instrumente von Ulrich Pfreimbtner auch nicht schlecht muss ich sagen.
Wäre eine Überlegung wert, da man ein mehr oder weniger außergewöhnliches Instrument hätte, also nicht von der Stange.
Der Traum eines jeden Musikers: Instrumente von Peter Baumann
super-bam
PowerPoster
 
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 12. Juli 2007, 19:33

Re: Instrumente komplett aus Neusilber

Beitragvon WFH 55 » Sonntag 13. Januar 2008, 10:27

LG
WFH 55

YTR 4335G - 14B4-GP
Unsere Kundensorgenabteilung ist immer bereit, Ihnen und Ihre Probleme zuzuhören
Benutzeravatar
WFH 55
SuperPoster
 
Beiträge: 102
Registriert: Donnerstag 29. März 2007, 10:02
Wohnort: im Lipperland

Re: Instrumente komplett aus Neusilber

Beitragvon guenni » Sonntag 13. Januar 2008, 18:52

Hallo,

ich hatte mir vor Jahren eine Pretzschner bauen lassen, komplett in Neusilber mit schönem Kranz usw.

Die Trompete war optisch ein Prachtstück, der klang hatte mir aber letztlich nicht gefallen.

Neusilber kann sehr hart und knalling klingen, nicht unbedingt erste Wahl für eine Konzerttrompete. Meine Meinung.
Grüße Guenni
Musik ist Seelennahrung.
Benutzeravatar
guenni
ExtremPoster
 
Beiträge: 498
Registriert: Mittwoch 29. Dezember 2004, 11:05

Re: Instrumente komplett aus Neusilber

Beitragvon Flochländer » Montag 28. Januar 2008, 16:26

Hab ein Flügelhorn von Votruba-Wien komplett aus Neusilber mir vertikalen Drehventilen.

Hier der Link:

http://www.votruba-musik.at/musik/index.asp?m_id=97
Trumpeter do it with their lips !!!
Flochländer
Newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 11. November 2006, 13:19

Re: Instrumente komplett aus Neusilber

Beitragvon franzl » Montag 28. Januar 2008, 21:31

Olaf W. hat geschrieben:P.S.Hersteller teurer Trompeten verbauen mitlerweile auch oft Teile aus China.Bloß die veraten es nicht.


Weiß man wer und darfs auch verraten werden ?
franzl
ExtremPoster
 
Beiträge: 495
Registriert: Freitag 18. Mai 2007, 21:28

Re: Instrumente komplett aus Neusilber

Beitragvon super-bam » Donnerstag 31. Januar 2008, 21:02

Also der Peter Baumann verbaut keine Chinateile!!!
Wenn, dann traue ich das nur Massenfertigern von teuren Trompeten zu.
Da gibts ja einen bekannten Österreicher, dem würde ich es zutrauen, aber wer weiß schon genau.
Der Traum eines jeden Musikers: Instrumente von Peter Baumann
super-bam
PowerPoster
 
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 12. Juli 2007, 19:33

Re: Instrumente komplett aus Neusilber

Beitragvon franzl » Montag 4. Februar 2008, 20:42

Habe gerade gesehen dass die Mystery von Olaf auch überwiegend aus Neusilber ist ! :D
franzl
ExtremPoster
 
Beiträge: 495
Registriert: Freitag 18. Mai 2007, 21:28

Re: Instrumente komplett aus Neusilber

Beitragvon nbhs66 » Donnerstag 7. Dezember 2017, 09:47

An alle Flügelhornisten hier im Forum!
Ich bin seit 2 Tagen stolzer Besitzer eines Neusilberflügelhorns von Uli Pfreimbtner und ich muss sagen, meine Erwartungen wurden bei weitem übertroffen.
Die einzelnen Töne rasten wirklich leicht ein, wie es im Forum schon einige Male angesprochen wurde. Dies muss an der verwinkelten Luftführung liegen, ich versteh´s zwar nicht aber es ist tatsächlich spürbar.
Ich hatte das Horn im September in Auftrag gegeben und am 5.12.2017 in der Werkstätte bei Uli persönlich abgeholt.
Er ist ein typischer Bayer, war überaus freundlich und zeigte uns einiges aus seiner Werkstätte. Er steckt voller Ideen und ist hat einige seiner "Eigenheiten" schon sehr eigenwillig umgesetzt. Er nimmt den Mehraufwand für seine Musikinstrumente gerne in Kauf und ist von seiner Arbeit überzeugt.
Genau dies hat mich auch dazu bewogen, mir ein solches Flügelhorn zu leisten und muss sagen, das Ding ist das Geld allemal wert.
Es ist makellos ausgeführt, komplett in Neusilber, mit verwinkelter Luftführung, verfügt über Titanventile, lackiert, mit Bronzekranz am Schallstück und der dritte Zug am Trigger ist abnehmbar, ohne irgend ein Gestänge oder dergleichen abzumontieren.
Alles in allem ein supertolles Instrument, welches noch dazu stimmt, wie kein anderes Instrument in dieser Preisklasse.
Optisch ein absoluter Hingucker!
Leute ich kann euch dieses Ding bedenkenlos weiterempfehlen.
Das Neusilber-Barton von Uli, welches er mir übrigens beim Besuch demonstriert hat, ist übrigens auch nicht von schlechten Eltern, ebenfalls mit einigen Eigenheiten von ihm ausgeführt.
Nächstes Jahr werde ich Uli besuchen und mit einem Freund ein Video über die Entstehung seiner Musikinstrumente drehen, um einen kleinen Einblick in sein Schaffen und seine Werkstätte einer größeren Personengruppe zur Verfügung zu stellen.
nbhs66
Gerade Registriert
 
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 12. September 2017, 16:55

Re: Instrumente komplett aus Neusilber

Beitragvon ulli926 » Donnerstag 7. Dezember 2017, 18:07

Hallo,
der Peter Baumann macht ja auch sowas. Hat die schon mal jemand angetestet, bzw. verglichen?
http://www.blechblasinstrumente.de/imag ... nblatt.pdf
LG
Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Taetigkeit den Erfolg sofort sieht. Einstein
ulli926
Unverzichtbar
 
Beiträge: 690
Registriert: Samstag 16. Februar 2008, 23:24
Wohnort: Zypern


Zurück zu Trompeten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 13 Gäste